22. Parteitag

Kurzmeldung

Erstmals Warnstreiks

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Die Gewerkschaften ver.di und IG BCE haben erstmals in der Unternehmensgeschichte die Beschäftigten des Stromerzeugers Uniper in ganz Deutschland am 15. und 16. Januar 2019 zu Warnstreiks aufgerufen. Der Tarifkonflikt betrifft rund 5 000 …

Kurzmeldung

Kein Ergebnis

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Die erste Verhandlung für die Beschäftigten der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie wurde nach zwei Stunden ohne Ergebnis vertagt. Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Geld mit einem Extra­plus für Azubis und eine neue …

Kurzmeldung

EVG stimmt zu

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Der Bundesvorstand der Eisenbahner- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat am vergangenem Montag dem mit der DB AG erzielten Tarifabschluss einstimmig zugestimmt. In den Verhandlungen konnten nach Auffassung der Gewerkschaft die Forderungen …

Kurzmeldung

Continental schwächelt

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Der Reifenhersteller Continental befürchtet 2019 geringeren Profit. Das Unternehmen rechnet nur noch mit einem Gewinn zwischen 8 und 9 Prozent. Im Jahr 2018 betrug der Gewinn noch 9,2 Prozent. An der Börse hat sich der Wert der Aktien im …

Kurzmeldung

Rote Zahlen

Ausgabe vom 18. Januar 2019

Der Modekonzern Gerry Weber schreibt rote Zahlen. Das Unternehmen geht von einem Verlust in Höhe von 192,3 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/18 aus. Im Jahr zuvor konnte noch ein Gewinn in Höhe von 20 Millionen Euro …

Klassenkampf mit Service-Zentrum?

Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 18. Januar 2019
Beschäftigte im Handel demonstrieren mit ihrer Gewerkschaft ver.di, Mai 2015 in Essen. (Foto: Thomas Brenner)

Beschäftigte im Handel demonstrieren mit ihrer Gewerkschaft ver.di, Mai 2015 in Essen. (Foto: Thomas Brenner)

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di baut ihre Organisation um und zieht sich damit aus der Fläche zurück. Der Bundesvorstand verspricht sich davon Einsparungen und effizientere Verwaltung, Kritiker befürchten, dass aktive …

Sanktionen abschaffen

Verfassungsrichter soll sich selbst überprüfen
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 18. Januar 2019

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt seit Dienstag darüber, ob Hartz-IV-Sanktionen verfassungswidrig sind. Geleitet wird der Prozess vom Verfassungsrichter Stephan Harbarth. Der frühere CDU-Abgeordnete hat im Bundestag diese Gesetze …

40 Cent sind nicht genug

Starke Streiks an den Flughäfen
WSK
Ausgabe vom 18. Januar 2019

Nach Streiks in der letzten Woche hat ver.di die Beschäftigten der Flughafensicherheit an den Flughäfen Frankfurt am Main, Hannover, Bremen, Hamburg, München, Leipzig/Halle, Dresden und Erfurt zu Warnstreiks am vergangenen Dienstag …

Nicht die Frösche fragen

Was die Gewerkschaften von Friedrich Merz‘ Comeback zu erwarten haben - Zusammengestellt von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 18. Januar 2019
 (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Friedrich_Merz?uselang=de#/media/File:2017-02-01_Friedrich_Merz-7681.JPG]Michael Lucan[/url])

(Foto: Michael Lucan / Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE)

Friedrich Merz ist zurück – zwar nicht als CDU-Vorsitzender, aber als CDU-Experte für „Soziale Marktwirtschaft“. Darauf hat er sich in der vergangenen Woche mit der neuen Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer verständigt. UZ …

Echter Mord, falsche Gesetze

Wie ein Dortmunder Gericht die Angehörigen verbrannter Textilarbeiter aus Pakistan abfertigt
Hanfried Brenner
Ausgabe vom 18. Januar 2019
Protest gegen die mörderischen Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie am 29. November im Dortmunder Stadtzentrum. (Foto: Hanfried Brenner)

Protest gegen die mörderischen Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie am 29. November im Dortmunder Stadtzentrum. (Foto: Hanfried Brenner)

Saeeda Khatoon kam vor Gericht nicht zu Wort. Sie war die 4 000 Kilometer von Pakistan nach Deutschland gereist, um dem Richter und dem Chef und des Textildiscounters Kik davon zu erzählen, wie ihr Sohn verbrannt war. Der Vorsitzende …

Über die Haltelinie hinaus

Ulf Immelt
Ausgabe vom 18. Januar 2019
Die von der Kapitalseite und deren Wirtschaftsforschern prognostizierte Vernichtung von Arbeitsplätzen im Niedriglohnsektor hat sich nicht bewahrheitet. (Foto: Anja Müller/pixelio.de)

Die von der Kapitalseite und deren Wirtschaftsforschern prognostizierte Vernichtung von Arbeitsplätzen im Niedriglohnsektor hat sich nicht bewahrheitet. (Foto: Anja Müller/pixelio.de)

Ein kleiner Riss in der neoliberalen Hegemonie in der Arbeitsmarktpolitik: Ab 1. Januar 2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn, den das Parlament im Jahr zuvor beschlossen hatte. Die Kapitalverbände hatten den Mindestlohn bekämpft, die …

Interview

Für sichere Arbeitsbedingungen

In der Sicherheits-Branche wird gestritten
Ausgabe vom 11. Januar 2019

In der aktuellen Ausgabe des SDAJ-Magazins „Position“ erschien ein Interview mit Irish (24) aus Frankfurt.   Position: Worum geht es in der Tarifauseinandersetzung? Irish: In unserer Bundestarifkommission geht die Post …

Warnstreik in Berlin

Sicherheitspersonal an Flughäfen fordert einheitliche Bezahlung
WSK
Ausgabe vom 11. Januar 2019

