EU will sich gegenüber Kuba normaler verhalten

|    Ausgabe vom 30. September 2016

Die Europäische Union möchte ein Abkommen verabschieden, das die Beziehungen mit Kuba normalisiert. Die „Hohe Vertreterin“ der EU für Außenpolitik, Federica Mogherini, erklärte: „Das bilaterale Abkommen zwischen der EU und Kuba ist das Ergebnis der fruchtbaren und konstruktiven Zusammenarbeit beider Seiten und markiert einen Wendepunkt in unseren Beziehungen.“


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »EU will sich gegenüber Kuba normaler verhalten«, UZ vom 30. September 2016





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.