Ölabkommen verlängert

Russland und OPEC drosseln die Produktion bis mindestens 2018 – US-Förderer profitieren
Von Lucas Zeise
|    Ausgabe vom 2. Juni 2017
Turkmenische Ölplattform im Kaspischen Meer (Foto: www.dragonoil.com)

Turkmenische Ölplattform im Kaspischen Meer (Foto: www.dragonoil.com)

Die Übereinkunft der Ölexportländer (OPEC) mit dem größten Ölproduzenten Russland ist am vergangenen Donnerstag um neun Monate, bis März 2018, verlängert worden. Der Zweck des Abkommens ist eine Stabilisierung des Erdölpreises. Auf kurze Sicht ist das nicht gelungen. Am vergangenen Donnerstag …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: