5,5 Prozent für Textiler

Am 6. Dezember startet die Tarifrunde für die Beschäftigten in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie. Neben 5,5 Prozent mehr Geld für eine Laufzeit von zwölf Monaten will die IG Metall einen neuen Tarifvertrag zur Altersteilzeit mit besseren Konditionen für die etwa 50000 tarifgebundenen Beschäftigten in der Branche durchsetzen. Zudem hat der Vorstand der IG Metall beschlossen, Gespräche mit den Arbeitgebern über eine Wahloption anzustreben, die den Beschäftigten ermöglicht, freiwillig Einkommenserhöhungen in freie Tage umzuwandeln.

Die bestehenden Entgelttarifverträge laufen Ende Januar 2019 aus. In der Nacht zum 1. Februar 2019 endet die Friedenspflicht. Danach sind Warnstreiks möglich.

✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"5,5 Prozent für Textiler", UZ vom 23. November 2018



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]