Internationale Politik

Es kracht an der Akropolis

Angriff auf das Streikrecht in Griechenland
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 19. Januar 2018
Arbeiter der PAME im Arbeitsministerium in Athen (Foto: Ypoyrgeio Ergodosias)

Arbeiter der PAME im Arbeitsministerium in Athen (Foto: Ypoyrgeio Ergodosias)

Die "linke" Syriza beschneidet stark Gewerkschafts- und Streikrecht in Griechenland.

Keine Ruhe in Nordsyrien

Türkei setzt auf Drohgebärden
Manfred Ziegler
Ausgabe vom 19. Januar 2018

Die Türkei droht, die Kurden reagieren und am Ende gewinnen die USA.

Ein bisschen Psychoterror gefällig?

Raketenalarm und Olympia-Diplomatie
Ausgabe vom 19. Januar 2018
Verhandlungsort Panmunjeon in der demilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/thejointstaff/22082886794]Chairman of the Joint Chiefs of Staff [/url])

Verhandlungsort Panmunjeon in der demilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea (Foto: Chairman of the Joint Chiefs of Staff / Lizenz: CC BY 2.0)

In Hawaii wurde "aus Versehen" der Atomkrieg ausgelöst.

Solidarität statt Schwarz-Blau

Großdemonstration gegen die neue Regierung in Wien
Otto Bruckner, Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreich
Ausgabe vom 19. Januar 2018
Gegen das Kapital und seine Regierung – Block der PdA auf der Demo in Wien (Foto: Hasan Mahir)

Gegen das Kapital und seine Regierung – Block der PdA auf der Demo in Wien (Foto: Hasan Mahir)

Der Unmut wächst in Österreich. 70 000 Menschen gingen in Wien gegen die "Regierung der Reichen" auf die Straße.

Solidarität kennt keine Grenzen

Internationale Stimmen am LLL-Wochenende in Berlin
MD
Ausgabe vom 19. Januar 2018
DKP-Vorsitzender Patrik Köbele im Gespräch mit Adel Amer (Mitte), Generalsekretär der israelischen KP, und Ramón Ripoll, Botschafter der Republik Kuba (rechts) (Foto: Tom Brenner)

DKP-Vorsitzender Patrik Köbele im Gespräch mit Adel Amer (Mitte), Generalsekretär der israelischen KP, und Ramón Ripoll, Botschafter der Republik Kuba (rechts) (Foto: Tom Brenner)

„Revolutionen können nicht exportiert werden, aber genauso wenig kann Solidarität begrenzt werden auf einen Stadtteil, eine Region oder ein Land.“

Kurzmeldung

Friedensgespräche ausgesetzt

Ausgabe vom 19. Januar 2018

Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos ordnete am 10. Januar den Rückzug seiner Delegation von den Friedensverhandlungen mit der Guerrillaorganisation ELN an. Nach dem Auslaufen des bilateralen Waffenstillstands gab es einen Anschlag auf eine Öl-Pipeline im Departement Casanare, daraufhin …

Kurzmeldung

KP fordert Verstaatlichung der Banken

Ausgabe vom 19. Januar 2018

Die Kommunistische Partei Venezuelas forderte in einer Pressekonferenz die sofortige Verstaatlichung der Banken. Um der momentanen Krise zu begegnen, müsse die Regierung die Kontrolle über den Handel mit Fremdwährungen übernehmen und die Banken zu verstaatlichen. Die Banken seien während des …

Kurzmeldung

Abbas: Oslo ist tot

Ausgabe vom 19. Januar 2018

Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas sagte, Israel habe das Osloer Abkommen getötet. In einer am vergangenen Sonntag gehaltenen Rede bezeichnete er die Jerusalem-Entscheidung als einen „Schlag ins Gesicht“ und kündigte an „Wir werden zurückschlagen“. Er kritisierte außerdem, dass die …

Kurzmeldung

Telefonat abgehört

Ausgabe vom 19. Januar 2018

In den israelischen Medien wird intensiv über neue Enthüllungen über die Familie von Regierungschef Netanjahu berichtet. So wurde der Mitschnitt eines Telefonats von Netanjahus Sohn veröffentlicht, in dem er sich ausführlich über seine Bordellbesuche auslässt. Das Pikante: hingefahren wurde er im …