Kritik an US-Blockade

|    Ausgabe vom 12. Januar 2018

Federica Mogherini, Hohe Vertreterin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik und Stellvertretende Vorsitzende der Europäischen Kommission, kritisierte bei einem offiziellen Besuch in Havanna die Blockadepolitik der USA und bezeichnete sie als „obsolet und illegal“. „Die Blockade ist keine Lösung. Wir Europäer haben es unseren amerikanischen Freunden mehrfach gesagt und wir haben dies bei den Vereinten Nationen bekräftigt.“ Laut Mogherini sei das im November 2017 zwischen Kuba und der EU geschlossene vorläufige Abkommen über politischen Dialog und Kooperationen ein „solides Instrument, um die soziale und ökonomische Modernisierung Kubas zu unterstützen“ und liefere neue Möglichkeiten, Handel und Investitionen zu erhöhen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Kritik an US-Blockade«, UZ vom 12. Januar 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.