Reserve hat kein’ Ruh’

Verband steuert über 100 000 Soldaten zur Bundeswehr bei
Von Uwe Koopmann
|    Ausgabe vom 9. Februar 2018
 Innerhalb von vier Tagen wird das Basiswissen vermittelt, das ein Soldat braucht. (Foto: Reservistenverband/Ralf Wittern)

Innerhalb von vier Tagen wird das Basiswissen vermittelt, das ein Soldat braucht. (Foto: Reservistenverband/Ralf Wittern)

Der Beitrag beim Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V. (VdRBw e. V.) mit Sitz in Bonn kostet 30 Euro – im Jahr. Der Verband beantwortet auf seinem „Hinweisblatt für die Abwicklung von Zuwendungen (Spenden)“ aber auch die Frage „Wie erhalten Sie die Spendengelder zurück?“ Der …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: