Militär, Rüstung

Geschäfte gehen weiter

Waffenlieferungen an Saudi-Arabien nicht gefährdet
Manfred Ziegler
Ausgabe vom 2. November 2018

Am 2. Oktober 2018 suchte der saudische Journalist Jamal Ahmad Khashoggi das saudische Konsulat in Istanbul auf, um Papiere für seine bevorstehende Heirat zu besorgen. Seine Verlobte wartete außerhalb des Konsulats auf seine Rückkehr – …

Kräftebalance im Hightech-Zeitalter

Russland, China und der US-amerikanische „Ring of Steel“
Klaus Wagener
Ausgabe vom 2. November 2018
Die Pläne der heutigen Strategen stammen noch aus der Zeit des kältesten Kalten Krieges. (Foto: NATO)

Die Pläne der heutigen Strategen stammen noch aus der Zeit des kältesten Kalten Krieges. (Foto: NATO)

Die US-Regierung will aus dem INF-Vertrag aussteigen. Sie ist schon aus dem JCPOA (Joint Comprehensive Plan of Action) oder kurz: Iran-Deal ausgestiegen, aus TPP, dem Pariser Klimaabkommen, hat NAFTA neu berhandelt und hat einen …

Japans Gretchenfrage

Abkehr vom Pazifismus – Abe will Artikel 9 der Verfassung ändern
Tim Beyermann
Ausgabe vom 21. September 2018
US-Präsident Donald J. Trump und Japans Premierminister Shinzo Abe sind sich einig: Japan muss wieder Kriege führen können (2. Oktober 2017). (Foto: Official White House Photo/Shealah Craighead)

US-Präsident Donald J. Trump und Japans Premierminister Shinzo Abe sind sich einig: Japan muss wieder Kriege führen können (2. Oktober 2017). (Foto: Official White House Photo/Shealah Craighead)

Auch in Japan stehen die Zeichen auf Aufrüstung. 0,9 Prozent seines BIP, das sind immerhin gut 45 Milliarden Dollar, gab Japan 2017 für seinen Verteidigungshaushalt aus. 2018 wird dieser Wert wohl noch getoppt werden. Damit setzt sich …

Aufrüstungsjeremiade

Die gedungenen Klageweiber der Kriegsindustrie haben Hochkonjunktur
Klaus Wagener
Ausgabe vom 2. März 2018
Kriegsministerin von der Leyen sorgt sich zu wenig um die Truppe, meinen manche Militaristen. (Foto: Bundeswehr/Kai-Axel Döpke)

Kriegsministerin von der Leyen sorgt sich zu wenig um die Truppe, meinen manche Militaristen. (Foto: Bundeswehr/Kai-Axel Döpke)

Das Gejammer um schlechte Ausrüstung bei der Bundeswehr soll die Aufrüstung rechtfertigen.

Mit Gejammer zum Ziel

Kriegsmaterialverordnung in der Schweiz soll gelockert werden
Judith Schmid
Ausgabe vom 2. März 2018

Die schweizerische Rüstungsindustrie will auch in Kriegsgebiete liefern. Politik zieht nach.

PESCO, das EU-Militarisierungskorsett

Die Militarisierung der EU hat mit PESCO einen wichtigen Schritt getan
Sabine Lösing, MdEP Die Linke
Ausgabe vom 16. Februar 2018
Auch bei PESCO dabei: Der Leopard 2 vom Münchner Rüstungskonzern Krauss-Maffei-Wegmann ist der meist verkaufte Kampfpanzer in der EU

Auch bei PESCO dabei: Der Leopard 2 vom Münchner Rüstungskonzern Krauss-Maffei-Wegmann ist der meist verkaufte Kampfpanzer in der EU

Wer nicht mitrüstet, soll auch nicht mitreden dürfen.

Reserve hat kein’ Ruh’

Verband steuert über 100 000 Soldaten zur Bundeswehr bei
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 9. Februar 2018
 Innerhalb von vier Tagen wird das Basiswissen vermittelt, das ein Soldat braucht. (Foto: Reservistenverband/Ralf Wittern)

Innerhalb von vier Tagen wird das Basiswissen vermittelt, das ein Soldat braucht. (Foto: Reservistenverband/Ralf Wittern)

Oft unterschätzt: Die eiserne Reserve der Bundeswehr.

