Der endlose GAU

Die Kosten des GAU in Fukushima werden auf über 200 Milliarden Dollar geschätzt
Von Oliver Wagner
|    Ausgabe vom 17. März 2017

Am vergangenen Samstag jährte sich der Beginn der Nuklearkatastrophe in Fukushima an der japanischen Ostküste zum sechsten Mal. Während es dem sofort nach dem GAU verstaatlichten Betreiberkonzern TEPCO bis heute nicht gelungen ist, den in drei von insgesamt sechs Reaktoren geschmolzenen …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: