Meldungen
Themen:

Immer noch schwierig

|    Ausgabe vom 24. Juli 2015

Kuba hat wieder eine Botschaft in Washington. Mit der Eröffnung von Botschaften, so der kubanische Präsident Raúl Castro, sei die erste Phase im Prozess der Normalisierung der Beziehungen zu den USA abgeschlossen. Die neue Etappe werde ebenfalls schwierig: Der Kampf gegen die Blockade geht weiter.

Bundesaußenminister Steinmeier besuchte in der vergangenen Woche Kuba. In den Gesprächen ging es zum einen um die Frage der Menschenrechte – die kubanische Seite drückte ihre Besorgnis über die Angriffe auf Migranten in Deutschland aus. Außerdem sprach Steinmeier mit Vertretern der kubanischen Regierung über den Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Immer noch schwierig«, UZ vom 24. Juli 2015





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.