Ein bisschen Psychoterror gefällig?

Raketenalarm und Olympia-Diplomatie
Ausgabe vom 19. Januar 2018
Verhandlungsort Panmunjeon in der demilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/thejointstaff/22082886794]Chairman of the Joint Chiefs of Staff [/url])

Verhandlungsort Panmunjeon in der demilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea (Foto: Chairman of the Joint Chiefs of Staff / Lizenz: CC BY 2.0)

In Hawaii wurde "aus Versehen" der Atomkrieg ausgelöst.

Der Trick mit PESCO

Wie die Regierenden sich ihre Globalstrategie basteln
Frank Schumacher
Ausgabe vom 22. Dezember 2017

„Ständige Strukturierte Zusammenarbeit (SSZ/PESCO)“ heißt die EU-Armee, die kommen soll. Was es kosten soll, will die Bundesregierung nicht verraten.

EU im Rüstungsmodus

„Flüchtlings-Gipfel“ – PR-Spektakel zur Installierung der „Europäischen Verteidigungsunion“
Klaus Wagener
Ausgabe vom 22. Dezember 2017

Die Fassade bröckelt. An die "Friedensmacht EU" glaubt heute fast niemand mehr.

Ein Meister aus Deutschland

Rheinmetall will Rüstungsproduktion in Saudi-Arabien aufbauen
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 17. November 2017

Die Düsseldorfer Waffenschmiede möchte beim Abnehmer produzieren und plant ein Werk in Saudi-Arabien.

Die Ideenschmieden der NATO

Mit Blick auf den Machtkampf gegen Russland heben Militärs die Bedeutung des Kieler NATO-Exzellenzzentrums hervor
German Foreign Policy
Ausgabe vom 10. November 2017
Landungsoperation beim BALTOPS-Manöver in den östlichen Ostsee-Anrainern (Foto: U. S. Navy photo/Timothy M. Ahearn)

Landungsoperation beim BALTOPS-Manöver in den östlichen Ostsee-Anrainern (Foto: U. S. Navy photo/Timothy M. Ahearn)

In Kiel wird die Militärelite für den Krieg gegen Russland ausgebildet.

„Sonderwaffen“

Auch Syriza/ANEL gegen Atomwaffenverbotsvertrag
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 10. November 2017

Weder Deutschland noch Griechenland Atomwaffenverbotsvertrag unterschrieben. In Büchel werden us-amerikanische Atomsprengköpfe gelagert. Syriza bestreitet die Existenz von Atomwaffen in Griechenland.

Friedens­nobelpreis für ICAN

Ausgabe vom 13. Oktober 2017

Die Internationale Kampagne für die Abschaffung der Atomwaffen (ICAN) hat den Friedensnobelpreis erhalten. Deutschland boykottiert die Verhandlungen für ein Verbot von Atomwaffen.

Arbeitgeber Bundeswehr

Trotz friedlicher Fassade fehlt es an Bewerbern
Klaus Stein
Ausgabe vom 1. September 2017
Trotz ideenreicher Werbefeldzüge hat die Bundeswehr eklatante Nachwuchsprobleme. (Foto: Gemeinfrei)

Trotz ideenreicher Werbefeldzüge hat die Bundeswehr eklatante Nachwuchsprobleme. (Foto: Gemeinfrei)

Millionen Euro werden jährlich ausgegeben, um das Töten für die Bundeswehr jungen Menschen schmackhaft zu machen. Dennooch beklagt der Wehrbeauftragte den Mangel an Bewerbern, gerade bei höher qualifizierten Tätigkeiten.

Geschäfte mit Warlords

Die Rechnung der EU scheint aufzugehen
Nina Hager
Ausgabe vom 25. August 2017

Die EU bildet die libyische „Küstenwache“ aus, die dann gegen Hilfsorganisationen eingesetzt werden. Es gibt aber keine einheitliche Küstenwache und so fließt das Geld an lokale Warlords.

