US-Raketensystem in Südkorea fertig

|    Ausgabe vom 27. Oktober 2017

Der Aufbau des US-„Raketen­abwehrsystems“ in Südkorea ist abgeschlossen. Das meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Sonntag unter Berufung auf die USA-Streitkräfte im Lande. Das System des Typs THAAD soll Südkorea und die im Land stationierten US-Soldaten angeblich „vor potentiellen Raketenangriffen Nordkoreas“ schützen.
Die USA hatten Ende April trotz Kritik aus China und Russland und unter Missachtung der massiven Proteste der südkoreanischen Bevölkerung mit dem THAAD-Aufbau in Südkorea begonnen. Die Regierungen in Peking und Moskau sehen ihre Sicherheitsinteressen durch das „Abwehrsystem“ bedroht. China geht davon aus, dass das integrierte Frühwarnsystem auch sein eigenes Raketenpotential erfassen kann.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »US-Raketensystem in Südkorea fertig«, UZ vom 27. Oktober 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.