UZ im Buchhandel

|    Ausgabe vom 3. Februar 2017

Die UZ wird überwiegend im Abonnement und als Aktionszeitung auf Demos und Veranstaltungen vertrieben. Aber, sie wird auch in folgenden Buchhandlungen angeboten:
Bahnhofsbuchhandel in Frankfurt/Main, Freiburg, Gießen, Göttingen, Heidelberg, Karlsruhe, Kassel, Köln, Nürnberg, Trier und Weimar sowie in der Heinrich-Heine-Buchhandlung Essen, im Der Kleine Buchladen Berlin, in der Buchhandlung Weltbühne Duisburg, der Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung Flensburg und der Fachbuchhandlung Sauermann Radebeul.
Fragt dort und auch bei „eurem“ Buchladen nach der UZ, damit sie zusätzlich gelistet wird und auch über diesen Weg viele neue Leserinnen und Leser finden kann.

Weitere Informationen:
verlag@unsere-zeit.de


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »UZ im Buchhandel«, UZ vom 3. Februar 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.