Soldatenmeuterei

|    Ausgabe vom 19. Mai 2017

Meuternde Soldaten haben in der Elfenbeinküste erneut aus Unmut über ihre Bezahlung in mehreren Städten in die Luft gefeuert und wichtige Verkehrsadern blockiert. Sowohl in der Wirtschaftsmetropole Abidjan als auch in der zweitgrößten Stadt des Landes, Bouaké, wurde ageschossen, berichteten Anwohner. Es gab zahlreiche Straßensperren.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Soldatenmeuterei«, UZ vom 19. Mai 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.