Wirtschaft & Soziales

Neues aus dem Häuserkampf

Einstieg in die Entlastung an der Uniklinik Gießen und Marburg
Olaf Matthes
Ausgabe vom 8. Dezember 2017
Bundesweit ließen sich Beschäftigte fotografieren, um die Bewegung für Entlastung  zu stärken (Foto: ver.di)

Bundesweit ließen sich Beschäftigte fotografieren, um die Bewegung für Entlastung zu stärken (Foto: ver.di)

104 neue Vollzeitkräfte konnte die Belegschaft der Uniklinik Gießen und Marburg erkämpfen. Jetzt tritt der Tarifvertrag "Entlastung" in Kraft.

Brexit-Rätsel

Noch wird über den Finanzplatz London nicht verhandelt
Lucas Zeise
Ausgabe vom 8. Dezember 2017

Der Finanzplatz London muss für alle Kapitalisten offen sein - Brexit hin oder her.

Aufregung über Glyphosat-Zulassung

Verlängerung kann noch verlängert werden
Bernd Müller
Ausgabe vom 8. Dezember 2017
Roundup, das bekannteste Unkrautvernichtungsmittel mit Glyphosat, dürfte bald eines der attraktivsten Produkte von Bayer sein. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/wdm/27014963276]Global Justice Now/flickr.com[/url])

Roundup, das bekannteste Unkrautvernichtungsmittel mit Glyphosat, dürfte bald eines der attraktivsten Produkte von Bayer sein. (Foto: Global Justice Now/flickr.com / Lizenz: CC BY 2.0)

Das Ja von Agrarminister Christian Schmidt zu Monsantos Unkrautvernichtungsmittel "Glyphosat" war davor bekannt. Jetzt will niemand was gewusst haben.

Interview

Altenpflege macht sich stark

Bundesweite Aktionen für Mindestbesetzung in den Pflegeheimen
Werner Sarbok im Gespräch mit Detlev Beyer-Peters
Ausgabe vom 8. Dezember 2017
Menschenkette von Altenpflegerinnen und Altenpflegern am Buß- und Bettag in der Recklinghäuser Innenstadt. (Foto: ver.di)

Menschenkette von Altenpflegerinnen und Altenpflegern am Buß- und Bettag in der Recklinghäuser Innenstadt. (Foto: ver.di)

Der Gewerkschafter Detlev Beyer-Peters berichtet über den Altenpflege-Aktionstag.

Allein entschieden

Entlassungen bei SD Automotive bei Osnabrück
lmö/DKP-Betriebszeitung „Roter Käfer“
Ausgabe vom 8. Dezember 2017

Volkswagen wickelt die Dieselkrise ab - auf Kosten der Beschäftigten. Die ersten Opfer sind die Kollegen von SD Automotive.

Kommentar

Patin der Agenda 2010

Manfred Dietenberger zur Sozialpolitik der SPD
Ausgabe vom 8. Dezember 2017

Die SPD ist wahrscheinlich auf dem Weg in eine Große Koalition. Bundespräsident Steinmeier, die treibende Kraft hinter der Fortsetzung der Großen Koalition, war 2003 als Kanzleramtschef von Gerhard Schröder der eigentliche Autor der Agenda 2010. Als Außenminister spielte er 2014 eine führende …

Flughafen peilt Ärger an

Düsseldorfer Airport droht ein Dreckstall zu werden
IG BAU/Uwe Koopmann
Ausgabe vom 8. Dezember 2017
Solidarische Aktion im Flughafen Düsseldorf. (Foto: Bettina Ohnesorge)

Solidarische Aktion im Flughafen Düsseldorf. (Foto: Bettina Ohnesorge)

Die 168 Reinigungskräfte am Düsseldorfer Flughafen sollen entlassen werden. Jetzt kämpfen sie um einen Sozialtarifvertrag.

Kurzmeldung

Centeno wird Chef der „Eurogruppe“

Ausgabe vom 8. Dezember 2017

Der portugiesische Finanzminister Mario Centeno wird neuer Vorsitzender der Eurogruppe. Die Finanzminister der Mitgliedstaaten der Währungsunion wählten den 50-jährigen Sozialdemokraten zum Nachfolger von Jeroen Dijsselbloem aus den Niederlanden, der ebenfalls Sozialdemokrat war, aber schon …

Kurzmeldung

PSA baut Elektromotorenwerk

Ausgabe vom 8. Dezember 2017

Der französische Autobauer PSA (Peugeot, Citroën) und der japanische Nidec-Konzern schmieden eine Allianz für Elektromotoren. PSA und Leroy-Somer halten je 50 Prozent an einem neuen Gemeinschaftsunternehmen für die Herstellung dieser Motoren in Frankreich. Die beiden Unternehmen wollten zunächst …

Kurzmeldung

Geld verdienen mit Gesundheit

Ausgabe vom 8. Dezember 2017

Die US-amerikanische Drogerie- und Apothekenkette CVS will den Krankenversicherer Aetna für rund 69 Mrd. Dollar (58 Mrd. Euro) übernehmen. Das gaben die US-Konzerne bekannt. Die Vereinbarung sieht vor, dass CVS 207 Dollar je Aetna-Aktie zahlt. 145 Dollar sollen bar fließen, der Rest in eigenen …

Kurzmeldung

Dortmund plant mit RWE-Dividende

Ausgabe vom 8. Dezember 2017

Der größte kommunale RWE-Aktionär rechnet mit steigenden Dividenden des Essener Energiekonzerns. „Am Ende der Mittelfristplanung haben wir knapp einen Euro je RWE-Aktie vorgesehen“ sagte Guntram Pehlke, Chef der Dortmunder Stadtwerke (DSW 21), der WAZ. RWE hatte als reguläre Dividende, die im …