Politik

Arme Kapitalisten entlasten!

Neue Regierung plant mit Frankreich die Senkung der Gewinnsteuern
Lucas Zeise
Ausgabe vom 16. März 2018
Man versteht sich: Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Spitzenvertretern der deutschen Industrie und des Handwerks. (Foto: www.spitzengespraech.de)

Man versteht sich: Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Spitzenvertretern der deutschen Industrie und des Handwerks. (Foto: www.spitzengespraech.de)

Macron schafft die Vermögenssteuer in Frankreich ab. Ein Vorbild für den nächsten Angriff der Kapitalisten auf die Arbeiterklasse in Deutschland.

In Schäubles Spur

Olaf Scholz wird Finanzminister. Der Agenda-Befürworter gilt als „Durchregierer“.
Nina Hager
Ausgabe vom 16. März 2018
Finanzminister Olaf Scholz

Finanzminister Olaf Scholz

Olaf Scholz (SPD) wird der Nachfolger von Wolfgang Schäuble (CDU) als Finanzminister. Nichts gutes ist zu erwarten.

Millionen Kinder sind arm

Der Skandal bleibt, die Regierung liefert nur Kosmetik
Herbert Becker
Ausgabe vom 16. März 2018

3,5 Millionen Kinder leben in der BRD in Armut. Neue Bundesregierung will kosmetische Verbesserungen angehen.

Gegen türkische Politik

Kurdische Organisationen protestieren
UZ
Ausgabe vom 16. März 2018
 (Foto: Gabriele Senft)

(Foto: Gabriele Senft)

In Berlin fand eine Großdemo gegen den Angriff auf Afrin statt.

Interview

Gemeinnutz stärken

Der „Berliner Schultisch“ kämpft gegen die Privatisierung der Schulen durch den rot-roten Senat
Christoph Hentschel im Gespräch mit Peter Neuhaus
Ausgabe vom 16. März 2018
Auch die „berühmt-berüchtigte“ Rütli-Schule in Berlin-Neukölln soll an HOWOGE gehen. (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeinschaftsschule_auf_dem_Campus_R%C3%BCtli#/media/File:Ruetli1_Schule_Neukoelln.JPG]Lienhard Schulz[/url])

Auch die „berühmt-berüchtigte“ Rütli-Schule in Berlin-Neukölln soll an HOWOGE gehen. (Foto: Lienhard Schulz / Lizenz: CC BY 2.5)

Der Berliner Schultisch will die Privatisierung der Schulgebäude durch die rot-rote Stadtregierung verhindern.

In kaputten Räumen

Lernen unter unmöglichen Bedingungen
David Bösl
Ausgabe vom 16. März 2018

David (17) erzählt, wie es ist, in einer kaputten Schule zu lernen.

Geschäftsfeld Schule

Mit viel Geld in die falsche Richtung steuern
Herbert Becker
Ausgabe vom 16. März 2018
So stellen es sich die Entscheider in der Politik vor. Die Realität an deutschen Schulen sieht aber ganz anders aus

So stellen es sich die Entscheider in der Politik vor. Die Realität an deutschen Schulen sieht aber ganz anders aus

Schüler sollen lernen, wie Computer funktionieren, ohne das es Geld für Computer gibt.

Kurzmeldung

Schilder

Ausgabe vom 16. März 2018

Der ehemalige Werder-Bremen-Manager und Bremer Ex-Senator Willi Lemke sprach sich in seiner Kolumne im Weser-Kurier für die Benennung der zwei Wege in Bremen-Blumenthal nach den kommunistischen Widerstandskämpfern Leo Drabent und Hans Neumann aus. Er wies darauf hin, dass der zuständige …

Kurzmeldung

Balken

Ausgabe vom 16. März 2018

Der „Kölner Stadtanzeiger“ veröffentlichte eine Grafik, die die Tatverdächtigen in NRW für das Jahr 2017 nach den Herkunftsländern auflistet. Für die Grafik zog die Zeitung Daten des nordrhein-westfälischen Innenministeriums heran, nach denen 2017 die Polizei gegen 311 772 Deutsche ermittelt hat, …

Kurzmeldung

Banken

Ausgabe vom 16. März 2018

Die Tendenz zum Monopol macht nicht vor den Volks- und Raiffeisenbanken halt. Die Genossenschaftsbanken erwirtschafteten 2017 einen Provisionsüberschuss von 4,9 Milliarden Euro und verdienten unter dem Strich einen Gewinn von 1,6 Milliarden Euro. Mit einem Volumen von 233 Milliarden Euro stellen …

Kurzmeldung

Arbeiten

Ausgabe vom 16. März 2018

Die EU-Kommission hat sich für die Gründung einer „Europäischen Arbeitsbehörde“ im kommenden Jahr ausgesprochen. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatte den Vorschlag in seiner jährlichen Rede zur Lage der Union bereits im vergangenen September angekündigt, jedoch keinen Zeitplan genannt. …

Kurzmeldung

Reden

Ausgabe vom 16. März 2018

Die Reden auf dem 22. Parteitag von Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP, über die aktuellen Entwicklungen des Imperialismus und von Wera Richter, stellvertretende Vorsitzende der DKP, über den Zustand der Partei sowie die Grußworte von Ulrich Schneider (VVN-BdA) und Reiner Braun (Kampagne …