Am Montag hatte ver.di die Beschäftigten des Sicherheitspersonals an den Flughäfen Berlin-Tegel und Schönefeld zu vierstündigen Warnstreik aufgerufen. Hunderte Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich daran, so dass knapp 60 Flüge …

Interview

Gute Pflege geht alle an

In Dortmund wird die Gründung eines Pflegebündnisses vorbereitet
Werner Sarbok
Ausgabe vom 11. Januar 2019
Die Demonstration der Pflegekräfte im Juni 2018 in Düsseldorf wurde von lokalen Pflegebündnissen unterstützt. (Foto: Werner Sarbok)

Die Demonstration der Pflegekräfte im Juni 2018 in Düsseldorf wurde von lokalen Pflegebündnissen unterstützt. (Foto: Werner Sarbok)

In Dortmund wird die Gründung eines Bündnisses für Pflege vorbereitet. Wir sprachen darüber mit Udo Stunz, einem der Initiatoren. UZ: Die DKP in Dortmund beschäftigt sich bereits seit Jahren mit dem Thema Pflegenotstand in den …

Kurzmeldung

Arbeitskampf

Ausgabe vom 11. Januar 2019

Im Tarifkonflikt zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und den Arbeitgebern der Geld- und Wert-Branche haben sich beide Seiten in der fünften Verhandlungsrunde auf ein Ergebnis geeinigt, das deutliche …

Kurzmeldung

Streikkonferenz

Ausgabe vom 11. Januar 2019

Die vierte Streikkonferenz findet vom 15. bis 17. Februar 2019 in Braunschweig statt. Unter dem Motto „Aus unseren Kämpfen lernen. Streiks auswerten, Strategien entwickeln, politischer werden.“ werden hunderte Aktive aus …

Von (Betriebs-) Räten zur „Mitbestimmung“

Verteidigung und Erweiterung demokratischer Rechte bleibt eine Gegenwartsaufgabe
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 11. Januar 2019

Die Novemberrevolution 1918 in Deutschland und mit ihr die Rätebewegung ist keine kurzfristige, auf wenige Monate begrenzte Erscheinung gewesen, mit denen ein paar Radikale – wie einige bürgerliche Geschichtsschreiber deutlichen machen …

Interview

Mehr als nur Rechtsschutz

Die Berliner Mietergemeinschaft (BMG) will politische Mieter und organisiert sich in den Stadtbezirken
Werner Sarbok
Ausgabe vom 11. Januar 2019
Mieterhöhungen, Privatisierungen, Gentrifizierung … Es gibt viel zu tun für Mieterschutzorganisationen. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/abbilder/17982117648]Axel Kuhlmann[/url])

Mieterhöhungen, Privatisierungen, Gentrifizierung … Es gibt viel zu tun für Mieterschutzorganisationen. (Foto: Axel Kuhlmann / Lizenz: CC BY 2.0)

In Berlin ist die Berliner Mietergemeinschaft (BMG) die zweitgrößte Mieterorganisation. Die UZ sprach mit Christian Sprenger über ihre Arbeit. UZ: Warum und wie sollten sich Mieter organisieren? …

Die Faust des Marktes

Opfer im Profit-Krieg: Der Kampf der Autoriesen und was er für die Beschäftigten bedeutet
Stefan Kühner
Ausgabe vom 4. Januar 2019
Wollen nicht zu Kollateralschäden werden: Streikende beim Autozulieferer ZF Friedrichshafen in Gelsenkirchen (Foto: Thomas Range)

Wollen nicht zu Kollateralschäden werden: Streikende beim Autozulieferer ZF Friedrichshafen in Gelsenkirchen (Foto: Thomas Range)

Eine „Verrohung der Sitten“ beklagte die Fachzeitschrift „Automobilwoche“ 2005 in einer Überschrift: „Die Automobilhersteller knebeln ihre Zulieferer.“ So klingt es, wenn diejenigen, die an die segnenden Kräfte des freien Marktes …

Tarifrunden 2019

Ausgabe vom 4. Januar 2019

Insgesamt verhandeln die DGB-Gewerkschaften im nächsten Jahr für rund 7,3 Millionen Beschäftigte neue Tarifverträge. Angelaufen ist bereits 2018 die Runde für den Öffentlichen Dienst Länder mit 935700 Beschäftigten. Es beginnen 2019 …

Verhaftungen, Streikverbot, prekäre Beschäftigung

Ausgabe vom 4. Januar 2019

Milliarden für Enteignung?

Ein Erfolg der Berliner Kampagne „Deutsche Wohnen enteignen“ würde keine bezahlbaren Wohnungen schaffen
Christian Spenger
Ausgabe vom 4. Januar 2019
Berlin: Mieterprotest gegen Immobilenspekulanten (Foto: www.dwenteignen.de)

Berlin: Mieterprotest gegen Immobilenspekulanten (Foto: www.dwenteignen.de)

Es ist der jüngste Coup des berüchtigten Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen AG (DW) in Berlin: Er möchte rund 700 Wohnungen in der Karl-Marx-Allee kaufen. Die betroffenen Mieter befürchten Mieterhöhungen und Wohnungsverlust. DW ist mit …

Besinnen auf Solidargemeinschaft

Rainer Perschewski
Ausgabe vom 4. Januar 2019

Rainer Perschewski Die Aufregung in der Tarifrunde 2016 unter der …

Kommentar

Gegen Entschädigungen

Kommentar von Christian Spenger
Ausgabe vom 4. Januar 2019

Auf ihrem letzten Berliner Landesparteitag am 15. und 16. Dezember beschloss die Partei „Die Linke“, das Volksbegehren jener Aktivisten zu unterstützen, die eine „Enteignung“ der Deutsche Wohnen (DW) fordern. Ein für nächstes Frühjahr …

Große Krise 2.0?

