Nachruf

Arbeiter, Journalist, 68er und Kommunist

UZ
Ausgabe vom 3. Februar 2017
Rolf Priemer (Foto: UZ-Archiv)

Rolf Priemer (Foto: UZ-Archiv)

Die DKP trauert um Rolf …

Rolli hat bleibende politische Erfahrungen hinterlassen

Heinz Stehr
Ausgabe vom 3. Februar 2017

Rolf Jürgen Priemer kommt aus einer kommunistischen Familie in Bremen, seine Mutter Lisbeth de Vries war eine bekannte kommunistische Persönlichkeit, voller Kraft und Temperament kämpfte sie für die sozialen und politischen Rechte der …

Geradlinig

Zum Tod von Klaus Huhn
Adi Reiher
Ausgabe vom 27. Januar 2017
Klaus Huhn (Foto: Gabriele Senft)

Klaus Huhn (Foto: Gabriele Senft)

Am vergangenen Freitag …

Abschied von einem Revolutionär

Ein persönlicher Nachruf auf den früheren Vorsitzenden der DKP
Hans-Peter Brenner stellvertretender Vorsitzender der DKP
Ausgabe vom 20. Januar 2017
Herbert Mies, 1992 (Foto: UZ/Manfred Scholz)

Herbert Mies, 1992 (Foto: UZ/Manfred Scholz)

Zwölf Tage vorher hatte ich mit ihm noch mein alljährliches Neujahrstelefonat geführt. Als ich ihm dabei berichtete, dass ein Mitglied der Bildungskommission des Parteivorstands seinen Wiedereintritt in die DKP damit begründet hatte, …

Abschied von einem Revolutionär

Ein persönlicher Nachruf auf den früheren Vorsitzenden der DKP
Hans-Peter Brenner stellvertretender Vorsitzender der DKP
Ausgabe vom 20. Januar 2017
Herbert Mies, 1992 (Foto: UZ/Manfred Scholz)

Herbert Mies, 1992 (Foto: UZ/Manfred Scholz)

Zwölf Tage vorher hatte ich mit ihm noch mein alljährliches Neujahrstelefonat geführt. Als ich ihm dabei berichtete, dass ein Mitglied der Bildungskommission des Parteivorstands seinen Wiedereintritt in die DKP damit begründet hatte, …

Die May konnte eben alles

Zum Tod der Schauspielerin und Diseuse (1924–2016)
Hilmar Franz
Ausgabe vom 9. Dezember 2016

In einer Weltkarriere trug sie die Botschaft Brechts und der DDR „Friede auf unserer Erde, Friede in unserem Land“ in Städte und zu Fernsehstationen der USA und Kanadas, nach Paris und Moskau, nach London und Brüssel. Und, gesuchte …

Tänzerin für den Frieden

Miriam Pandor ist gestorben
Hilmar Franz
Ausgabe vom 9. September 2016

Drei Monate vor ihrem 92. Geburtstag ist unsere Berliner Genossin Miriam Pandor gestorben. Am 17. September wird sie im Ruheforst Brodau bei Lübeck beigesetzt, der Stadt, in der sie zuletzt aus gesundheitlichen Gründen in der Nähe ihrer …

Gegen das Vergessen

Der Faschismusforscher Kurt Pätzold ist tot
Nina Hager
Ausgabe vom 26. August 2016

In der vergangenen Woche starb Kurt Pätzold nach schwerer Krankheit in Berlin. Mit ihm verlor die Linke im Land einen der angesehensten marxistischen Historiker und Faschismusforscher. Pätzold war bis zuletzt publizistisch tätig. In den …

Herbert Schui gestorben

Marxisten verlieren einen Gespächspartner
Lucas Zeise
Ausgabe vom 19. August 2016

Herbert Schui, der Ökonom, Mitbegründer der Memo-Gruppe und der „WASG“ ist gestorben. Schui wurde 76 Jahre alt. Schui kam aus dem Rheinland, was man seiner Sprechweise anhörte. Er studierte in Köln und Konstanz, lernte viel dazu während …

Ein Könner

Am 14. August starb Hermann Kant
Herbert Becker
Ausgabe vom 19. August 2016
„Ich bin absolut verquickt mit dem, was man begreift als DDR.“ (Foto: Gabriele Senft)

„Ich bin absolut verquickt mit dem, was man begreift als DDR.“ (Foto: Gabriele Senft)

Noch im Juni dieses …

„Das Herz des Narren blutet im Spiel“

Zum Tod des Schriftstellers Benito Wogatzki (1932–2016)
Rüdiger Bernhardt
Ausgabe vom 5. August 2016
Benito Wogatzki auf dem Sonderparteitag der SED/PDS im Dezember 1989 (Foto: Gabriele Senft)

Benito Wogatzki auf dem Sonderparteitag der SED/PDS im Dezember 1989 (Foto: Gabriele Senft)

