Termine@unsere-zeit.de

|    Ausgabe vom 29. April 2016

Terminankündigungen
von Gliederungen der DKP gehören auch in die UZ! Bitte so schnell wie möglich, spätestens am Freitag eine Woche vor dem Erscheinungstermin der entsprechenden Ausgabe der UZ, möglichst auch mit Angabe des Themas der Veranstaltung an termine@unsere-zeit.de oder UZ-Redaktion, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen

FR, 29. Apr
Essen: „Gemeinsam kämpfen – gemeinsam feiern!“ Maifaier der DKP Essen, u. a. präsentieren Achim Bigus und Frank Darguß Lieder der deutschen Arbeiterbewegung. Hoffnungstraße 18, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr.)

Hanau: „Warum immer rückwärts, Leute? Endlich wieder mal voran!“ 1.-Mai-Veranstaltung der DKP Main-Kinzig mit Erich Schaffner und Georg Klemp. Reinhardskirche, Hanau-Kesselstadt 19.30 Uhr.

Hamburg: Infostand der DKP-Gruppe Wandsbek mit Verteilung der UZ-Extra zum 1. Mai. Eingang auf der Rückseite des Steilshooper Einkaufzentrums, 16.00 Uhr.

SA, 30. Apr
Karlsruhe: Vormaifeier der DKP. Jürgen Lloyd, Leiter der Karl-Liebknecht-Schule spricht zum Thema „Antifaschistische Strategien heute“, Politisches Kabarett mit „Krisenstimmung“. „Walhalla“, Augartenstraße 27, 17.00 Uhr.

Stuttgart: Demonstration gegen den AfD-Bundesparteitag, Lautenschlager Straße, gegenüber Hauptbahnhof, 13.00 Uhr.

München: „Für ein Europa der Solidarität und Humanität“ Veranstaltung der „European Left“ in München mit Maite Mola, Vize-Präsidentin der Partei der Europäischen Linken, Izquierda Unida, Spanien sowie Bernd Köhler und Jan Lindqvist aus der Band ewo2 mit dem Programm: „Unser die Welt – Trotz alledem“. Kulturzentrum Neuperlach, Hanns-Seidel-Platz 1, 19.00 Uhr.

Stuttgart: „Gemeinsam kämpfen gegen Krieg und für soziale Rechte! Das Sofortprogramm der DKP.“ Diskussionsveranstaltung der DKP mit Patrik Köbele. Waldheim Clara-Zetkin, Gorch-Fock-Straße 26, 19.00 Uhr.

SO, 1. Mai
Siegen: „Aufstehen gegen Kriegspolitik, neuen Faschismus und Sozialraub. Kämpfen für Frieden, internationale Solidarität und soziale Gerechtigkeit.“ Rote 1.-Mai-Demonstration, Kundgebung und Maifeier u. a. Redebeiträge von Sevim Dagdelen (MdB „Die Linke“) und Olaf Harms (DKP, ver.di-Landesbezirksvorsitzender Hamburg). Demo ab Siegerlandhalle, 13.00 Uhr. Kundgebung und Maifeier, Rathaus, 13.30 Uhr.

Stuttgart: Mairede von Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP. Waldheim Clara Zetkin, Gorch-Fock-Straße 26, 15.30 Uhr.
Recklinghausen: „Jede Menge Pressefestwerbung“, Infostand der DKP zur Eröffnung der Ruhrfestspiele. Helfer und auch Gäste sind gern gesehen! Zugang zum Festspielhügel, Dorstener Straße, 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Schweinfurt: Infotisch der DKP bei der Maikundgebung am Georg-Wichtermann-Platz, ab 11.00 Uhr.

Schwerin: Kundgebung des DGB: Grunthalplatz, 10.00 Uhr. Demonstration ab Marienplatz, 10.00 Uhr.

Rostock: Demonstration des DGB: Doberaner Platz, 10.00 Uhr. Anschließend Fest: Kastanienplatz, 11.30 Uhr.

MO, 2. Mai
Hamburg: „Wir haben die Vision einer besseren Welt.“ Informations- und Diskussionsveranstaltung der DKP Gruppe Hamburg-Nord anlässlich der Befreiung von Faschismus und Krieg. Bürgerhaus Langenhorn, Tangstedter Landstraße 41, 19.00 Uhr.

DI, 3. Mai
Recklinghausen: Gruppenabend der DKP. Ladenlokal Kellerstraße 7, 19.30 Uhr.

SO, 8. Mai
Hof: Gedenken an den antifaschistischen Widerstand in Hof am Jahrestag der Befreiung vom Faschismus. Kranzniederlegung der VVN-BdA Hof-Wunsiedel und der DKP Oberfranken an der Grabstätte von Hans Merker, Ewald Klein und Philipp Heller. Treffpunkt am Hofer Friedhof, unterer Eingang, Ecke Schleizer Straße/Plauener Straße, 11.00 Uhr.

Bremen: Kundgebung der „Initiative Nordbremer Bürger gegen den Krieg“ zum Tag der Befreiung vom Faschismus. Redebeitrag von Inge Höger (MdB Partei „Die Linke“), Kultur mit Frederick Langer. Gedenkstätte des KZ Bahrsplate in Blumenthal, 11.00 Uhr.

Berlin: „Befreiungsfeier – Wer nicht feiert hat verloren! – Der Kampf geht weiter!“ Spreewaldplatz, Berlin-Kreuzberg, ab 18.00 Uhr.

MI, 11. Mai
München: „Runter mit der Arbeitszeit!“ Diskussionsveranstaltung der DKP über die Lehren aus den Kämpfen um die 35-Stunden-Woche. KommTreff, Holzapfelstraße 3, 19.00 Uhr.

Terminankündigungen
von Gliederungen der DKP gehören auch in die UZ! Bitte so schnell wie möglich, spätestens am Freitag eine Woche vor dem Erscheinungstermin der entsprechenden Ausgabe der UZ, möglichst auch mit Angabe des Themas der Veranstaltung an termine@unsere-zeit.de oder UZ-Redaktion, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Termine@unsere-zeit.de«, UZ vom 29. April 2016





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.