Kranken- und Altenpflege

Pflegekräfte am Limit

Beschäftigte im Gesundheitswesen kämpfen bundesweit für bessere Arbeitsbedingungen
Ausgabe vom 12. Januar 2018
Kolleginnen und Kollegen aus der Gesundheitspflege demonstrieren am Tag der Pflege in Kiel 2017 für ihre Forderungen (Foto: Ulf Stephan/r-mediabase.eu)

Kolleginnen und Kollegen aus der Gesundheitspflege demonstrieren am Tag der Pflege in Kiel 2017 für ihre Forderungen (Foto: Ulf Stephan/r-mediabase.eu)

Der Pflegenotstand entspricht der Profitlogik. Ändern können das nur die Beschäftigten.

Interview

Erfolge sind möglich!

„Aufstehn für die Pflege – mehr von uns ist besser für alle!“
Artur Moses
Ausgabe vom 5. Januar 2018
Streikauftakt bei der Marienhausklinik Ottweiler zum ersten Streik in einem kirchlichen Krankenhaus. (Foto: ver.di)

Streikauftakt bei der Marienhausklinik Ottweiler zum ersten Streik in einem kirchlichen Krankenhaus. (Foto: ver.di)

2017 war der bisherige Höhepunkt im Kampf für Entlastung in den Krankenhäusern und gegen den Pflegenotstand. UZ : Wie ist die Bilanz und deine Bewertung am Ende des Jahres 2017? Michael Quetting : Wir sind Teil der Bewegung für …

Klassenkampf in der Klinik

Sondierungen in Düsseldorf gescheitert
WSK/ver.di
Ausgabe vom 15. Dezember 2017

Ver.di hat die Sondierungsgespräche mit dem Uniklinikum Düsseldorf abgebrochen.

Interview

Altenpflege macht sich stark

Bundesweite Aktionen für Mindestbesetzung in den Pflegeheimen
Werner Sarbok
Ausgabe vom 8. Dezember 2017
Menschenkette von Altenpflegerinnen und Altenpflegern am Buß- und Bettag in der Recklinghäuser Innenstadt. (Foto: ver.di)

Menschenkette von Altenpflegerinnen und Altenpflegern am Buß- und Bettag in der Recklinghäuser Innenstadt. (Foto: ver.di)

Der Gewerkschafter Detlev Beyer-Peters berichtet über den Altenpflege-Aktionstag.

Krankenhauspersonal am Limit

Erneut Warnstreiks gegen Überlastung
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom 20. Oktober 2017

Mit dem 48-stündigen Warnstreik machten rund 600 Beschäftigte der Universitätsklinik Düsseldorf (UKD) am 10. und 11. Oktober klar, dass die Arbeitsbelastungen unerträglich sind. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) will für …

Interview

Nicht ohne die Töchter

Streik am Uniklinikum in Düsseldorf mit mehreren Hundert Beschäftigten – und den KollegInnen der Tochterunternehmen
Lars Mörking
Ausgabe vom 29. September 2017
Martin Koerbel-Landwehr

Martin Koerbel-Landwehr

Hunderte Beschäftigte der Uniklinik Düsseldorf streikten für einen Tarifvertrag Entlastung. Interview mit dem Personalratsvorsitzenden.

Interview

Gesundheitsrisiko Krankenhausbetreiber

Aktion zu Hygiene auf vielen Krankenhausstationen abgebrochen
Lars Mörking
Ausgabe vom 22. September 2017
Jan von Hagen

Jan von Hagen

Jan von Hagen, ver.di Sekretär für den Klinikbereich in NRW, spricht Klartext, warum der Aktionstag zur Händedesinfektion in vielen Krankenhausstationen abgebrochen wurde.

Gesundbeten

Wahlprogramme zum Gesundheitswesen
Monika Münch
Ausgabe vom 22. September 2017

CDU und FDP möchten kapitale Träume erfüllen. SPD, Grüne und Die Linke fordern Parität und Bürgerversicherung.

Keine Profite mit der Gesundheit

Ausgabe vom 22. September 2017

Das Gesundheitssystem krankt an sich selbst. Ein Schritt in die richtige Richtung wäre die Auflösung der privaten Krankenkassen, so die DKP.

Eine Kammer für die Pflege?

Landesregierung in NRW treibt Privatisierung von Bildung und Gesundheit voran
Werner Sarbok
Ausgabe vom 4. August 2017

Die neue CDU geführte Landesregierung von NRW will die Arbeit"nehmer" in der Pflege schwächen und plant eine Pflegekammer ins Leben zu rufen. Ver.di stellt sich dagegen.

Leere Hülle ohne Inhalt?

Im Bundestag wurde das Pflegeberufereformgesetz beschlossen
Nina Hager
Ausgabe vom 7. Juli 2017
Pflege im Hospitz – Belastung bis zum Anschlag (Foto: public domain)

Pflege im Hospitz – Belastung bis zum Anschlag (Foto: public domain)

Am 22. Juni beriet und beschloss der Bundestag den von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Pflegeberufe (Pflegeberufereformgesetz – PflBRefG). Der Gesetzentwurf wurde mit der Mehrheit der Koalition …

Die digitalisierte Krankenversorgung

Milliardenschwere Totalumstellung in Krankenhäusern und Praxen
Rudolph Bauer
Ausgabe vom 7. Juli 2017
Patientinnen und Patienten werden durchsichtig, die Distanz zu den Ärztinnen und Ärzten wird größer (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/intelfreepress/6948764580/sizes/o/in/photostream/]IntelFreePress/ flickr.com[/url])

Patientinnen und Patienten werden durchsichtig, die Distanz zu den Ärztinnen und Ärzten wird größer (Foto: IntelFreePress/ flickr.com / Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Ab 1. Juli 2017 müssen niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten damit beginnen, ihre Praxen mit neuer Hardware für die so genannte Telematik-Infrastruktur (TI) auszustatten. Auch Krankenhäuser und Rehabilitationszentren sind von der …

Kommentar

Ohne Angst ins Krankenhaus

Kommentar von Olaf Harms
Ausgabe vom 30. Juni 2017
Olaf Harms ist ehrenamtlicher Vorsitzender von ver.di Hamburg

Olaf Harms ist ehrenamtlicher Vorsitzender von ver.di Hamburg

Es ist alltäglich: das Gefühl, in den Krankenhäusern nicht die Pflege …

Keine weitere Anhörung

Die Große Koalition will das Pflegeberufegesetz offenbar ohne weitere Diskussion beschließen lassen
nh
Ausgabe vom 9. Juni 2017

Am 31. Mai lehnten die Vertreter der Regierungsparteien auf einer Sitzung des Gesundheitsausschusses des Bundestags die Forderung der Oppositionsparteien nach einer erneuten öffentlichen Anhörung zum Kompromiss bei der Pflege-Ausbildung …

12. Mai – Tag des Pflegenotstands

Auftakt des Hamburger Bündnisses für mehr Personal in den Krankenhäusern
nid
Ausgabe vom 19. Mai 2017
Auftaktveranstaltung des Hamburger Bündnisses für eine Mindestpersonalbemessung in der Pflege am 12. Mai. (Foto: UZ)

Auftaktveranstaltung des Hamburger Bündnisses für eine Mindestpersonalbemessung in der Pflege am 12. Mai. (Foto: UZ)

Bereits seit 1967 wird der 12. Mai als Tag der Pflege gefeiert. Zurück geht dies auf den Geburtstag von Florence Nightingale, einer britischen Krankenschwester, die im Krimkrieg Soldaten für das Empire wiederherstellte und als …

Interview

Pflege: Bundesweit den Druck verstärken!

ver.di konnte Organisationsgrad erheblich steigern
Artur Moses
Ausgabe vom 19. Mai 2017
 (Foto: ver.di)

(Foto: ver.di)

Am 12. Mai fanden bundesweit Aktionen zum „Tag der Pflege“ statt. In Saarbrücken-Dudweiler verabschiedeten 80 Team-Delegierte aus saarländischen Krankenhäusern einstimmig eine Resolution „Jetzt kämpfen wir bundesweit“. Enthalten sind die …

Wir organisieren jetzt den Widerstand

Auseinandersetzung um Entlastung des Krankenhauspersonals geht in die heiße Phase
Ausgabe vom 5. Mai 2017
Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. (Foto: Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. (Foto: Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. ( Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Bundesweit für Entlastung in der Pflege

Nun ist breite Solidarität erforderlich
Artur Moses
Ausgabe vom 28. April 2017
 (Foto: Michael Bührke / pixelio.de)

(Foto: Michael Bührke / pixelio.de)

Am 12. Mai treffen sich in Saarbrücken erneut die Tarifberaterinnen und Tarifberater aus den saarländischen Krankenhäusern. Der kleine Koordinierungskreis „TV Entlastung“ im Saarland hat den Aktivisten „20 Positionen zum Stand der …

Vergesst die Pflege nicht!

Vergissmeinnicht statt Blumensträuße 24-stündige Warnstreiks und Demo zum Landtag in Saarbrücken
Artur Moses
Ausgabe vom 31. März 2017
„Vergesst uns nicht“ – Verabschiedung der Politprominenz auf dem Saarbrücker Flughafen. (Foto: ver.di)

„Vergesst uns nicht“ – Verabschiedung der Politprominenz auf dem Saarbrücker Flughafen. (Foto: ver.di)

Montag, 27. März, ein Tag nach der Landtagswahl. Flughafen Saarbrücken, 5.00 Uhr früh: Rund 50 Pflegerinnen und Pfleger aus saarländischen Krankenhäusern warten mit Transparenten und kämpferischer Stimmung. Fernsehteams mit ihren Kameras …

Warnstreiks an der Saar für eine bessere Pflege

Zum Frühlingsanfang wird auch der Landtag umzingelt
Artur Moses
Ausgabe vom 17. März 2017
Die DKP zeigte Präsenz bei der Demonstration der 4500 für eine bessere Pflege am 8. März in Saarbrücken. (Foto: DKP Saarland)

Die DKP zeigte Präsenz bei der Demonstration der 4500 für eine bessere Pflege am 8. März in Saarbrücken. (Foto: DKP Saarland)

Am 13. März trafen sich in Saarbrücken-Dudweiler erneut 105 TarifberaterInnen aus 12 saarländischen Krankenhäusern. Im Mittelpunkt der Beratung stand die Diskussion und Festlegungen, wie der Kampf gegen den Pflegenotstand jetzt weiter …

Bewegung an der Saar

ver.di verabschiedet drei Prüfsteine für die Pflege und droht mit Streik
Artur Moses
Ausgabe vom 24. Februar 2017
 (Foto: Dave Kittel/ver.di)

(Foto: Dave Kittel/ver.di)

Am 14. Februar trafen sich in Saarbrücken erneut die TarifberaterInnen der saarländischen Krankenhäuser. Dieses Treffen war auf der Streikkonferenz am 29.Januar (UZ vom 10.2.) festgelegt worden. Im Mittelpunkt der Beratung stand die …

Interview

Streikbereit für ein besseres Leben

Kampf um die verbindliche Personalbemessung in den Krankenhäusern an der Saar – UZ-Interview mit zwei Beteiligten
Artur Moses
Ausgabe vom 10. Februar 2017
ver.di-Streikversammlung am 23. Januar 2017 in Saarbrücken (Foto: Moses)

ver.di-Streikversammlung am 23. Januar 2017 in Saarbrücken (Foto: Moses)

Im Saarland kämpft die Gewerkschaft ver.di für mehr Personal. 21 Krankenhäuser unterschiedlicher Träger wurden deshalb zu Tarifverhandlungen aufgefordert. Man will einen „Tarifvertrag Entlastung“. Auch andernorts gibt es Bewegung und Bestrebungen für einen Pflegestreik. Im Folgenden ein Interview der UZ mit dem verantwortlichen ver.di-Sekretär Michael Quetting und Rainer Tobae vom Saarbrücker Appell „Aufstehn für die Pflege“.

Der „Blutige Pfahl“ für Dr. Carsten Rahlfs

Private Equity-Investor Waterland B. V. als Reha-Riese in der Kritik
Uwe Koopmann
Ausgabe vom 20. Januar 2017
Protest gegen die Verfolgung von Betriebsräten und Gewerkschaftern vor der Waterland-Zentrale in Düsseldorf. (Foto: Uwe Koopmann)

Protest gegen die Verfolgung von Betriebsräten und Gewerkschaftern vor der Waterland-Zentrale in Düsseldorf. (Foto: Uwe Koopmann)

Die Beteiligungsgesellschaft Waterland jongliert mit Milliarden Euros und Dollars – unter anderem bei 129 Median-Kliniken. Die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in Düsseldorf im Gehry-Haus, Neuer Zollhof 1 und eine der 129 …

Profitabler Krankenstand

Podiumsdiskussion zur Kranken- und Altenpflege in Frankreich und Deutschland
Andreas Grimm
Ausgabe vom 20. Januar 2017

Am 14. Januar fand in Stuttgart ein Meinungsaustausch französischer und deutscher Klinikärzte und -pfleger zu den zunehmenden Missständen im Gesundheitswesen statt. Dessen Ökonomisierung zeitigt eine rasante Privatisierung der …

Interview

Rechtsfreier Zustand beendet

DRK-Schwestern arbeiteten ohne Arbeits-und Tarifvertrag
Werner Sarbok
Ausgabe vom 2. Dezember 2016
DRK-Schwestern sind „ArbeitnehmerInnen“ wie alle anderen Pflegenden auch: Sie arbeiten nach Einsatzplan und Weisung der Pflegedienstleitung, unterliegen den betrieblichen Bestimmungen und sind fest in die Betriebsorganisation eingegliedert. (Foto: Verband der Schwesternschaften vom DRK e. V.)

DRK-Schwestern sind „ArbeitnehmerInnen“ wie alle anderen Pflegenden auch: Sie arbeiten nach Einsatzplan und Weisung der Pflegedienstleitung, unterliegen den betrieblichen Bestimmungen und sind fest in die Betriebsorganisation eingegliedert. (Foto: Verband der Schwesternschaften vom DRK e. V.)

Krankenschwestern vom Deutschen Roten Kreuz galten in der Rechtsprechung nicht als ArbeitnehmerInnen. Nun hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) anders entschieden. Aus diesem Anlass sprach die UZ mit Hans Wohland, Vorsitzender des Betriebsrats der Ruhrlandklinik in Essen.

Zu Besuch bei gesundheitsbewegten Ärztinnen und Ärzten

Ein Aktivtagungsbericht
Lothar Geisler
Ausgabe vom 2. Dezember 2016
 (Foto: Gabriele Senft)

(Foto: Gabriele Senft)

Wer an diesem verlängerten Wochenende Mitte November beim Gesundheitspolitischen Forum aus Anlass des 30. Geburtstages des Vereins demokratischer Ärztinnen und Ärzte (vdää) nur gutsituierte 68er- Grauköpfe (m+w) aus medizinischer …

Interview

Pflegemisere schnell beenden

Personalbemessung in der Altenpflege am Bedarf der BewohnerInnen ausrichten
Werner Sarbok
Ausgabe vom 25. November 2016
 (Foto: obs/DVAG Deutsche Vermögensberatung AG/Corbis)

(Foto: obs/DVAG Deutsche Vermögensberatung AG/Corbis)

Die Gewerkschaft ver.di fordert die Einführung eines bundeseinheitlichen Personalbemessungssystems für die stationäre Altenpflege, das an dem Bedarf der Bewohner orientiert ist. Das soll die Misere in den Pflegeheimen in Deutschland beenden. Zu wenig Personal und zu wenig Pflegefachkräfte prägen den Alltag und belasten das Leben der Beschäftigten, der Bewohner der Pflegeheime und deren Angehörigen. Vor diesem Hintergrund sprach die UZ mit Detlev Beyer-Peters.