Einer der erfolgreichsten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts ist im Alter von 83 Jahren am 25. Juli in Südfrankreich gestorben: Benito Wogatzki. Der deutsche Autor war ein Autor der DDR, der in beiden deutschen Staaten gelesen wurde …

Trauerfeier für Robert Steigerwald

om
Ausgabe vom 22. Juli 2016
Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP, würdigt Robert Steigerwald (Foto: Tom Brenner)

Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP, würdigt Robert Steigerwald (Foto: Tom Brenner)

Rund 200 Angehörige, Freundinnen und Freunde, Genossinnen und Genossen nahmen am 15. Juli in der Eschborner Stadthalle Abschied von dem kommunistischen Philosophen Robert Steigerwald. Der DKP-Vorsitzende Patrik Köbele sprach von dem, was …

Theoretiker der Praxis, Praktiker der Theorie

Nachruf auf Robert Steigerwald
Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP
Ausgabe vom 8. Juli 2016

Der Marxismus-Leninismus ist eine Wissenschaft. Eine Wissenschaft, die den arbeitenden Menschen in den Mittelpunkt stellt und in der Arbeiterklasse die Kraft sieht, die eine neue Welt aufbauen kann. Eine Wissenschaft, die die Welt …

Robert Steigerwald ist gestorben

Ausgabe vom 8. Juli 2016

  In dankbarer Erinnerung an ein halbes Jahrhundert persönlicher Freundschaft, enger politischer und ideologischer Zusammenarbeit. Robert Steigerwald und Willi Gerns, das war und bleibt für viele Mitglieder und Freunde der DKP eine …

Nachruf

Lothar Geisler, Neue Impulse Verlag
Ausgabe vom 3. Juni 2016

Alfredo Bauer (1924-2016) Vor wenigen Tagen erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriger Freund, Genosse und Autor Alfredo Bauer bereits am 21. Mai im Alter von 91 Jahren in Buenos Aires gestorben ist. Seine Asche …

Margot Honecker starb am 6. Mai in Santiago de Chile

Ausgabe vom 13. Mai 2016
 (Foto: Bundesarchiv, Bild 183-1983-0625-018 / CC-BY-SA 3.0)

(Foto: Bundesarchiv, Bild 183-1983-0625-018 / CC-BY-SA 3.0)

  Herbert Mies zum Ableben von Margot Honecker Mit dem Ableben von Margot Hon­ecker verlor die DKP eine überzeugende Botschafterin für Freundschaft mit der DKP in der kommunistischen und Arbeiterbewegung. Margot Hon­ecker war als …

Zum Tod von Klaus Steiniger

Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP
Ausgabe vom 15. April 2016
Klaus Steininger auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz (Foto: Gabriele Senft)

Klaus Steininger auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz (Foto: Gabriele Senft)

Klaus Steiniger und ich lernten uns in einer Phase kennen, als die DKP einen wichtigen Schritt tat: Sie hielt 1990 daran fest, eine kommunistische Partei zu sein und begann daran zu arbeiten, diese Notwendigkeit auch auf dem Gebiet der …

Heinz W. Hammer – ¡presente!

Günter Pohl
Ausgabe vom 8. April 2016

Am 31. März verstarb der Kommunist und glühende Freund des sozialistischen Kuba, Heinz W. Hammer. Für seine Verdienste um die Solidarität mit Kuba hatte er vom Staatsrat der Republik die Medaille der Freundschaft erhalten, als „Geste …

Nachruf auf Guido Westerwelle

Lucas Zeise
Ausgabe vom 25. März 2016

Guido Westerwelle war zwischen 1980 und 2013 ununterbrochen eine wichtige Figur in der deutschen Politik. Dabei sind Anfang und Ende dieser politischen Karriere von besonderem Interesse. Am Anfang, 1980, trat Westerwelle in die FDP ein …

Trauer um Sowjetdiplomaten

Antoli Popow starb im Alter von 90 Jahren
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 5. Februar 2016

Das Engagement für Frieden und Völkerverständigung, insbesondere zwischen der Sowjetunion/Russland und der Bundesrepublik Deutschland, prägte das Leben des Diplomaten Dr. Anatoli Popow. Jetzt starb er im Alter von 90 Jahren in einem …

Ein Künstler ohne Lobby

Zum Tod von Karl Herrmann Roehricht
Rüdiger Bernhardt
Ausgabe vom 22. Januar 2016

Bereits am 27. Dezember 2015 starb der Schriftsteller und Maler Karl Herrmann Roehricht. Am 22. Januar 2016 wird er anonym beigesetzt; so hat er es bestimmt. – Es bleibt den Lebenden ein einmaliges künstlerisches Werk, das aus Romanen, …

Zum Tod von Peter Strutynski

Hermann Kopp
Ausgabe vom 2. Oktober 2015
 (Foto: Bundesausschuss Friedensratschlag)

(Foto: Bundesausschuss Friedensratschlag)

In der Nacht zum 27. September ist Peter Strutynski im Alter von 70 …