Internationale Politik

Langer Weg zum Frieden

„Konferenz des nationalen Dialogs“ in Sotschi
Manfred Ziegler
Ausgabe vom 9. Februar 2018
Der russische Außenminister Sergej Lawrow bei der Eröffnung der Konferenz in Sotschi (Foto: Außenministerium der Russischen Föderation)

Der russische Außenminister Sergej Lawrow bei der Eröffnung der Konferenz in Sotschi (Foto: Außenministerium der Russischen Föderation)

Syrien-Krieg: Die Konferenz im russischen Sotschi sollen die Friedensverhandlungen in Genf unterstützen.

Terroristenliebhaber

Türkische Regierung geht rigoros gegen Kritiker der Militärinvasion in Syrien vor
Rüdiger Göbel
Ausgabe vom 9. Februar 2018
Krieg nach Außen, Repression nach Innen – türkische Sicherheitskräfte sind momentan im Straßenbild allgegenwärtig. (Foto: Voice of America)

Krieg nach Außen, Repression nach Innen – türkische Sicherheitskräfte sind momentan im Straßenbild allgegenwärtig. (Foto: Voice of America)

Überall wird gegen die türkische Invasion in Syrien demonstriert, nur in der Türkei unterdrückt der Staat jeden Protest.

Viele Fronten

Widersprüche in der saudischen Koalition gegen Jemen
M. Z.
Ausgabe vom 9. Februar 2018

Saudi-Arabien führt gegen Jemen Krieg. Doch die Kriegskoaliation bröckelt - selbst in den eigenen Reihen.

Billigst-Bildung mit Big Brother

Gates, Zuckerberg und Omidyar in Afrika
Georges Hallermayer
Ausgabe vom 9. Februar 2018
Ohne die Bridge Academy müssen die Lehrer noch selber wissen, wann sie die Tafel wischen.

Ohne die Bridge Academy müssen die Lehrer noch selber wissen, wann sie die Tafel wischen.

Microsoft, Facebook und Ebay machen mit ihrer Imagekampage zur Bildung in Afrika ordentliche Profite und befeuern die Privatisierung der Entwicklungshilfe.

Zweitbeste Lösung

Trump hält an Guantánamo fest
Klaus Wagener
Ausgabe vom 9. Februar 2018
Gefangene im Camp Delta (Foto: US-Department of Defense, Shane T. McCoy)

Gefangene im Camp Delta (Foto: US-Department of Defense, Shane T. McCoy)

Trump hält an Guantánamo fest - erschießen von Terroristen bleibt aber erste Wahl.

Räte, Wahlen, Putschaufruf

Venezuela vor der Wahl im April
Lars Mörking
Ausgabe vom 9. Februar 2018

Venezuela schafft Arbeiterrechte und verhandelt mit der Opposition, US-Regierung ruft zum Putsch auf.

Kurzmeldung

Timochenko kandidiert

Ausgabe vom 9. Februar 2018

Die „Revolutionäre Alternativkraft des gemeinen Volkes“, die ehemaligen Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC), hat in einem Meeting vor 2 000 Menschen Rodrigo Londoño, den früheren Kommandanten der Guerilla, als Kandidaten für die im Mai stattfindenden Präsidentschaftswahlen in Kolumbien …

Kurzmeldung

Sieg für Lenín Moreno

Ausgabe vom 9. Februar 2018

Der Präsident Ecuadors, Lenín Moreno, hat sich mit Unterstützung der rechten und konservativen Kräfte des Landes in einem Referendum mit nahezu zwei Dritteln der Stimmen gegen seinen Widersacher, Ex-Präsident Rafael Correa, durchgesetzt. Damit ist die so genannte „Bürgerrevolution“ endgültig …

Kurzmeldung

Niederlage für AKEL

Ausgabe vom 9. Februar 2018

Der von der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes (AKEL) unterstützte Kandidat Stavros Malas hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Zypern mit 44 Prozent der Stimmen verloren. Er unterlag dem konservativen Amtsinhaber Nikos Anastasiades, der auf 56 Prozent der Stimmen kam. AKEL teilte …

Kurzmeldung

Angeblicher Gasangriff

Ausgabe vom 9. Februar 2018

Die private Zivilschutzorganisation „Weißhelme“, die nur in den vom „Komitee zur Befreiung der Levante“, einem radikal-islamischen Bündnis verschiedener Milizen, kontrollierten Gebieten aktiv ist, beschuldigte die syrische Regierung, Giftgas gegen die Bevölkerung eingesetzt zu haben. In Sarakib …