Beiträge von Manfred Sohn

Hier soll es bald einen fair gewählten Betriebsrat geben: Tesla-Fabrik in Brandenburg. (Foto: Michael Wolf / Wikimedia / CC BY-SA 3.0 Deed / Bearb. UZ)
Im Schatten der Kriege stirbt der Traum vom „grünen Kapitalismus“

„Versöhnung der Menschheit mit der Natur …“

Diesen Text hat der Autor für die Rubrik „Marx Engels aktuell“ auf der Website der Marx-Engels-Stiftung geschrieben. In dieser Serie spiegelt Manfred Sohn einmal im …

Weiterlesen

Vizekanzler Habeck fordert einen Freibrief für Israel. Alles andere sei Antisemitismus. (Foto: Montecruz Foto / CC BY-SA 3.0 DEED / Bearb. UZ)
Zum 100. Jahrestag des Hitlerputsches setzt die Ampel die Stahlhelme auf

Befreiungsschlag nach rechts

Auf den Straßen der Welt gibt es einen hunderttausendfachen Aufschrei der Empörung über den Völkermord, den die israelische Regierung mit Unterstützung der USA und in …

Weiterlesen

4001 Idee2 - Alles geht kaputt - Friedrich Merz, Infrastruktur, Kriegspolitik, Rassistische Hetze - Hintergrund

Marode Brücken, ausfallende Züge, geschlossene Kliniken, schimmelnde Schulen und kaputte Schwimmbäder – Nix geht mehr, außer in der Rüstungsproduktion. (Foto: Autobahn Westfalen / Bearb.: UZ)

Marode Brücken, ausfallende Züge, geschlossene Kliniken, schimmelnde Schulen und kaputte Schwimmbäder – Nix geht mehr, außer in der Rüstungsproduktion. (Foto: Autobahn Westfalen / Bearb.: UZ)
Mit ihrem Kriegskurs zerschlägt die Regierung die soziale Infrastruktur und zeigt auf Flüchtlinge

Alles geht kaputt

Es war nicht einfach dahingeplappert, als Friedrich Merz, Vorsitzender der CDU, Ende September gegenüber „Welt-TV“ formulierte: „Die werden doch wahnsinnig, die Leute, wenn die sehen, …

Weiterlesen

350202 Agenda2030 - Kriegerisch in den Abschwung - Ampelkoalition, Energiepreise, IWF, Wirtschaftskrise - Hintergrund

Den Namen der Druschba-Pipeline ernst zu nehmen wäre ein wirksames Mittel gegen die Rezession. Die Ampel-Regierung will lieber Krieg führen. (Foto: Rosneft)

Den Namen der Druschba-Pipeline ernst zu nehmen wäre ein wirksames Mittel gegen die Rezession. Die Ampel-Regierung will lieber Krieg führen. (Foto: Rosneft)
Debatten über Wirtschaftspolitik und „Agenda 2030“ ignorieren Ursachen der Krise. Statt auf Friedensverhandlungen, setzt die Ampel auf neue Milliarden für Konzerne

Kriegerisch in den Abschwung

Am 19. August erschien auf dem Titelblatt des Londoner „The Economist“ ein aus DDR-Zeiten vertrautes grünes Ampelmännchen, das einen Infusionsgalgen schiebt. Die dazugehörige Überschrift war …

Weiterlesen

340202 gruener stahl - Drei Milliarden für die Stahlkonzerne - BRICS, Grüner Stahl, Unternehmenssubventionen - Hintergrund

Das Stahlwerk von Thyssenkrupp in Duisburg-Bruckhausen. Nach Angaben des Unternehmens werden die Materialien bei bis zu 2.500 Grad Celsius „gefrischt“ – bald mit „grüner“ Energie? (Foto: thyssenkrupp Steel Europe AG)

Das Stahlwerk von Thyssenkrupp in Duisburg-Bruckhausen. Nach Angaben des Unternehmens werden die Materialien bei bis zu 2.500 Grad Celsius „gefrischt“ – bald mit „grüner“ Energie? (Foto: thyssenkrupp Steel Europe AG)
Subventionen für „grünen Stahl“ zielen auch auf BRICS-Stahlproduzenten

Drei Milliarden für die Stahlkonzerne

Die deutsche Stahlindustrie kann sich auf reichlich Geld freuen. Ende Juli genehmigte die EU-Kommission einen Antrag der deutschen Bundesregierung, rund zwei Milliarden Euro an den …

Weiterlesen

Unsere Zeit