Aus dem linken Blätterwald

analyse & kritik (ak)

Von Markus Bernhardt
|    Ausgabe vom 10. November 2017

Die Monatszeitung analyse & kritik (ak) trägt den Untertitel „Zeitung für linke Debatte und Praxis“ und erscheint mit einer verkauften Auflage von 4 000 Exemplaren in Hamburg. Politisch ging das Blatt im Jahr 1992 aus der Zeitung Arbeiterkampf (AK) hervor, die vom maoistisch orientierten …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: