Aktion
Themen: DKP

Marx hat Zukunft

Aktion – Konferenz – Kultur in Trier
|    Ausgabe vom 3. Mai 2018

Freitag, 4. Mai
ab 20 Uhr:  „Ein Prost auf Marx!“
Für all diejenigen, die bereits am Freitag nach Trier anreisen, öffnet der Infoladen, Hornstraße 7, Trier-West seine Tore und seinen Tresen, gute Musik inklusive.
Samstag, 5 Mai
ab 9.30 Uhr: Antikapitalistische Demonstration, gemeinsam mit anderen Organisationen. Treffpunkt Viehmarktplatz. Gegen 11.00 Uhr Abschlusskundgebung am Porta-Nigra-Platz.
ab 13 Uhr: Konferenz „Marx hat Zukunft“ im Bürgerhaus Trier-Nord (Franz-Georg-Straße 36)
Es referieren und diskutieren: Patrik Köbele (Vorsitzender der DKP), Ramón Ripoll (Botschafter Kubas in der BRD), Daniel Bratanovic (Redakteur „junge welt“), Jan von Hagen (DKP Essen und ver.di NRW), Jürgen Lloyd (Marx-Engels-Stiftung).  
ab 18.30 Uhr: Sonja Gottlieb singt Arbeiter- und Friedenslieder
ab 19 Uhr: Premierenlesung: „Eine Welt zu gewinnen – Karl Marx, der heutige Kapitalismus und wir“
Die SDAJ gibt zum 200. Geburtstag von Karl Marx (und ihrem eigenen 50. Geburtstag) eine Einführung in den Marxismus heraus.
ab 20 Uhr:  „Musikandes“ singen traditionelle chilenische und Widerstandslieder aus aller Welt
Sonntag, 6. Mai
ab 12 Uhr: Stadtrundgang entlang der Orte, an denen Marx seine Spuren hinterlassen hat und an denen antifaschistische Kämpfe stattgefunden haben. Treffpunkt: Porta Nigra
ab 19 Uhr: „Die Grenzgänger“ präsentieren die „Lieder des jungen Karl Marx“. Premiere TUFA Trier (Wechselstraße 4, Trier).


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Marx hat Zukunft«, UZ vom 3. Mai 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.