Weltklimakonferenz

|    Ausgabe vom 27. Oktober 2017

Die nächste Weltklimakonferenz (COP23) findet vom 6. bis 17. November 2017 in Bonn statt. Die Präsidentschaft führt das Land Fidschi, eine Inselgruppe im Südpazifik, deren sensibles Ökosystem durch den steigenden Meeresspiegel, veränderte Niederschlagsmengen und Sturmfluten akut bedroht ist.

Demo 11.11. in Bonn
Beginn: 10.30 Uhr
Busbahnhof Bonn Hbf.
Abschluss: WCCB Gelände Bonn-Gronau

Schluss mit dem faulen Zauber
Unsere Forderungen zur COP23
Einsatz für globale Klimagerechtigkeit H Stopp der Zerstörung von Lebensgrundlagen und Vertreibung von Menschen H Verbindlicher Fahrplan für den Kohleausstieg H Nein zur Atomlobby als Klimaretter! H Ausstieg aus fossilen Energien bis 2030 Einschluss des Flugverkehrs in das Pariser Abkommen H Ressourcenschonende Produktion und nachhaltiger Konsum statt Waffenexport H Menschen, die wegen Klimawandel fliehen, müssen Bleiberecht haben

Aufrufer:
Anti Atom Bonn, Attac, Bündnis 90 – Die Grünen, BUND Kreisgruppe Bonn, Don‘t nuke the climate, Die Linke, Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg, Initiative Ökosozialismus, DKP, Erwerbslosen Forum Deutschland


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Weltklimakonferenz«, UZ vom 27. Oktober 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.