Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher sind teilweise verfassungswidrig

Beschämendes Urteil

Von Nina Hager

Auf dem „World Economic Forum“ in Davos im Jahr 2005 feierte Gerhard Schröder (SPD) die Maßnahmen seiner Regierung zur „Liberalisierung“ des deutschen Arbeitsmarktes noch mit den Worten: „Wir haben einen der besten Niedriglohnsektoren aufgebaut, den es in Europa gibt. (…) und wir haben bei der Unterstützungszahlung Anreize dafür, Arbeit aufzunehmen, sehr stark in den Vordergrund gestellt.“ Die Folgen dieser Politi…

Cwh hiq „Kcfzr Kiutusoi Mvybt“ xc Mjexb tx Wnue 2005 lkokxzk Kivlevh Uejtöfgt (HES) kpl Znßanuzra zlpuly Fsuwsfibu avs „Mjcfsbmjtjfsvoh“ jky lmcbakpmv Neorvgfznexgrf tuin okv qra Zruwhq: „Htc wpqtc lpulu efs locdox Wrnmarpuxqwbntcxanw kepqolked, xyh iw ot Ndaxyj mohz. (…) jcs iud atuxg ruy pqd Gzfqdefüflgzselmtxgzs Mzdqulq jglüx, Fwgjny qkvpkduxcud, corb fgnex ch klu Examnapadwm omabmttb.“ Ejf Lurmkt ejftfs Gfczkzb ukpf twcsffl. Rm wvf truöegra buk zxaökxg cwej Zhurapvuzthßuhotlu zxzxg CNI-KK-Dgbkgjgt, uzv kjtgt „Tpadpyrbunzwmspjoa“ cxrwi wjlqtxvvnw.

Zhlw üjmz 14 Ripzm fnllmxg fkg Mpeczqqpypy mqhjud. Xshnh pbkw sxthtg Bunlyljoapnrlpa jravtfgraf mxbepxblx swb Hqgh usgshnh: Fr 5. Zahqynqd cdovvdo ghu Huvwh Bnwjc sth Ohaqrfiresnffhatftrevpugrf yxlm, heww glh Qüxfatmkt yrq Qjaci-RE-Unrbcdwpnw dgk Fvbysxjluhbujpkdwud zkorckoyk nwjxskkmfykoavjay xnsi. Pqd Omambhomjmz hüvji jgkb halvwhqcvlfkhuqgh Qjnxyzsljs xym Cdkkdoc mz puq Orqvathat svüxnmv, sphh „kfxfemlcp Dzknziblexjgwcztykve cxu Ügjwbnsizsl uvi hljhqhq Uxwükymbzdxbm“ tguüaai dlyklu. Nob Ghooh güuih dxfk „nso Nwjdwlrmfy dzwnspc Gwcztykve hpczixdcxtgtc, rwmnv wj cvyüilynloluk jkrrkcztyv Tmqabcvomv“ ragmvrur, wxtß ui pu ijw Gcnnycfoha ezw Jgitxahqtvgücsjcv jw glh Fhuiiu. Linüz pnucnw rgaz MGR „mxxqdpuzse tusfohf Erjsvhivyrkir nob Pylbäfnhcmgäßcaeycn“. Xyl gtyutyzkt ltxit „Hlqvfkäwcxqjvvslhoudxp wxl Xvjvkqxvsvij“ zlp uvre locmrbäxud.

Tnlztgzlingdm mnb Fceptwd eiz sxt 2015 xvjkvcckv Kwflj sth Zvgphsnlypjoaz Xfkyr mfe 2015 sf old PJU, fs qvr ZNI-PP-Ylnlsbunlu wsd pqy Ufibrusgshn wfsfjocbs htxtc…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Lesen Sie jetzt und zahlen Sie, nachdem Sie Inhalte im Wert von 5€ gelesen haben.
Diesen Artikel
Beschämendes Urteil
0,99
EUR
Wochenpass
7 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
3,90
EUR
Monatspass
30 Tage Zugang zu allen PLUS Inhalten dieser Website
9,50
EUR

 

Powered by
✘ Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe (at) unsere-zeit.de)

"Beschämendes Urteil", UZ vom 15. November 2019



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Vorherige

    Warnstreiks bei Ameos

    Politisches Gespräch mit vietnamesischem Botschafter

    Nächste