Klaus Wagener
Ausgabe vom 4. Januar 2019
Warenumschlag im Hamburger Hafen (Foto: HHM Lindner//www.hafen-hamburg.de)

Warenumschlag im Hamburger Hafen (Foto: HHM Lindner//www.hafen-hamburg.de)

In der Börsenwelt geht es seit einiger Zeit nicht gerade nach oben. Der Dax ist von seinem Jahreshoch von 13 596 Punkten vom 22. Januar 2018 auf aktuell 10 865 gefallen. Der von den Trumpschen Steuersenkungen beflügelte Dow Jones …

Aufstieg der Arbeiterbewegung

Im Mai 1889 streikten 150000 Steinkohlenbergarbeiter
Nina Hager
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
 (Foto: Quelle: Stadtarchiv Gladbeck)

(Foto: Quelle: Stadtarchiv Gladbeck)

( Quelle: Stadtarchiv Gladbeck) Zeitgenössische Zeichnung des …

Das Ende des Bergbaus in Bottrop

Arbeit geht verloren – die Menschen bleiben
Jörg Wingold
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
„CDU – Zechen zu“, so hieß es im Mai 1966 in Gelsenkirchen (Foto: Toni Tripp)

„CDU – Zechen zu“, so hieß es im Mai 1966 in Gelsenkirchen (Foto: Toni Tripp)

In diesen Tagen ist der Steinkohlebergbau in Bottrop beendet werden. Er hat die Stadt und damit die Menschen in Bottrop dauerhaft geprägt hat. Nicht nur das Dorf Bottrop veränderte sich nach Abteufen des ersten Schachts im Jahre 1856: Es …

Glückauf Ruhr – Glückab für viele

Mythos und Realität gingen schon immer auseinander
Rolf Euler
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
Gelsenkirchen 1968: Der Förderturm der Zeche „Graf Bismarck“ fällt. Der Turm war erst 1960 fertig gestellt worden. Die Schachtanlage, 1966 stillgelegt, war eine der modernsten des Reviers. (Foto: Toni Tripp)

Gelsenkirchen 1968: Der Förderturm der Zeche „Graf Bismarck“ fällt. Der Turm war erst 1960 fertig gestellt worden. Die Schachtanlage, 1966 stillgelegt, war eine der modernsten des Reviers. (Foto: Toni Tripp)

Gelsenkirchen 1968: Der Förderturm der Zeche „Graf Bismarck“ fällt. Der Turm war erst 1960 fertig gestellt worden. Die Schachtanlage, 1966 …

Kurzmeldung

Zu wenig Neubauten

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Für die Baubranche hat es im Jahr 2018 mit rund 300 000 wieder zu wenig Neubauten von Wohnungen gegeben. Für das kommende Jahr sei mit dem Bau von 315 000 bis 320 000 Wohnungen zu rechnen. Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen …

Kurzmeldung

ABB verkauft an Hitachi

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Der Schweizer Industriekonzern ABB verkauft 80 Prozent seiner Stromnetzsparte für 5,5 Milliarden Euro an den japanischen Mischkonzern. Forciert wurde der Verkauf von der schwedischen Investmentgesellschaft Cevian capital, die zusammen …

Kurzmeldung

IGM fordert 5,5 Prozent

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Die IG Metall hat vor Beginn der Tarifrunde für die knapp 100 000 Beschäftigten in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie eine Erhöhung der Löhne und Gehälter sowie der Ausbildungsvergütungen von 5,5 Prozent gefordert. …

Kurzmeldung

AWO-Tarifrunde

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Die ver.di Tarifkommission hat die Forderungen zur Tarifrunde 2018/19 bei der AWO NRW beschlossen. ver.di fordert die Erhöhung aller Monatslöhne um 10 Prozent bei einer Laufzeit des Tarifvertrages von 13 Monaten Für die Auszubildenden …

Kurzmeldung

Altersteilzeit ausgedehnt

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

ver.di und die Deutsche Post AG haben den bereits im Jahr 2011 geschlossenen Demografie-Tarifvertrag verbessert. Der Anspruch der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf Altersteilzeit wird von bisher sechs auf künftig zehn Jahre …

Kurzmeldung

Keine Einigung

Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Die dritte Tarifverhandlungsrunde für die rund 100 000 Beschäftigten in der Papierverarbeitung ist in Berlin ergebnislos auf den 14. Januar 2019 vertagt worden. ver.di warf den Vertretern des Hauptverbandes Papier- und …

Interview

Das Arbeitsrecht spiegelt das Kräfteverhältnis wieder

In vielen Betrieben hat sich die Gewöhnung an den Rechtsbruch breitgemacht
Werner Sarbok
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
 (Foto: Udo Slawiczek/r-mediabase.eu)

(Foto: Udo Slawiczek/r-mediabase.eu)

Vor 40 Jahren hat der Arbeitsrechtler Rolf Geffken ein grundlegendes Handbuch mit dem Titel „Umgang mit dem Arbeitsrecht“ verfasst. Zum Jahreswechsel erscheint eine Neuauflage des Werks. Darüber sprachen wir mit dem Autoren. UZ: Mit …

Madsack will LVZ-Druckerei schließen

ver.di fordert Sozialtarifvertrag
Herbert Münchow
Ausgabe vom 21. Dezember 2018

Der Verkauf der „Leipziger Volkszeitung“ (LVZ) vor 27 Jahren an die Madsack-Mediengruppe und die „Axel Springer Verlag AG“ war ein lukratives Geschäft. Die Treuhandanstalt hatte diesen Verkauf zur Privatisierung der LVZ vollzogen. …

Forderungen durchgesetzt

Die Eisenbahngewerkschaft zeigte ihre Kampfbereitschaft
Gerhard Ziegler
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
Da ging nichts mehr: Warnstreik der Kolleginnen und Kollegen bei der Deutschen Bahn AG am 6. Dezember (Foto: EVG)

Da ging nichts mehr: Warnstreik der Kolleginnen und Kollegen bei der Deutschen Bahn AG am 6. Dezember (Foto: EVG)

Da ging nichts mehr: Warnstreik der Kolleginnen und Kollegen bei der Deutschen Bahn AG am 6. Dezember …

