Termine@unsere-zeit.de

|    Ausgabe vom 8. April 2016

FR, 8. Apr
Schweinfurt: Mitgliederversammlungen der Gruppe Schweinfurt/Haßberge und des Kreises Unterfranken der DKP. DFG-VK-Büro, Gabelsbergerstraße 1, 19.00 Uhr.

SO, 10. Apr
Dortmund: Gedenkveranstaltung der DKP für die Kapp-Putsch-Gefallenen. Nordfriedhof, Eingang Osterfeldstraße, 14.00 Uhr.

MO, 11. Apr
Elmshorn: Mitgliederversammlung der DKP zur Vorbereitung des diesjährigen Wasserturmfestes. Reinhold-Jürgensen- Zentrum, 19.30 Uhr.

Dortmund: „Lenins Imperialismustheorie“, Bildungszirkel der DKP. Z, Oesterholzstraße 27, 19.00 Uhr.

MI, 13. Apr
Röthenbach/Pegnitz: Mitgliederversammlung der DKP Nürnberger Land zu aktuellen politischen Aufgaben. „Floraheim“, Steinbergstraße 10, 19.00 Uhr.

DO, 14. Apr
Nürnberg: „Antifaschismus heute – was ist zu tun?“ Gruppenabend der DKP. Rotes Zentrum, Reichstraße 8, 19.00 Uhr.

Oberhausen: „Wie umgehen mit der AfD?“ Vortrag und Diskussionsveranstaltung des Rosa-Luxemburg-Clubs mit dem Journalisten Markus Bernhardt. „Fabrik K14“, Lothringer Straße 64, 19.00 Uhr.

FR, 15. Apr
Hannover: „Angriff der EU auf die griechische Demokratie – Widerstand der griechischen Bevölkerung gegen die Troika.“ Vortrag von Emmanuel Korakis, Mitglied der KKE, mit anschließender Diskussion. Veranstaltung der DKP Hannover und der KKE Hannover. DKP-Büro, Göttinger Straße 58, 18.00 Uhr.

Fulda: Jürgen Roth liest: „Der tiefe Staat“, anschließend Diskussion des Veranstalters „Bündnis Fulda stellt sich quer e. V.“. Museumscafé, Jesuitenplatz 2, 19.30 Uhr.

SA, 16 Apr
Suhl: „Die Positionen der DKP unter den aktuellen Klassenkampfbedingungen der BRD.“ Diskussionsveranstaltung der RotFuchs-Regionalgruppe Suhl und Umgebung mit Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP. Vereinshaus (ehemaliges Waisenhaus), Neundorfer Straße 25,17.00 Uhr.

MO, 18. Apr
Münster: „Unbeugsam & Widerständig – Die Radikale Linke in Deutschland seit 1989/90.“ Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Ulrich Peters (Berlin). KulturKneipe F24, Frauenstraße 24, 20.30 Uhr.

DI, 19. Apr
Rostock: Roter Stammtisch Rostock – UZ-Lesertreff. Cafe Marat, Doberaner Straße 21, 19.00 Uhr.

MI, 20. Apr
Dortmund: „Historische Arbeit vor Ort“, Seniorenarbeitskreis der DKP. Z, Oesterholzstraße 27, 14.30 Uhr.

Dortmund: Treffen SDAJ und DKP zur Vorbereitung der Aktionen zum 4. Juni. Z, Oesterholzstraße 27, 19.00 Uhr.

DO, 21. Apr
Brandenburg: „Nato – vom Militär- zum Kriegspakt. Herausforderung für Friedenspolitik und Friedensbewegung.“ Alexander Neu (MdB Partei „Die Linke“) spricht auf einer gemeinsamen Veranstaltung des Kreisverbandes der Partei „Die Linke“ Brandenburg an der Havel, RotFuchs Föderverein und DKP. Fontane Club, Gelber Saal, Ritterstraße 69, 17.00 Uhr.

Nürnberg: „Organisationsprinzipien einer Kommunistischen Partei – Kritik und Selbstkritik“. Gruppenabend der DKP. Rotes Zentrum, Reichstraße 8, 19.00 Uhr.

DO, 28. Apr
Dortmund: „Lenin und die Syrienfrage“, Diskussionsveranstaltung der DKP. Z, Oesterholzstraße 27, 19.00 Uhr.

Nürnberg: „Kommunalpolitik – Neues aus dem Stadtrat“, Gruppenabend der DKP. Rotes Zentrum, Reichstraße 8, 19.00 Uhr.

SA, 30. Apr
Karlsruhe: Vormaifeier der DKP. Jürgen Lloyd, Leiter der Karl-Liebknecht-Schule spricht zum Thema „Antifaschistische Strategien heute“, Politisches Kabarett mit „Krisenstimmung“. „Walhalla“, Augartenstraße 27, 17.00 Uhr.


Geschichte der Berufsverbote
Eine Wanderausstellung zur Geschichte der Berufsverbote in der Bundesrepublik ist im Clara-Zetkin-Haus vom 12. April bis zum 8. Mai 2016 zu sehen.
Am 28. Januar 1972 verabschiedeten die Ministerpräsidenten der Länder den sogenannten Radikalenerlass – ausgehend von der Befürchtung, dass eine neue linke Studentenorganisation in staatliche Strukturen einsickern und diese von innen verändern könnte. Die Folgen: Etwa 3,5 Millionen Personen wurden polizeilich überprüft und die Geheimdienste meldeten den Einstellungsbehörden zwischen 25 000 und 35 000 „verdächtige“ BewerberInnen, wovon etwa 2 300 nicht eingestellt und etwa 300 BeamtInnen entlassen wurden. Auch in Baden-Württemberg waren viele Menschen betroffen, die um Wiedergutmachung und Entschädigung kämpfen und weiter am Ball bleiben werden.
Bei der Veranstaltung am Mittwoch, 13. April, 19.30 Uhr, werden Ausstellung und die Entschädigungs-Aktionen vorgestellt. Clara-Zetkin-Haus, Gorch-Fock-Straße 26 in Stuttgart-Sillenbuch.


Terminankündigungen
von Gliederungen der DKP gehören auch in die UZ! Bitte so schnell wie möglich, spätestens am Freitag eine Woche vor dem Erscheinungstermin der entsprechenden Ausgabe der UZ, möglichst auch mit Angabe des Themas der Veranstaltung an termine@unsere-zeit.de oder UZ-Redaktion, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Termine@unsere-zeit.de«, UZ vom 8. April 2016





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.