Besuch in der Ukraine

|    Ausgabe vom 8. Juni 2018

Bei seinem Antrittsbesuch in der Ukraine sicherte der deutsche Außenminister Maas der Ukraine volle Unterstützung zu. Zusammen mit seinem ukrainischen Kollegen Klimkin besuchte er die Frontlinie zwischen der Ukraine und den Volksrepubliken im Donbass. Maas betonte, dass Deutschland in dem seit vier Jahren laufenden Konflikt „an der Seite der Ukraine“ stehe. „Wir werden euch nicht alleine lassen, wenn es um die Lösung dieses Konfliktes hier im Osten geht“, sagte er. Zur Einhaltung des Waffenstillstandes hat er die Ukraine nicht aufgefordert.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Besuch in der Ukraine«, UZ vom 8. Juni 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.