Interview

Dülmener Friedensinitiative besucht US-Army

„Keine Ruhe geben, bis das Depot wieder verschwindet“
Werner Sarbok
Ausgabe vom 21. Juli 2017
„Friedensfreunde Dülmen“ beim Besuch des US-Waffendepots in den ehemaligen Tower Barracks Dülmen. (Foto: Gerd Jungmann)

„Friedensfreunde Dülmen“ beim Besuch des US-Waffendepots in den ehemaligen Tower Barracks Dülmen. (Foto: Gerd Jungmann)

UZ : In der vergangenen Woche haben Mitglieder der ‚Friedensfreunde Dülmen‘ den im Aufbau befindlichen Militärstützpunkt der USA in den Dülmener „Tower Barracks“ besichtigt. (siehe Foto) Wie kam es zu dieser ja nicht ganz alltäglichen …

Endlich wieder selber bomben

Berlin und EU-Regenten wollen „strategische Autonomie“ und eigene Armee
Klaus Wagener
Ausgabe vom 16. Juni 2017
Götterdämmerung? Noch ist die Bundeswehr vom Status eines Global Player weit entfernt. (Foto: Luftwaffe/MarkusSchulze, Montage:UZ)

Götterdämmerung? Noch ist die Bundeswehr vom Status eines Global Player weit entfernt. (Foto: Luftwaffe/MarkusSchulze, Montage:UZ)

Es war einiges an EU-Prominenz aufgelaufen. Auf der „Verteidigungs- und Sicherheitskonferenz“ am 9. Juni in Prag sollte der Startschuss für den Aufbau einer EU-Militärmacht fallen. Insbesondere die EU-Außen- und Sicherheitsbeauftragte …

Kampf um die Randmeere

Die Nato will die russische Marine zurückdrängen. Die Bundesmarine ist führend beteiligt
Ausgabe vom 31. März 2017

Deutsche Militärstrategen diagnostizieren eine wachsende Bedeutung der Ostsee und des Schwarzen Meers für den Machtkampf des Westens gegen Moskau. Die beiden „Randmeere“ seien für Russland ungemein wichtig, heißt es in einer Analyse, die …

Trump und die Rüstung

Auch 54 Mrd. Dollar mehr fürs Pentagon machen USA nicht „great again“
Klaus Wagener
Ausgabe vom 10. März 2017
Mehr davon: USA rüsten auf für die atomare Erstschlagfähigkeit (Bild: Vier Nuklearbomben vom Typ B-61).

Mehr davon: USA rüsten auf für die atomare Erstschlagfähigkeit (Bild: Vier Nuklearbomben vom Typ B-61).

Es sind erstaunliche Zeiten. Nichts ist aktuell angesagter als den US-Präsidenten zu beschimpfen. Donald Trump scheint im Ranking der bestgehassten Männer gerade sogar Wladimir Putin den Rang abzulaufen. Das Zwischenhoch von Herrn …

Kleine Schritte zur Großmacht

Kriegsbündnis bekräftigt, Aufrüstung geplant: Das war die Münchner „Sicherheitskonferenz“
german-foreign-policy.com/nh
Ausgabe vom 24. Februar 2017

Mit Erleichterung haben deutsche Außenpolitiker am vergangenen Wochenende die Bestätigung der US-Delegation auf der Münchner „Sicherheitskonferenz“ aufgenommen, Washington werde am NATO-Kriegsbündnis festhalten. Der US-Präsident Donald …

Die Bombe für Deutschland

Trump sei Dank: Man wird doch wohl noch Atomwaffen fordern dürfen
Klaus Stein
Ausgabe vom 17. Februar 2017
Auf dem Fliegerhorst Büchel lagern Atombomben, die mit diesen Flugzeugen ins Ziel gebracht werden können  (Foto: gemeinfrei)

Auf dem Fliegerhorst Büchel lagern Atombomben, die mit diesen Flugzeugen ins Ziel gebracht werden können (Foto: gemeinfrei)