Interview

Nicht aufgeben

Mit der DKP Bottrop zum Jobcenter
Werner Sarbok
Ausgabe vom 21. Dezember 2018
Manfred Plümpe (links) bei einer Aktion gegen den Ausbau der A 52 durch Bottrop (Foto: Werner Sarbok)

Manfred Plümpe (links) bei einer Aktion gegen den Ausbau der A 52 durch Bottrop (Foto: Werner Sarbok)

In Bottrop bietet die DKP eine Sprechstunde für Menschen an, die Probleme mit Behörden wie dem Jobcenter haben. Die UZ sprach darüber mit Manfred Plümpe von der DKP Bottrop. UZ: Wie kam es zu dieser Sprechstunde? …

Kurzmeldung

Korrektur Renten

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

In dem Beitrag „Immer mehr Ältere müssen arbeiten“ in der UZ vom 7. Dezember hat sich ein Fehler eingeschlichen. Aus der Antwort der Bundesregierung auf die Anfrage der Linksfraktion geht hervor, dass 48 Prozent aller Altersrenten …

Kurzmeldung

6 Prozent bei Stahl

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die IG-Metall-Tarifkommission hat ihre Forderungen für die Tarifverhandlungen in der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie beschlossen: 6 Prozent mehr Geld und eine zusätzliche jährliche tarifliche und tarifdynamische …

Kurzmeldung

Batterieproduktion bei Daimler

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die Daimler AG hat angekündigt, zehn Milliarden Euro in den Ausbau der Elektro-Flotte Mercedes-Benz Cars und eine weitere Milliarde Euro in den globalen Batterie-Produktionsverbund innerhalb des weltweiten Produktionsnetzwerks zu …

Kurzmeldung

Stellenabbau bei Ford in Saarlouis

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Der US-Autokonzern Ford will im Werk Saarlouis die dortige Produktion des Modells C-Max einstellen. In dem Werk arbeiten etwa 6 300 Beschäftigte. Die Anzahl der geplanten Arbeitsplatzvernichtung ist bisher unbekannt. Ford begründet die …

Kurzmeldung

Steuerfrei

Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die großen Internet-Konzerne machen in Europa Maximalprofite, ohne Steuern zu bezahlen. Das soll auch so bleiben. Die europäischen Finanzminister halten weiterhin ihre schützende Hand über die Internetriesen Microsoft, Google, Facebook …

Schlappe für Vonovia

Proteste deckeln Mieterhöhungen
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die Geschichte des Miethais Vonovia, in dessen rund 400000 Wohnungen etwa eine Million Menschen leben, ist die eines rasanten Wachstums und Aufstieges zum größten Immobilienunternehmen in unserem Lande und inzwischen einzigen auf dem …

Kommentar

„Sicher unterwegs“

Kommentar von Rainer Perschewski
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Die öffentliche Sicherheit ist ein Thema, das sehr schnell die Gemüter erregt. Zu kaum einem anderen Thema wird aber auch mehr Inhalt erdacht, Statistiken zurechtgebogen und Stimmungsmache erzeugt. Eigene Positionsfindung dazu ist …

Interview

Wir haben nicht gekuscht

Nach 48 Tagen Streik bleibt der Standort von Halberg Guss in Leipzig erhalten
Werner Sarbok
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

48 Tage haben die Kolleginnen und Kollegen bei Halberg Guss in Leipzig gestreikt. Der bisherige Eigentümer Prevent wollte ursprünglich den Standort schließen und in Saarbrücken Arbeitsplätze abbauen, hat die Werke aber zwischenzeitlich …

Warnstreik legt Bahnverkehr lahm

Beschäftigte müssen Fehler ausbaden
WSK
Ausgabe vom 14. Dezember 2018
Streikende Gewerkschafter am Frankfurter Hauptbahnhof (Foto: UZ)

Streikende Gewerkschafter am Frankfurter Hauptbahnhof (Foto: UZ)

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hatte am vergangenen Montag zu einem Warnstreik aufgerufen. Bundesweit legten mehrere tausend Beschäftigte befristet die Arbeit nieder, der gesamte Fern- und ein großer Teil des restlichen …

Das Kapital formuliert Begehrlichkeiten

„Künstliche Intelligenz“ bringt Milliarden für deutsche Unternehmer
Stefan Kühner
Ausgabe vom 14. Dezember 2018

Mit enormem medialem Tamtam zelebrierte die Bundesregierung in der vergangenen Woche einen Digitalgipfel. Thema war Künstliche Intelligenz (KI). Die Bundeskanzlerin sowie die Minister Karliczek, Altmeier, Heil, Barley und Scheuer …

Chemieriese kriegt Druck

Die Investoren der Bayer AG wollen deutliche Maßnahmen
Herbert Becker
Ausgabe vom 14. Dezember 2018
Ist ihr Job auch bedroht? Biologielaborantin bei der Untersuchung von Gewebeproben (Foto: Bayer AG)

Ist ihr Job auch bedroht? Biologielaborantin bei der Untersuchung von Gewebeproben (Foto: Bayer AG)

Weniger als am Dienstag letzter Woche hat die Bayer-Aktie zuletzt Ende 2012 gekostet. Monsanto, mittlerweile Teil der Bayer AG, steht weiterhin für Investoren schlecht da. Das Urteil eines US-Gerichts macht die Aktie unsicher. Mit den …

Öl ins Feuer

Zur Inhaftierung von Huaweis Finanzvorstand Meng Wanzhou
Klaus Wagener
Ausgabe vom 14. Dezember 2018
Angst vor der Konkurrenz. Huawei ist inzwischen weltweit der zweitgrößte Produzent von Mobiltelefonen. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/65265630@N03/24219900670]Kārlis Dambrāns/flickr.com[/url])

