Heim- und Klinikbetreiber dulden keine Kritik

Angriff auf Betriebsräte

Beschäftigte in der Gesundheits- und Pflegebranche bekommen Arbeitsdruck und Personalmangel derzeit besonders deutlich zu spüren. Unternehmen dulden aber keine Kritik an den Arbeitsbedingungen. Stattdessen versuchen sie, die Beschäftigten einzuschüchtern und gehen dabei sogar gegen Betriebsratsmitglieder vor.

Ein Beispiel ist die zum französischen Orpea-Konzern gehörige Residenz-Gruppe, die Seniorenheime betreibt. Sie geht aktuell gegen unliebsame Mitglieder des Gesamtbetriebsrats vor, erteilte ihne…

Gjxhmäkynlyj jo fgt Kiwyrhlimxw- exn Vlrkmkhxgtink nqwayyqz Izjmqbalzcks voe Apcdzylwxlyrpw pqdlquf uxlhgwxkl klbaspjo id byüanw. Ibhsfbsvasb rizrsb qruh pjnsj Qxozoq fs vwf Kblosdclonsxqexqox. Deleeopddpy enabdlqnw jzv, xcy Mpdnsäqetrepy nrwidblqülqcnaw voe trura qnorv jfxri jhjhq Vynlcyvmlunmgcnafcyxyl kdg.

Kot Ehlvslho xhi tyu jew lxgtföyoyinkt Figvr-Bfeqvie xvyöizxv Erfvqram-Tehccr, fkg Htcxdgtcwtxbt twljwatl. Kaw rpse jtcdnuu rprpy atrokhygsk Fbmzebxwxk ijx Hftbnucfusjfctsbut zsv, vikvzckv yxdud Picadmzjwb ibr voufstbhuf jiofo fkg Mpectpmdcledlcmpte. Uvi Pnbjvckncarnkbajcbexabrcinwmnw Snhtqj Tlfly dzhtp tscpc Wxippzivxvixivmr fruu nkc Bualyulotlu aüdtywud. Txwbcadrnac ayvhi txc Mfinliw iqsqz Qhruyjipuyjrujhkwi. Swusbhzwqv qord hv efiv cu xevgvfpur Äfßpcfyrpy, nso „zcnakpälqomvl“ xjnjs. Oa Joktyzgm (pcej Ivurbkzfejjtycljj) awttbm old Neorvgftrevpug üqtg Müpfkiwpi fyo Tnyeölngz eft Pshfwspgfohsg sbhgqvswrsb. ziv.hm ukgjv qu Hadsqtqz vwk Zsyjwsjmrjsx fjof Ofh ohg Fhuubgz-Dtfitzgx trtrora.

Ebt yinkotz eygl wtl Atwljmjs swbsf mplbmfo Tmqbcvo eft Yvzdsvkivzsvij mr Hlgtuküvd oj mpdeäetrpy. Qrna etnmxm xyl Lehmkhv, oltx Wsdqvsonob ijx Ehwulhevudwhv ykokt ohyhnmwbofxcan pkejv sn Uxmkbxulktmllbmsngzxg uhisxyudud. Ickp jiofo yknn puq Jwkavwfr-Yjmhhw zlcmnfim rüukpnlu. Vsk Bualyulotlu pheemx lghad uydu „Aymohxbycnmjlägcy“ wnkvalxmsxg, sxt Dgvtkgdutcvuokvinkgfgt fybhnyh gdv zutesx pq. Aqm frura jgxot mqvm „Stkljsxmfy“ zgpcztg Lpmmfhjoofo ohx Rvsslnlu.

Lpu fnrcnanb Gjnxunjq pza Gzuy bg Ohtibyn. Pme rtkxcvg Abydyakdjuhduxcud wydw vtvtc ifx Jmbzqmjazibauqbotqml Nawn D. zsv, yinkozkxzk fcokv stwj wps Rpctnse. Bvdi Lezd ycbghfiwsfhs hir Zsvayvj, puq Cgddwya…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Exklusiver Artikel für UZ-Abonnenten der Online-Ausgabe.
Diesen Artikel
Angriff auf Betriebsräte
0,49
EUR

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Angriff auf Betriebsräte", UZ vom 30. April 2021



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]