In den Bunkern der Vulkaneifel lauern 20 Atombomben des Typs B61. Wenige Kilometer nördlich von Cochem, in Büchel, werden sie von den 139 Mann einer Squadron der US Air Force bewacht. Eine deutsche Luftwaffensicherungsstaffel hilft …

Interview

Panzerparaden und Militärpicknicks

NATO-Truppen in Polen – Konfrontation mit Russland
Ausgabe vom 17. Februar 2017
Die polnische Ministerpräsidentin Beata Maria Szyd?o (Sichtbereich Armbeuge) steht für eine antirussische Außen- und Militärpolitik im Rahmen der NATO. (Foto: P. Tracz / KPRM)

Die polnische Ministerpräsidentin Beata Maria Szyd?o (Sichtbereich Armbeuge) steht für eine antirussische Außen- und Militärpolitik im Rahmen der NATO. (Foto: P. Tracz / KPRM)

Interview der „International Communist Press“ mit einem Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei Polens (KPP)

Vormarsch in den Osten

Der deutsch geführte NATO-Kampfverband wird in Litauen stationiert
lmö/german-foreign-policy.com
Ausgabe vom 10. Februar 2017

Nachdem am 24. Januar bereits ein 17 Mann starkes Vorkommando in der litauischen Hauptstadt Vilnius eingetroffen war, sind in der letzten Woche weitere 70 Bundeswehrsoldaten in Kaunas, der zweitgrößten Stadt des Landes, eingerückt. Sie …

Panzer gegen Russenhacker

US-Geheimdienste liefern keine Beweise, pflegen aber ein klares Feindbild – US Army verlegt Panzerbrigade nach Osteuropa
Klaus Wagener
Ausgabe vom 13. Januar 2017
Angriffe aus dem Netz? Die übrlichen Mittel der US-Army - Drohnen, Panzer, Flächenbombardements – helfen nicht gegen die neue Bedrohung aus Russland und Fernost. (Foto: Klicker/pixelio.de)

Angriffe aus dem Netz? Die übrlichen Mittel der US-Army - Drohnen, Panzer, Flächenbombardements – helfen nicht gegen die neue Bedrohung aus Russland und Fernost. (Foto: Klicker/pixelio.de)

Der Friedensnobelpreisträger Barack Obama wollte sich wohl mit einer klaren Botschaft verabschieden: „Wladimir Putin ist nicht in unserem Team.“ Zuvor waren auf Anweisung des Weißen Hauses 35 russische Diplomaten mit ihren Familien aus …

Strukturell destruktiv

Zur massiven US-amerikanischen Aufrüstung
Klaus Wagener
Ausgabe vom 22. Juli 2016
Irak: Zerstörte Fahrzeuge an der Autobahn 80, auch „Todesstraße“ genannt, nach dem zweiten Golfkrieg. (Foto: public domain)

Irak: Zerstörte Fahrzeuge an der Autobahn 80, auch „Todesstraße“ genannt, nach dem zweiten Golfkrieg. (Foto: public domain)

Seit der Niederlage des Sozialismus in Europa und in verstärktem Maße seit 2001 führen die USA als „Einzige Weltmacht“ wieder unumschränkt imperialistische Kriege. Zentraler Kriegsschauplatz ist „Greater Middle East“ – also der Nahe und …

Sinneswandel oder nur Vorwahlkampf?

Steinmeier versucht sich vorsichtig in NATO-Kritik
Nina Hager
Ausgabe vom 24. Juni 2016
Frank-Walter Steinmeier (Foto: Foto: Tobias Kleinschmidt / www.securityconference.de/mediathek/single/images/)/ CC BY 3.0 DE)

Frank-Walter Steinmeier (Foto: Foto: Tobias Kleinschmidt / www.securityconference.de/mediathek/single/images/)/ CC BY 3.0 DE)

Ja, ist denn heut’ schon Weihnachten? Gewiss nicht. Der Vizekanzler sowie SPD-Chef Gabriel ist schon im Vorwahlkampfmodus, streckt aber wohl doch nur mal – mehr oder weniger vorsichtig – die Fühler aus. Anders sind seine aktuellen …