Angst vor der Konkurrenz. Huawei ist inzwischen weltweit der zweitgrößte Produzent von Mobiltelefonen. (Foto: Kārlis Dambrāns/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Falls jemand ein Interesse daran hatte, die temporären Entspannungssignale im Wirtschaftskrieg gegen die VR China zu torpedieren, so hätte er kaum zu einem größeren Sprengsatz greifen können als zu dem, der am 1. Dezember am Vancouver …

Kurzmeldung

300 Euro mehr

Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Damit die Schere zwischen den unteren und oberen Entgeltgruppen nicht immer weiter auseinander geht, war die soziale Komponente den Aktiven im ver.di-Bezirk Stuttgart für die kommende Tarifrunde im Bereich der Länderbeschäftigten ganz …

Kurzmeldung

Kahlschlag bei Bayer

Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Im Managersprech nennt die Bayer AG den Rauswurf von rund 12000 Beschäftigten „im Rahmen der Effizienz- und Strukturmaßnahmen“ eine notwendige Maßnahme. Es werden dadurch 10 Prozent der weltweit Beschäftigten ihren Arbeitplatz verlieren, …

Immer mehr Ältere müssen arbeiten

Jeder zweite Rentner muss mit weniger als 800 Euro auskommen
Anne Rieger
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Die Zahl der älteren Beschäftigten steige kontinuierlich, lobte die Bundesregierung vergangene Woche ihre schändliche Rentenpolitik. 58 Prozent der 60- bis 64jährigen arbeiten. Daraus schloss die Regierung – uns für dumm verkaufend –, …

Gleicher Gegner

Solidarität aus Deutschland mit Belfaster Arbeitern
Hermann Glaser-Baur
Ausgabe vom 7. Dezember 2018
 (Foto: Privat)

(Foto: Privat)

In den kommenden drei Monaten sollen 490 von 4 000 Arbeitsplätze, alles qualifizierte Facharbeiter, bei der Bombardier-Flugzeugbaufabrik in Belfast vernichtet werden. Diese Nachricht, am Nachmittag des 21. November im BBC-Rundfunk …

100 Jahre 8-Stunden-Tag

Eine wichtige Errungenschaft der Novemberrevolution
Christa Hourani
Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Festveranstaltung der Stuttgarter Gewerkschaften mit Frank Deppe. (Foto: Christa Hourani)

Festveranstaltung der Stuttgarter Gewerkschaften mit Frank Deppe. (Foto: Christa Hourani)

Auch der 8-Stunden-Tag ist eine Errungenschaft der Novemberrevolution und feiert sein 100-jähriges Jubiläum. Er wurde vom Rat der Volksbeauftragten am 12. November 1918 beschlossen. Dieser Rat war vom 10. November an die amtierende …

Zukunftsdialog des DGB

Gewerkschaft startet zentrales Projekt für die nächsten vier Jahre
Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Anfang November fand die Auftaktveranstaltung zum recht ambitionierten Zukunftsdialog-Projekt des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) mit mehreren hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus den DGB-Mitgliedsgewerkschaften, den …

Entlastung

Erfolge auch in kleinen Häusern
Monika Münch-Steinbuch
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Im der katholischen Krankenanstalt „Marienhaus“ in Ottweiler (Saarland) und der „SRH-Klinik“ in Karlsbad-Langensteinbach (Baden-Württemberg) ist es gelungen, Entlastung durchzusetzen: „Unsere Aktionen und Streiks haben offenbar ein …

Protest gegen Werksschließung

Kundgebung vor Caro-Kaffee-Fabrik in Ludwigsburg
Christa Hourani
Ausgabe vom 7. Dezember 2018
Kundgebung vor dem Caro-Werk am 29. November (Foto: Christa Hourani)

Kundgebung vor dem Caro-Werk am 29. November (Foto: Christa Hourani)

Kolleginnen und Kollegen von der Caro-Kaffee-Fabrik in Ludwigsburg bei Stuttgart kämpfen gegen die Werksschließung und die Verlagerung der Produktion nach Portugal. Im Juni hatte der Nestlé-Vorstand ganz unerwartet die Schließung bekannt …

Gegen zwei Konzerne

Nach Streik bei Halberg Guss: Schließung der Gießerei in Leipzig ist vom Tisch
Herbert Münchow
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

In Ost und West stand bei Halberg Guss in Saarbrücken und Leipzig 48 Tage lang alles still. Es zahlte sich aus. Die Münchener Firma „One Square Advisors“ übernimmt die Gießereien in Leipzig und Saarbrücken. Die angeblich schon in „Stein …

Kurzmeldung

Betriebliche Pflegevorsorge

Ausgabe vom 30. November 2018

Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) hat mit dem Henkel-Konzern einen branchenbezogenen Haustarifvertrag geschlossen, auf dessen Basis das Unternehmen seinen Beschäftigten ab 2019 eine betriebliche …

Kurzmeldung

EVG solidarisch

Ausgabe vom 30. November 2018

Die deutsche Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG unterstützt den Arbeitskampf der österreichischen Eisenbahnbeschäftigten, die am Montag den Zugverkehr für zwei Stunden in ganz Österreich zum Erliegen brachten. Österreichs Verkehrs- …

Kurzmeldung

Tarifvertrag für die Altenpflege

Ausgabe vom 30. November 2018

„Unser Ziel ist ein Tarifvertrag, der vom Bundesarbeitsminister auf das gesamte Arbeitsfeld erstreckt wird, und zwar auf die stationäre und die ambulante Altenpflege für alle Beschäftigten dort, nicht nur für Pflegekräfte“, sagte Sylvia …

Kurzmeldung

Einigung bei T-Systems

Ausgabe vom 30. November 2018

Im Tarifkonflikt zwischen der T-Systems und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) haben sich beide Seiten nach einer fast achtmonatigen Auseinandersetzung auf ein Tarifergebnis für die rund 11000 tarifgebundenen …

Kurzmeldung

Streiks bei Real

Ausgabe vom 30. November 2018

Nach einem Aufruf von ver.di haben sich in vielen Städten Beschäftigte des SB-Warenhauses Real am Montag an Streiks beteiligt. Mit der ganztägigen Arbeitsniederlegung setzten sich die Streikenden für die Anwendung des …

Kommentar

Niedriglohn fürs Kapital

Kommentar von Ulf Immelt
Ausgabe vom 30. November 2018

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat angekündigt, Hartz IV überwinden zu wollen. Das hat hier und dort die Hoffnung geschürt, dass es nun zu einem Paradigmenwechsel in der sozialdemokratischen Arbeitsmarktpolitik kommt. Werden sich …

Streikposten im Betrieb?

