SDAJ lädt zum Geburtstag

Der Jugendbereich auf dem UZ-Pressefest
Von FH
|    Ausgabe vom 10. August 2018

Beim Volksfest der kommunistischen Partei darf die kommunistische Jugend natürlich nicht fehlen! Darum ist die SDAJ auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Programm auf dem Pressefest vertreten. 100 Jahre Karl Marx, 50 Jahre Lehrlingsbewegung, 50 Jahre DKP und 50 Jahre SDAJ - bei all diesen Jubiläen ist klar, dass wir unseren eigenen Auftritt noch besser gestalten wollen als letztes Mal. Im Jugendbereich findet unser eigenes politisches und kulturelles Programm statt.
Los geht es am Freitagabend mit dem berühmt-berüchtigten Arbeiterliederabend mit Achim Bigus – Mitsingen erwünscht.
Weiter geht es am Samstag mit Workshops und Diskussionen. Passend zu unserer Kampagne „Geld ist genug da – Zeit, es sich zu holen“ wollen wir dabei Ideen für die Interessenvertretungsarbeit in Schule und Betrieb entwickeln. Zum Beispiel in den Workshops „Schule und Antifa“ und „Kosten steigen, Löhne sinken“. In der Runde „50 Jahre Kampfgemeinschaft“ wird es dann historisch: VertreterInnen aus allen Generationen von SDAJ und DKP berichten von ihren Erfahrungen und diskutieren, was diese für unsere Politikentwicklung heute bedeuten. Die Vorsitzende der SDAJ diskutiert mit Interessierten über die Aufgaben und Ziele eines kommunistischen Jugendverbandes. Am Samstag findet eine eine Lesung aus dem SDAJ-Geburtstag-Buch „Eine Welt zu gewinnen“ statt. Ein Highlight werden schließlich die Konzerte ab 20 Uhr im Großzelt, unter anderem mit Compania Bataclan.
Trotz Müdigkeit geht das Programm am Sonntag weiter. Besonders interessant für Einsteiger: In „Marxismus in 60 Minuten“ werden die Grundlagen der marxistischen Weltanschauung leicht verständlich erklärt. Betriebsaktive und solche, die es werden wollen, können im Anschluss an die Lesung aus Manfred Jansens Buch „Ihr seid Träumer, sagte der Traum“ mit ihm und aktiven SDAJlerInnen und SDAJlern über eine kämpferische Betriebspolitik diskutieren. Das Kulturprogramm kommt ebenfalls nicht zu kurz: Mit einem Graffiti-Workshop mittags und dem Workshop „Know your enemy“ nachmittags ist bis zur Abreise beste Unterhaltung sichergestellt.
Übrigens - was wäre ein Jubiläum ohne eine anständige Geburtstagsparty? In der Nacht von Samstag auf Sonntag laden wir alle BesucherInnen ein, unseren fünfzigsten Geburtstag gebührend mit uns zu feiern.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »SDAJ lädt zum Geburtstag«, UZ vom 10. August 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.