70 Jahre VVN

|    Ausgabe vom 24. März 2017

Festveranstaltung in Frankfurt/Main
Vom 15. bis 17. März 1947 tagte die „1. Interzonale Länderkonferenz der VVN“ in Frankfurt am Main und die dort versammelten Vertreterinnen und Vertreter von 250 000 Überlebenden des faschistischen Terrors – so heißt es im Konferenzprotokoll – beschlossen die Bildung eines Gesamtdeutschen Rates. Die folgenden Jahre verliefen bekanntermaßen ausgesprochen turbulent: Kalter Krieg mit der Bildung zweier Staaten, Restauration, Remilitarisierung und zeitweise Verbot, bzw. Verbotsverfahren in der BRD, Auflösung der VVN in der DDR. Nach der „Wende“ dauerte es 12 Jahre bis sich die ehemaligen Ost- und Westverbände zur heutigen bundesweiten Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes/Bund der Antifaschisten zusammenschlossen.
Mit rund 6 000 Mitgliedern ist die VVN-BdA heute die größte Generationen und Spektren übergreifende antifaschistische Organisation in der Bundesrepublik Deutschland und arbeitet im Bündnis mit unterschiedlichen Partnerorganisationen gegen das Vergessen, gegen neofaschistische Umtriebe und neue Rechte, noch immer für die neue Welt des Friedens und der Freiheit, der sich die befreiten Häftlinge von Buchenwald im April 1945 verpflichtet haben. Mit einer Festveranstaltung am Vorabend ihres Bundeskongresses will die VVN/BdA den 70. Geburtstag der VVN feiern.
Freitag, 31. März, 19.30 Uhr, Haus Gallus in Frankfurt/Main


Mitglieder und Freunde der VVN-BdA sind herzlich eingeladen, an der Festveranstaltung aus Anlass von 70 Jahren VVN teilzunehmen.
Programm
Eröffnung durch die Bundesvorsitzende der VVN-BdA, Cornelia Kerth
Grußreden von Beate Klarsfeld (Paris) und vom Präsidenten der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR), Vilmos Hanti (Budapest)
Grußwort von Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt/Main
Es musizieren die Roma und Sinti-Philharmoniker
Stephan Körzell (DGB Bundesvorstand) hält eine Laudatio auf die 70-jährige VVN
Es singt der Frankfurter DGB-Chor
Dr. Ulrich Schneider (Bundessprecher der VVN-BdA): Historischer Rückblick auf die 70 Jahre der VVN
Es tritt auf der Berliner Reggae- und Hiphop-Künstler Filou
Ein Talk über Gegenwart und Zukunft der VVN-BdA, geführt von vier VVN-BdA-Mitgliedern aus zwei Generationen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »70 Jahre VVN«, UZ vom 24. März 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.