38 auf 1

Auf einen Bundestagsabgeordneten kommen 38 Lobbyisten, errechnete jetzt die Online-Plattform „abgeordnetenwatch.de“. 28 von ihnen haben selber ein Abgeordnetenmandat inne. Seit Anfang des Jahres müssen sich Lobbyisten in ein Register eintragen, rund 5.000 Unternehmen, Verbände, Organisationen, Netzwerke, Einzelpersonen und andere haben sich seitdem angemeldet. Die Antikorruptionsorganisation Transparency International kritisiert, dass Kirchen, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände von der Registrierungspflicht ausgenommen sind.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"38 auf 1", UZ vom 5. August 2022



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]