Politik
Themen:

Bewegung für die „Mitte“?

|    Ausgabe vom 8. Juni 2018

Angeblich hätte eine politische Sammlungsbewegung nach dem Vorbild der „En Marche“-Partei auch in Deutschland Erfolgschancen. 57 Prozent der wahlberechtigten Bundesbürger könnten sich vorstellen, „bei der nächsten Bundestagswahl eine Sammlungspartei der Mitte wie die von Macron in Frankreich zu wählen“, geht aus aus einem RTL/n-tv-Trendbarometer des Forsa-Instituts hervor.
Zuspruch erhielte eine solche Bewegung vor allem von jenen, die sich der politischen und gesellschaftlichen Mitte zugehörig fühlten, aber nicht für radikales linkes oder rechtes Gedankengut anfällig seien.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Bewegung für die „Mitte“?«, UZ vom 8. Juni 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.