Streikgesetz verfassungsgemäß

|    Ausgabe vom 14. Juli 2017

Am vergangenen Dienstag hat das Verfassungsgericht das Gesetz zur Tarifeinheit in Betrieben für weitgehend rechtmäßig erklärt. Damit lehnte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe die Klagen mehrerer Gewerkschaften weitgehend ab.
Das von Bundesarbeitsministerin Nahles eingebrachte Gesetz sieht vor, dass bei konkurrierenden Tarifverträgen in einem Betrieb nur der Abschluss mit der mitgliederstärksten Gewerkschaft gilt. Gewerkschafter kritisieren die Aushöhlung des Streikrechts durch dieses Gesetz.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Streikgesetz verfassungsgemäß«, UZ vom 14. Juli 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.