Pflegekräfte am Limit

Beschäftigte im Gesundheitswesen kämpfen bundesweit für bessere Arbeitsbedingungen
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Kolleginnen und Kollegen aus der Gesundheitspflege demonstrieren am Tag der Pflege in Kiel 2017 für ihre Forderungen (Foto: Ulf Stephan/r-mediabase.eu)

Kolleginnen und Kollegen aus der Gesundheitspflege demonstrieren am Tag der Pflege in Kiel 2017 für ihre Forderungen (Foto: Ulf Stephan/r-mediabase.eu)

Der Pflegenotstand entspricht der Profitlogik. Ändern können das nur die Beschäftigten.

Krankenhauspersonal am Limit

Erneut Warnstreiks gegen Überlastung
Herbert Schedlbauer
Ausgabe vom Dossier-Seiten

Mit dem 48-stündigen Warnstreik machten rund 600 Beschäftigte der Universitätsklinik Düsseldorf (UKD) am 10. und 11. Oktober klar, dass die Arbeitsbelastungen unerträglich sind. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) will für …

Interview

Nicht ohne die Töchter

Streik am Uniklinikum in Düsseldorf mit mehreren Hundert Beschäftigten – und den KollegInnen der Tochterunternehmen
Lars Mörking
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Martin Koerbel-Landwehr

Martin Koerbel-Landwehr

Hunderte Beschäftigte der Uniklinik Düsseldorf streikten für einen Tarifvertrag Entlastung. Interview mit dem Personalratsvorsitzenden.

Interview

Gesundheitsrisiko Krankenhausbetreiber

Aktion zu Hygiene auf vielen Krankenhausstationen abgebrochen
Lars Mörking
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Jan von Hagen

Jan von Hagen

Jan von Hagen, ver.di Sekretär für den Klinikbereich in NRW, spricht Klartext, warum der Aktionstag zur Händedesinfektion in vielen Krankenhausstationen abgebrochen wurde.

Kommentar

Ohne Angst ins Krankenhaus

Kommentar von Olaf Harms
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Olaf Harms ist ehrenamtlicher Vorsitzender von ver.di Hamburg

Olaf Harms ist ehrenamtlicher Vorsitzender von ver.di Hamburg

Es ist alltäglich: das Gefühl, in den Krankenhäusern nicht die Pflege …

12. Mai – Tag des Pflegenotstands

Auftakt des Hamburger Bündnisses für mehr Personal in den Krankenhäusern
nid
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Auftaktveranstaltung des Hamburger Bündnisses für eine Mindestpersonalbemessung in der Pflege am 12. Mai. (Foto: UZ)

Auftaktveranstaltung des Hamburger Bündnisses für eine Mindestpersonalbemessung in der Pflege am 12. Mai. (Foto: UZ)

Bereits seit 1967 wird der 12. Mai als Tag der Pflege gefeiert. Zurück geht dies auf den Geburtstag von Florence Nightingale, einer britischen Krankenschwester, die im Krimkrieg Soldaten für das Empire wiederherstellte und als …

Interview

Pflege: Bundesweit den Druck verstärken!

ver.di konnte Organisationsgrad erheblich steigern
Artur Moses
Ausgabe vom Dossier-Seiten
 (Foto: ver.di)

(Foto: ver.di)

Am 12. Mai fanden bundesweit Aktionen zum „Tag der Pflege“ statt. In Saarbrücken-Dudweiler verabschiedeten 80 Team-Delegierte aus saarländischen Krankenhäusern einstimmig eine Resolution „Jetzt kämpfen wir bundesweit“. Enthalten sind die …