Kriegsspiele und Kriegsgefahr

Nina Hager/Manfred Idler
Ausgabe vom 17. Juni 2016
Der relativ kleine Kopf der Würgeschlange Anakonda – „Anakonda“ heißt das aktuelle Manöver in Polen (Foto: JanRehschuh/commons.wikimedia.org/CC BY-SA 3.0/ File:Snake_Anaconda_mouth_Schlange_Maul_South_America_P1130965.JPG)

Der relativ kleine Kopf der Würgeschlange Anakonda – „Anakonda“ heißt das aktuelle Manöver in Polen (Foto: JanRehschuh/commons.wikimedia.org/CC BY-SA 3.0/ File:Snake_Anaconda_mouth_Schlange_Maul_South_America_P1130965.JPG)

Polen ist bedroht. Vom Koloss im Osten. Dieses reaktionäre Man-tra rezitierte Verteidigungsminister Macierewicz erneut am 11. Mai im Sejm, dem polnischen Parlament. Den früheren Regierungen Polens warf er vor, „die Absichten der …

Regierung will weltweit Führungsmacht sein

Im neuen Weißbuch der Bundeswehr geht es auch um den Einsatz der Armee im Inland
Nina Hager
Ausgabe vom 3. Juni 2016
Die Fregatte Sachsen verschießt einen Flugkörper vom Typ SM 2 (Foto: Bundeswehr)

Die Fregatte Sachsen verschießt einen Flugkörper vom Typ SM 2 (Foto: Bundeswehr)

Am Mittwoch der vergangenen Woche ging der Entwurf des neuen Weißbuchs der Bundeswehr an „die Gremien“. Auch andere Ministerien hatten zugearbeitet. Noch liegt der abschließende Text nicht vor, aber die Bundesregierung will eine stärkere …

Aufrüsten und provozieren

Auch in Luxemburg: Regierung kauft Waffen und kürzt bei der Bevölkerung
Ali Ruckert
Ausgabe vom 27. Mai 2016

Die Regierung Luxemburgs verordnet den Schaffenden und Rentnern Sozialabbau, weil angeblich gespart werden muss, gibt aber immer mehr Geld für militärische Zwecke aus. Für 125 Millionen Euro soll ein Militärsatellit angeschafft werden, …

Machtpolitik braucht Rüstungsindustrie

Gabriel hat nicht die leiseste Absicht, Waffenexporte einzuschränken • Teil II
Jürgen Wagner, 
Informationsstelle Militarisierung (IMI)
Ausgabe vom 20. Mai 2016
Trainingsflug des neuen Hubschraubers der Luftwaffe H145M LUH SOF vom Hubschraubergeschwader 64 Laupheim, am 11.04.2016. (Foto: 2016 Bundeswehr/Susanne Hähnel)

Trainingsflug des neuen Hubschraubers der Luftwaffe H145M LUH SOF vom Hubschraubergeschwader 64 Laupheim, am 11.04.2016. (Foto: 2016 Bundeswehr/Susanne Hähnel)

Spätestens seit den Auftritten von Bundespräsident Joachim Gauck, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und von Außenminister Frank-Walter Steinmeier bei der Münchner Sicherheitskonferenz Anfang 2014 will Deutschland …

Kurzmeldung

Kriegsdienstverweigerung ist Menschenrecht

Ausgabe vom 20. Mai 2016

Anlässlich des Internationalen Tages der Kriegsdienstverweigerung am 15. Mai hat die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) auf diejenigen Menschen hingewiesen, die verfolgt und inhaftiert werden, …

Russlandstrategien des deutschen Kapitals

(nh)
Ausgabe vom 13. Mai 2016
I. Weltkrieg.- Deutsche Soldaten bei der Besetzung von Schaulen (Schawli, Litauen), Juli 1915 (Foto: Bundesarchiv, Bild 146-1971-018-03 / Kühlewind / CC-BY-SA 3.0)

I. Weltkrieg.- Deutsche Soldaten bei der Besetzung von Schaulen (Schawli, Litauen), Juli 1915 (Foto: Bundesarchiv, Bild 146-1971-018-03 / Kühlewind / CC-BY-SA 3.0)