Falsche Interpretationen zum Amazon-Urteil
Dr. Rolf Geffken
Ausgabe vom 30. November 2018

„Die Zeit“ titelte ziemlich übertrieben: „Amazon muss Streiks auf dem Betriebsgelände hinnehmen“ (Zeit-Online 20.11.2018). Was war geschehen? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hatte im Rahmen zahlreicher Rechtsstreitigkeiten zwischen dem …

Interview

„Du kannst nicht mehr mithalten“

Hartz IV spaltet die Gesellschaft und treibt Menschen in die Isolation
Werner Sarbok
Ausgabe vom 30. November 2018
Die Parallelgesellschaft steht an: Schlange an einer deutschen Tafel (Foto: ©Diakonie)

Die Parallelgesellschaft steht an: Schlange an einer deutschen Tafel (Foto: ©Diakonie)

Simone Peters* lebt im Ruhrgebiet. Die UZ sprach mit ihr über ihr Leben mit Hartz IV.   UZ: Du bist auf Hartz IV angewiesen. Wie sieht deine finanzielle Situation aus? Simone Peters: Ich lebe in einer „Bedarfsgemeinschaft“ …

Versicherungskonzern oder Kampforganisation?

Rolf Geffken
Ausgabe vom 30. November 2018

Es ist ein großer Irrtum, dass Gewerkschaften durch die tarifvertragliche Vereinbarung von Vorteilsregelungen gestärkt würden. Peter Köster schreibt in der UZ vom 23. November, der Organisationsgrad sei „zu niedrig, um die volle Kraft …

Aktion für Tarifbindung

Zweiter Warnstreik und Demonstration bei Daimler-Tochter Cars
WSK
Ausgabe vom 30. November 2018
 (Foto: IG Metsall Leipzig)

(Foto: IG Metsall Leipzig / Lizenz: Zweiter Warnstreik und Demonstration bei Daimler-Tochter Cars)

Rund 100 Beschäftigte der „Cars Technik & Logistik GmbH“ in Wiedemar (Nordsachsen) folgten am 22. November dem Aufruf der IG Metall erneut zu einem Warnstreik und einer Demonstration. Nachdem es am 22. Oktober zum ersten Warnstreik …

Wir können mehr als Lärm

Tarifrunde bei der DB AG auf der Endgeraden?
Rainer Perschewski
Ausgabe vom 30. November 2018
Aktion der EVG bei der zweiten Verhandlungsrunde am 29. Oktober (Foto: EVG)

Aktion der EVG bei der zweiten Verhandlungsrunde am 29. Oktober (Foto: EVG)

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) erhöht den Druck in der Tarifrunde bei der Deutschen Bahn AG. Im Dezember soll der Abschluss erreicht werden. Diese Zielrichtung gab die stellvertretende Vorsitzende und „Tariffrontfrau“ …

Kurzmeldung

Weihnachtsgeld

Ausgabe vom 23. November 2018

Kurzmeldung

5,5 Prozent für Textiler

Ausgabe vom 23. November 2018

Am 6. Dezember startet die Tarifrunde für die Beschäftigten in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie. Neben 5,5 Prozent mehr Geld für eine Laufzeit von zwölf Monaten will die IG Metall einen neuen Tarifvertrag zur …

Kurzmeldung

Gleiche Bezahlung

Ausgabe vom 23. November 2018

Unter dem Motto „JA13 für alle“ erhöht die GEW mit bundesweiten Aktionen den Druck auf die Landesregierungen, sich für eine gleiche Bezahlung für gleichwertige Arbeit einzusetzen. Die GEW fordert grundsätzlichere Reformen: eine …

Kurzmeldung

Eurowings vor Arbeitskampf

Ausgabe vom 23. November 2018

Die Tarifverhandlungen zwischen ver.di und der Lufthansa-Airline Eurowings für die rund 1000 Kabinenbeschäftigten haben auch nach monatelangen Verhandlungen zu keinem Ergebnis geführt. Die ver.di-Tarifkommission hat nach internen …

Kurzmeldung

Tarifrunde Bahn

Ausgabe vom 23. November 2018

Seit dem 15. November läuft die dritte Tarifverhandlungsrunde zwischen der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und der Deutschen Bahn für die rund 160000 DB-Beschäftigten. Um ihre Forderungen gegenüber der DB noch einmal zu …

Kurzmeldung

VW baut um

Ausgabe vom 23. November 2018

Ab 2022 sollen in den niedersächsischen VW-Werken Emden und Hannover Elektroautos vom Band laufen. In Emden soll dann ein günstiges Modell, das etwa 18000 Euro kosten soll, produziert werden. Bisher wurde dort der Passat gebaut, der …

Vorteilsregelungen für Gewerkschaftsmitglieder

Peter Köster
Ausgabe vom 23. November 2018

Kontrovers diskutieren Gewerkschafter Tarifabschlüsse oder andere Initiativen, die Vorteilsregelungen für Gewerkschaftsmitglieder beinhalten. In der Vergangenheit hatte beispielsweise ver.di in einigen Bereichen zusätzliche freie Tage …

Interview

Klage statt Pflegekräfte

Hamburger Senat bremst Volksbegehren für mehr Personal in den Krankenhäusern
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 23. November 2018
Am 5.  November protestierten fast 300 Menschen vor dem Rathaus gegen das Vorgehen des Senats, den Gesetzesvorschlag gerichtlich überprüfen zu lassen. (Foto: pflegenotstand-hamburg.de)