Wir organisieren jetzt den Widerstand

Auseinandersetzung um Entlastung des Krankenhauspersonals geht in die heiße Phase
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. (Foto: Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. (Foto: Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Am 1. Mai traten die Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege wie hier in Köln in „weißen Blöcken“ auf. ( Hans-Dieter Hey / r-mediabase.eu)

Bundesweit für Entlastung in der Pflege

Nun ist breite Solidarität erforderlich
Artur Moses
Ausgabe vom Dossier-Seiten
 (Foto: Michael Bührke / pixelio.de)

(Foto: Michael Bührke / pixelio.de)

Am 12. Mai treffen sich in Saarbrücken erneut die Tarifberaterinnen und Tarifberater aus den saarländischen Krankenhäusern. Der kleine Koordinierungskreis „TV Entlastung“ im Saarland hat den Aktivisten „20 Positionen zum Stand der …

Vergesst die Pflege nicht!

Vergissmeinnicht statt Blumensträuße 24-stündige Warnstreiks und Demo zum Landtag in Saarbrücken
Artur Moses
Ausgabe vom Dossier-Seiten
„Vergesst uns nicht“ – Verabschiedung der Politprominenz auf dem Saarbrücker Flughafen. (Foto: ver.di)

„Vergesst uns nicht“ – Verabschiedung der Politprominenz auf dem Saarbrücker Flughafen. (Foto: ver.di)

Montag, 27. März, ein Tag nach der Landtagswahl. Flughafen Saarbrücken, 5.00 Uhr früh: Rund 50 Pflegerinnen und Pfleger aus saarländischen Krankenhäusern warten mit Transparenten und kämpferischer Stimmung. Fernsehteams mit ihren Kameras …

Warnstreiks an der Saar für eine bessere Pflege

Zum Frühlingsanfang wird auch der Landtag umzingelt
Artur Moses
Ausgabe vom Dossier-Seiten
Die DKP zeigte Präsenz bei der Demonstration der 4500 für eine bessere Pflege am 8. März in Saarbrücken. (Foto: DKP Saarland)

Die DKP zeigte Präsenz bei der Demonstration der 4500 für eine bessere Pflege am 8. März in Saarbrücken. (Foto: DKP Saarland)

Am 13. März trafen sich in Saarbrücken-Dudweiler erneut 105 TarifberaterInnen aus 12 saarländischen Krankenhäusern. Im Mittelpunkt der Beratung stand die Diskussion und Festlegungen, wie der Kampf gegen den Pflegenotstand jetzt weiter …

Bewegung an der Saar

ver.di verabschiedet drei Prüfsteine für die Pflege und droht mit Streik
Artur Moses
Ausgabe vom Dossier-Seiten
 (Foto: Dave Kittel/ver.di)

(Foto: Dave Kittel/ver.di)

Am 14. Februar trafen sich in Saarbrücken erneut die TarifberaterInnen der saarländischen Krankenhäuser. Dieses Treffen war auf der Streikkonferenz am 29.Januar (UZ vom 10.2.) festgelegt worden. Im Mittelpunkt der Beratung stand die …

Interview

Streikbereit für ein besseres Leben

Kampf um die verbindliche Personalbemessung in den Krankenhäusern an der Saar – UZ-Interview mit zwei Beteiligten
Artur Moses
Ausgabe vom Dossier-Seiten
ver.di-Streikversammlung am 23. Januar 2017 in Saarbrücken (Foto: Moses)

ver.di-Streikversammlung am 23. Januar 2017 in Saarbrücken (Foto: Moses)

Im Saarland kämpft die Gewerkschaft ver.di für mehr Personal. 21 Krankenhäuser unterschiedlicher Träger wurden deshalb zu Tarifverhandlungen aufgefordert. Man will einen „Tarifvertrag Entlastung“. Auch andernorts gibt es Bewegung und Bestrebungen für einen Pflegestreik. Im Folgenden ein Interview der UZ mit dem verantwortlichen ver.di-Sekretär Michael Quetting und Rainer Tobae vom Saarbrücker Appell „Aufstehn für die Pflege“.