Marsch für die Rente

|    Ausgabe vom 8. Dezember 2017

Am Montag gingen in Antwerpen mehr als 8 000 Menschen auf die Straße, um gegen Rentenkürzungen zu demonstrieren. Der Gewerkschaftsverband FGTB hatte zu den Protesten aufgerufen. Sie kritisierten, dass die belgische Regierung Renten kürzt, aber Steuerbetrüger nicht zur Kasse bittet. Eine weitere Demonstration ist für den 19. Dezember in Brüssel geplant.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Marsch für die Rente«, UZ vom 8. Dezember 2017





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.