Puigdemont

|    Ausgabe vom 11. Mai 2018

Die Partei von Carles Puigdemont will den 55-Jährigen noch einmal als Kandidaten für das Amt des Regierungschefs aufstellen. Man strebe eine Abstimmung im katalanischen Parlament bis zum 14. Mai an, sagte  Eduard Pujol von JuntsXCat (Gemeinsamen für Katalonien) nach einem Treffen mit Puigdemont in Berlin.
Die bisherigen Versuche der Regierungsbildung scheiterten, weil die Kandidaten für das Amt des Regierungschefs entweder im Exil leben oder in Untersuchungshaft sitzen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (redaktion@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu »Puigdemont«, UZ vom 11. Mai 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.