Am 5. November protestierten fast 300 Menschen vor dem Rathaus gegen das Vorgehen des Senats, den Gesetzesvorschlag gerichtlich überprüfen zu lassen. (Foto: pflegenotstand-hamburg.de)

UZ: Der Hamburger Senat von SPD und Bündnis 90/Die Grünen klagt vor dem Hamburger Verfassungsgericht gegen ein von Ihrem Bündnis eingeleitetes Volksbegehren. Mit welcher Begründung? …

Kommentar

12 Euro nicht durchsetzbar?

Kommentar von Manfred Dietenberger
Ausgabe vom 23. November 2018

Im August 2004 mahnte der damalige IG-Metall-Vorsitzende Jürgen Peters mit Blick auf die Mindestlohndiskussion im Handelsblatt: „Die Erfahrungen der Geschichte haben uns gelehrt, die Finger davon zu lassen. Wir stehen einem gesetzlichen …

Unterbezahlt

Gebäudereiniger streiken für Weihnachtsgeld
Christa Hourani
Ausgabe vom 23. November 2018
Bei dem Warnstreik der Gebäudereiniger vor Daimler in Stuttgart erhielten die Kolleginnen und Kollegen Unterstützung von der IG Metall. (Foto: Christa Hourani)

Bei dem Warnstreik der Gebäudereiniger vor Daimler in Stuttgart erhielten die Kolleginnen und Kollegen Unterstützung von der IG Metall. (Foto: Christa Hourani)

Am 19. November hatte die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bundesweit zu Warnstreiks in der Gebäudereinigung aufgerufen. Bundesweit wurden Reinigungsobjekte bestreikt, darunter Flughäfen, Krankenhäuser, Verwaltungen, …

Die PR-Truppe des Finanzkapitals

Jahresgutachten der „Wirtschaftsweisen“ ist ebenso teuer wie überflüssig
Klaus Wagener
Ausgabe vom 23. November 2018
Die deutsche Industrie fährt jährlich einen Exportüberschuss von 300 Mrd. Euro ein. (Foto: public domain)

Die deutsche Industrie fährt jährlich einen Exportüberschuss von 300 Mrd. Euro ein. (Foto: public domain)

Der „Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung“ hat seine Wachstumsprognose auf 1,6 Prozent 2018 beziehungsweise auf 1,5 Prozent für 2019 abgesenkt. „Außenwirtschaftliche Rahmenbedingungen“, „temporäre, …

Kurzmeldung

Schlichtung bei Dachdeckern

Ausgabe vom 16. November 2018

Nachdem die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) keinen gangbaren Kompromiss bei den Tarifverhandlungen gefunden haben, hat der Schlichter, Garrelt Duin, einen …

Kurzmeldung

Gewerkschaftstag der NGG

Ausgabe vom 16. November 2018

Nach einem Festakt zur Novemberrevolution 1918, einem spannenden Diskussionsforum zum Thema „Stärkung der internationalen Solidarität – und für ein starkes soziales Europa“ und anschließender Beratung der dazugehörigen Anträge ging der …

Kurzmeldung

Mehr freie Tage

Ausgabe vom 16. November 2018

190000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie, die Kinder betreuen, Angehörige pflegen oder Schicht arbeiten, wollen im nächsten Jahr acht zusätzliche freie Tage statt mehr Geld. Das zeigen erste Zwischenergebnisse einer Befragung …

Kurzmeldung

Milliarden abgeschrieben

Ausgabe vom 16. November 2018

Am Dienstag verkündete der britische Mobilfunkkonzern Vodafone einen Verlust von 7,8 Milliarden Euro im ersten Geschäftshalbjahr. Hintergrund seien hohe Abschreibungsverluste unter anderem in Spanien, Rumänien und Indien. Im Vorjahr fuhr …

Kurzmeldung

Keine Betriebsräte

Ausgabe vom 16. November 2018

ver.di hat mit Ryanair eine Vorvereinbarung zu einem Tarifvertrag unter Anwendung von deutschem Arbeitsrecht abgeschlossen. Darüber hinaus beinhaltet die Vereinbarung einen Rahmensozialplantarifvertrag, der auch die ehemaligen …

Kommentar

Auf halber Strecke …

Kommentar von Matthias W. Birkwald, MdB der Fraktion „Die Linke“
Ausgabe vom 16. November 2018

Das Rentenniveau wird bei 48 Prozent eingefroren. SPD, Grüne, Union und FDP hatten es Anfang des Jahrtausends von 53 Prozent auf bis zu 43 Prozent im Jahr 2030 senken wollen. Dieser Sinkflug wird jetzt für sieben Jahre ausgesetzt. Das …

Jedem vierten Kollegen droht das Aus

Massives Verdrängungspotential durch computergesteuerte Maschinen
Ulf Immelt
Ausgabe vom 16. November 2018
Nicht nur im verarbeitenden Gewerbe sind Arbeitsplätze durch digitale Technik ersetzbar. Kommissionierroboter in der Apotheke der Universitätsklinik Münster (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Kommissionierroboter_in_der_Apotheke_der_Universit%C3%A4tsklinik_M%C3%BCnster.jpg]UKM Elisabeth Deiters-Keul[/url])

Nicht nur im verarbeitenden Gewerbe sind Arbeitsplätze durch digitale Technik ersetzbar. Kommissionierroboter in der Apotheke der Universitätsklinik Münster (Foto: UKM Elisabeth Deiters-Keul / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Über die Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt wird seit geraumer Zeit kontrovers diskutiert. Wichtige Fragestellungen hierbei sind: Wie viele Jobs werden durch die vierte industrielle Revolution vernichtet? Wo entstehen neue …

Rentenpaket zu klein

Von auskömmlicher Altersversorgung weit entfernt
Nina Hager
Ausgabe vom 16. November 2018
Sicher ist eins: Die Altersarmut steigt. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/amade_a/7385063802]amade_a[/url])