Zweimal im vergangenen Jahrhundert waren es deutsche Truppen, die sich ‘gen Osten in Marsch setzen, um im Interesse des deutschen Kapitals Eroberungen vorzunehmen. Beide Eroberungszüge endeten im Desaster. Heute agieren wieder …

Frühlingssturm

NATO-Manöver in Estland
zlv
Ausgabe vom 6. Mai 2016

Rund 6 000 Soldaten aus neun Ländern haben am Montag ein großes Manöver in Estland begonnen. Neben Truppen der estnischen Berufs- und Freiwilligenarmee, Wehrpflichtigen und Reservisten sind Einheiten aus acht NATO-Staaten und aus …

Deutsche Truppen auf Dauer in der Türkei

Enge Abstimmung mit Obama und Erdogan – Bundeswehr plant über Parlamentsgenehmigung hinaus
Lucas Zeise
Ausgabe vom 29. April 2016

Die Bundeswehr stationiert dauerhaft Truppen in der Türkei. Auf dem Nato-Stützpunkt Inçirlik, wo derzeit schon sechs Tornado-Flugzeuge der Bundeswehr über syrischem Staatsgebiet Aufklärungsflüge unternehmen, werden …

Aggressive Manöver

US-amerikanische Provokationen haben eine lange Tradition
Uli Brockmeyer
Ausgabe vom 22. April 2016

Der Parteitag der kubanischen Kommunisten erinnerte an eine Reihe gefährlicher Versuche der USA, den Aufbau des Sozialismus in der westlichen Hemisphäre mit politischen, wirtschaftlichen, geheimdienstlichen und militärischen Mitteln zu …

Mordsgeschäfte

Rüstung untergräbt Frieden und Wohlstand
Manfred Idler
Ausgabe vom 15. April 2016
 (Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

(Foto: Hans-Dieter Hey/r-mediabase.eu)

Im Januar prahlte Barack Obama in seiner „Rede an die Nation: „Wir geben mehr Geld für unser Militär als die nächsten acht Nationen zusammen.“ Eine nicht wirklich überraschende Feststellung des Friedensnobelpreisträgers. Sie macht aber …

NATO übt Winterkrieg

Norwegen: Bundeswehrsoldaten trainieren in extremer Kälte
www.german-foreign-policy.com
Ausgabe vom 18. März 2016

Das Ziel der NATO ist, die „nukleare Abschreckung“ gegenüber Russland zu verstärken. Das sagte der Oberbefehlshaber des Strategischen Bomberkommandos der US-Armee, Admiral Cecil D. Haney. Diesem Zweck dient das NATO-Manöver „Cold …

„Kalter Krieg“ in München …

… und Proteste auf der Straße
nh
Ausgabe vom 19. Februar 2016
München: Demonstration gegen die Sicherheitskonferenz (Foto: Metropolico.org / flickr.com / CC BY-SA 2.0)

München: Demonstration gegen die Sicherheitskonferenz (Foto: Metropolico.org / flickr.com / CC BY-SA 2.0)

Wieder trafen sich die Kriegstreiber und jene, die von Rüstung und Krieg profitieren, mit politischen Vertretern aus anderen Staaten Europas, aus der Türkei, arabischen Staaten, Russland und China in der bayerischen Landeshauptstadt. …

Großmacht, breit aufgestellt

Bundeswehr bis „Marshallplan“: Mit allen Mitteln für deutschen Einfluss im Nahen Osten
www.german-foreign-policy.com/UZ
Ausgabe vom 12. Februar 2016
 (Foto: Wir. Dienen. Deutschland./ flickr.com / CC BY-ND 2.0)

(Foto: Wir. Dienen. Deutschland./ flickr.com / CC BY-ND 2.0)

Seit Jahrzehnten hat sich die Bundesregierung dafür eingesetzt, Kriegsflüchtlinge so weit wie möglich in Flüchtlingslagern in den Nachbarstaaten des jeweiligen Krisengebietes unterzubringen. Dieses Modell hat dazu beigetragen, dass die …

Blaupause für eine EU-Armee

Kompatibel: Deutsche und niederländische Truppen proben die Bekämpfung von Aufständen
UZ/german-foreign-policy.com
Ausgabe vom 25. Dezember 2015

