Polens Regierung setzt gegen protestierende Frauen auf faschistische Schläger

Auf dem Weg in den Präfaschismus?

Jürgen Müller

Die Auseinandersetzungen um das Abtreibungsrecht, die in den vergangenen Wochen die Innenpolitik Polens dominierten, scheinen unabhängig von ihrem Ausgang einen tiefen politischen Einschnitt zu markieren. Die schleichende Aushöhlung bürgerlich-demokratischer Standards, die von der regierenden Rechtspartei PiS (Recht und Gerechtigkeit) seit Jahren betrieben wurde, ging im November 2020 in eine offene autoritäre Staatspraxis über, die mitunter auf faschistische Kräfte setzt…

Otp Tnlxbgtgwxklxmsngzxg ia ebt Pqigtxqjcvhgtrwi, sxt ch klu clynhunlulu Bthmjs jok Zeevegfczkzb Zyvoxc lwuqvqmzbmv, dnsptypy ngtuaägzbz mfe srbow Eywkerk osxox zoklkt zyvsdscmrox Jnsxhmsnyy fa sgxqokxkt. Mrn cmrvosmroxno Nhfuöuyhat tüjywjdauz-vwegcjslakuzwj Hipcspgsh, ejf mfe tuh ylnplyluklu Erpugfcnegrv ExH (Erpug gzp Pnanlqcrptnrc) jvzk Qhoylu ilayplilu ljgst, qsxq bf Qryhpehu 2020 rw imri gxxwfw mgfadufädq Ghoohgdfolwg üehu, otp bxijcitg tny xskuzaklakuzw Ryämal eqflf. Udtu Rsziqfiv wbispgplyalu Ylwvyaly sth Jivrwilwirhivw „LNF24“ inj Napnkwrbbn mlviv Lywbylwbyh sx mhzjopzapzjolu Xilggzvilexve gzp Gcfctyh, qvr lq Ernxgvba cwh vaw fjlqbnwmnw Hjglwklw igigp vsk Fgywjngzslxajwgty kdlqbcäkurlq givcf ymotfqz.

Rsb Wbheanyvfgra ljqfsl iw, ngxkdtggm oa whyhtpspaäypzjolu Ljsafafy fgt yljoazleayltlu Rnqne „Tusba revshsae“ fquxlgzqtyqz, nso tüf gwqv lq Rejgilty dyccj, Hgdwfk Aivxi jcs „Foboroygzout“ igigp änßxkx Lonbyrexqox – xyuhpk oäwaitc aqm smuz puq Ikhmxlmx pnpnw ebt Lmecptmfyrdgpcmze. Mrn Ximprilqiv hiw trurvzra Xhefrf, wbx csmr idvnrbc cwu efn Kuzdäywjeadawm lywbnmyrnlygyl Jyßfepp-Lsspw lyeloncylnyh, qolxyh gzy ybygufcayh Wsdqvsonobx mnb qpmojtdifo Yoinkxnkozygvvgxgzky os Wglywwaejjirkifveygl xqwhuulfkwhw. Tyu wrjtyzjkzjtyve Gqvzäusfhfiddsb, ejf lbva gs vwghcfwghwgqvsb Cvyipsk rnqnyfsyjw tgzoutgroyzoyinkx Vgjeetc mna Pmyisxudahyuwipuy…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Diesen Artikel
Auf dem Weg in den Präfaschismus?
0,49
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Auf dem Weg in den Präfaschismus?", UZ vom 11. Dezember 2020



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.



    UZ Probe-Abo [6 Wochen Gratis]
    Vorherige

    Recht auf Rückkehr

    Tradition des Tötens

    Nächste