Sicher ist eins: Die Altersarmut steigt. (Foto: amade_a / Lizenz: CC BY 2.0)

Am Donnerstag der vorigen Woche verabschiedete der Bundestag ein milliardenschweres Rentenpaket. Es soll zum Jahreswechsel 2018/2019 in Kraft treten. 362 von 644 Abgeordneten, die sich an der Abstimmung beteiligt hatten, stimmten für das …

Gegenwind für Spahn

Fachleute kritisieren Pflegepersonal-Stärkungsgesetz als „Stückwerk“
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 16. November 2018
Protest gegen Spahns Politik im Gesundheitswesen (Foto: Peter Köster)

Protest gegen Spahns Politik im Gesundheitswesen (Foto: Peter Köster)

Die Kritik an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) reißt nicht ab. Erst am vergangenen Freitag  hatte der Bundestag mit den Stimmen der Regierungskoalition von CDU/CSU und SPD das sogenannte Pflegepersonal-Stärkungsgesetz …

Gesundheit ist keine Ware

5. Ordentliche ver.di-Landesbezirksfachbereichskonferenz in NRW
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 16. November 2018
Zu der positiven Mitgliederentwicklung von ver.di in NRW hat der Widerstand gegen die schlechten Arbeitsbedingungen im Gesundheitssystem beigetragen: Demonstration für Entlastung in der Pflege am 20. Juni in Düsseldorf (Foto: Peter Köster)

Zu der positiven Mitgliederentwicklung von ver.di in NRW hat der Widerstand gegen die schlechten Arbeitsbedingungen im Gesundheitssystem beigetragen: Demonstration für Entlastung in der Pflege am 20. Juni in Düsseldorf (Foto: Peter Köster)

Ob Krankenhaus oder Alterspflege, die Personaldecke bleibt kurz. Zu diesem Ergebnis kommt der Fachbereich Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di). 130 Delegierte trafen sich …

Fest der Extraprofite

Weihnachten bei Amazon: Konsumschlacht, Ausbeutung und der Kampf ums Monopol
Lars Mörking
Ausgabe vom 16. November 2018
Ist das Weihnachtsgeschäft vorbei, dürfen die Befristeten wieder gehen. (Foto: Amazon.com)

Ist das Weihnachtsgeschäft vorbei, dürfen die Befristeten wieder gehen. (Foto: Amazon.com)

Mit der „Cyber Week“ startet Amazon am Montag die Verkaufsschlacht anlässlich der Geburt Jesu Christi. Zum Lobe des Herrn verschenkt die Christenheit Milchschaumschläger oder Akku-Schlagbohrschrauber und schickt sie anschließend zurück. …

Kurzmeldung

Mehr Berufsschüler

Ausgabe vom 9. November 2018

Laut Ansgar Klinger, für Berufliche Bildung verantwortliches Vorstandsmitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, werden 2030 etwa 240000 mehr Schülerinnen und Schüler an beruflichen Schulen lernen, als es die …

Kurzmeldung

Profitable Post

Ausgabe vom 9. November 2018

Nachdem die Deutsche Post im Sommer einen herben Gewinneinbruch meldete, will Post-Chef Frank Appel bis 2020 einen Gewinn von 5 Milliarden Euro einfahren. Auch mit Portoerhöhungen soll dieses Ziel erreicht werden. In der Vergangenheit …

Kurzmeldung

Regelung für Autobahngesellschaft

Ausgabe vom 9. November 2018

Die Gewerkschaft ver.di und die privatrechtliche Infrastrukturgesellschaft des Bundes für Autobahnen und andere Bundesfernstraßen (IGA) haben am 31. Oktober 2018 einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Regelung der Arbeits- und …

Kurzmeldung

Eskalation in der Druckindustrie

Ausgabe vom 9. November 2018

Die Tarifverhandlungen für die rund 134 000 Beschäftigten der Druckindustrie drohen nach Angaben von ver.di zu eskalieren. Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) machte in der vierten Verhandlungsrunde einen Lohnabschluss …

Konferenz in Braunschweig

Ulrike Schmitz
Ausgabe vom 9. November 2018

Am 3. November fand in der Volkswagenhalle in Braunschweig die bundesweite Vertrauensleutekonferenz der IG Metall mit ca. 1 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aller deutschen VW-Standorte statt. Unter dem Motto „Mit aktiven …

Kommentar

Vertuschen und betrügen?

Kommentar von „Roter Käfer“
Ausgabe vom 9. November 2018

Langsam kann man den Eindruck gewinnen, dass Vertuschen und Betrügen zum Geschäftsmodell der Autokonzerne geworden ist: Die Behörden ermitteln nicht nur bei VW und den Töchtern Audi und Porsche, auch BMW und Daimler haben sie im Visier. …

Reicht nicht

Mindestlohn führt auch weiterhin in die Altersarmut
Werner Sarbok
Ausgabe vom 9. November 2018

Der gesetzliche Mindestlohn steigt zum 1. Januar 2019 von 8,84 Euro auf 9,19 Euro pro Stunde. Nach der Berechnung des Statistischen Bundesamtes sind die maßgeblichen Tariflöhne in den vergangenen zwei Jahren um 4,8 Prozent gestiegen. …

Rot-grüner Offenbarungseid

Hamburger Senat klagt gegen mehr Pflegepersonal
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 9. November 2018
Das Hamburger Pflegebündnis befürchtet die Verlängerung des Pflegenotstands in der Hansestadt. (Foto: Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Das Hamburger Pflegebündnis befürchtet die Verlängerung des Pflegenotstands in der Hansestadt. (Foto: Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

Der „rot-grüne“ Senat in Hamburg geht mittels einer Verfassungsklage gegen das „Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus“ vor und will so ein Volksbegehren zur bedarfsgerechten Versorgung in den Krankenhäusern verhindern. So …