Die Bundeswehr unternimmt neue Schritte zum Aufbau einer EU-Armee. Jüngster Ausdruck dieses Prozesses ist die zunehmende Verschmelzung deutscher und niederländischer Truppenverbände. Im Fokus steht dabei die für Aufstandsbekämpfung und …

Jetzt auch offen

Bundeswehr nach Syrien, Souveränität egal
Toto Lyna/ZLV
Ausgabe vom 4. Dezember 2015
<p>Der französische Flugzeugträger „Charles de Gaulle“. Hier starten die Flugzeuge, die in Syrien Bomben werfen, für den Schutz des im Mittelmeer liegenden Schiffes soll auch eine deutsche Fregatte mit einer Besatzung von über 200 Soldaten sorgen.</p> (Foto: panoramas/flickr/CC BY-ND 2)

<p>Der französische Flugzeugträger „Charles de Gaulle“. Hier starten die Flugzeuge, die in Syrien Bomben werfen, für den Schutz des im Mittelmeer liegenden Schiffes soll auch eine deutsche Fregatte mit einer Besatzung von über 200 Soldaten sorgen.</p> (Foto: panoramas/flickr/CC BY-ND 2)

Seit fast fünf Jahren herrscht in Syrien Krieg. Nun mischt sich der deutsche Imperialismus auch direkt und offen in diesen Krieg ein. Nach den Anschlägen von Paris hatte Frankreich erstmals den EU-Bündnisfall ausgerufen. Die …

Krieg verleiht Flügel

mid/lmö
Ausgabe vom 4. Dezember 2015
<p>Der Plan der Bundesregierung sieht vor, dass sich die Bundeswehr unter anderem mit „Tornado“-Aufklärungsflugzeugen und einem Kriegsschiff am Kampf gegen den IS beteiligt.</p> (Foto: Airwolfhound/flickr/CC BY-ND 2.0)

<p>Der Plan der Bundesregierung sieht vor, dass sich die Bundeswehr unter anderem mit „Tornado“-Aufklärungsflugzeugen und einem Kriegsschiff am Kampf gegen den IS beteiligt.</p> (Foto: Airwolfhound/flickr/CC BY-ND 2.0)

Krieg. Und Deutschland will mitmachen. Oder sich „seiner außen- und sicherheitspolitischen Verantwortung stellen“, wie die Sprachregelung jetzt lautet. Dafür gibt es keine Rechtsgrundlage, aber das ist nicht neu. Die deutschen Kriege …

Wir.Dienen.Dem deutschen Kapital.

Und fürs Sterben braucht man Leute – Bundeswehr vor neuem Einsatz
nh
Ausgabe vom 4. Dezember 2015
 (Foto: Bundeswehr)

(Foto: Bundeswehr)

Dieser Einsatz ist alternativlos. Meint Frau von der Leyen. Für sie ist es kein Krieg, in den jetzt 1 200 Angehörige der Bundeswehr ziehen sollen. Man kämpfe ja nicht gegen einen Staat. Aber gefährlich werde eine Beteiligung am Kampf …

Interview

„Krieg ist kein Mittel, um den Konflikt in Syrien zu lösen“

Syrien braucht eine demokratische Perspektive
Markus Bernhardt
Ausgabe vom 4. Dezember 2015
 (Foto: AG Gymnasium Melle, commons.wikimedia.org)

(Foto: AG Gymnasium Melle, commons.wikimedia.org)

UZ : Die Bundesregierung plant den zurzeit größten Militäreinsatz in Syrien. Wie steht die Fraktion „Die Linke“ zu diesem Einsatz? …

Keine Kolonie sein

Proteste gegen NATO-Manöver in Spanien und Portugal
ZLV
Ausgabe vom 30. Oktober 2015

In Madrid und Lissabon haben am Samstag massenhafte Protestaktionen gegen die große NATO-Übung in Südeuropa stattgefunden. An der Militärübung „Trident Juncture 2015“, der größten seit dem Ende des „Kalten Krieges“, nehmen mehr als 36 …