Termine@unsere-zeit.de

|    Ausgabe vom 31. August 2018

MI, 5. SEP
Berlin: Kommunaler Wohnungsneubau mit Elke Kahr (KPÖ) und Sebastian Gerhardt, Kino der Regenbogenfabrik, Lausitzer Straße 22, 19 Uhr

MO, 10. SEP
München: Das KPD-Verbot von 1956 – Verfassungswidrig! mit Prof. Dr. Josef Foschepoth (Autor des Buches „Verfassungswidrig!, Gabriele Heinecke (Anwältin), Hedwig Krimmer (Gewerkschaftssekretärin), Arbeitskreis „Aktiv gegen rechts“ in ver.di München, DGB-Haus, Schwanthaler Straße 64, 19 Uhr

DO, 13. SEP
Oberhausen: POR LA VIDA – Film- und Vortragsreise, Kubas weltweite humanitäre Hilfe am Beispiel des Ebola-Einsatzes, Linkes Zentrum, Elsässerstraße 19, 19 Uhr

FR, 14 SEP
Fürth: Kommunistischer Kneipenabend der DKP, Infoladen Benario, Nürnberger Straße 82, 20 Uhr

SA, 15. SEP
Hamburg: Materialismus bei Marx mit Prof. Kurt Bayertz, Gesprächskreis Dialektik & Materialismus, Hochschule für Angewandte Wissenschaften HAW, Alexander Straße 1, 10 Uhr

Jagel: „Fliegerhorst Schleswig-Jagel schließen“, Friedensfahrradtour. Hauptzufahrt zum Fliegerhorst Jagel, 11.58 Uhr

MO, 17. SEP
Hamburg: POR LA VIDA – Film- und Vortragsreise, Kubas weltweite humanitäre Hilfe am Beispiel des Ebola-Einsatzes, Magda Thürey Zentrum, Lindenallee 72, 19 Uhr

DI, 18. SEP
Berlin: POR LA VIDA – Film- und Vortragsreise, Kubas weltweite humanitäre Hilfe am Beispiel des Ebola-Einsatzes, Haus der Demokratie + Menschenrechte, „Havemann-Saal“, Greifswalder Straße 4, 19 Uhr

MI, 19 SEP
Magdeburg: POR LA VIDA – Film- und Vortragsreise, Kubas weltweite humanitäre Hilfe am Beispiel des Ebola-Einsatzes, Kaiserin-Adelheid-Foyer im Rathaus, Alter Markt 6, 19 Uhr

 

Terminankündigungen
von Gliederungen der DKP gehören auch in die UZ! Bitte so schnell wie möglich, spätestens am Freitag eine Woche vor dem Erscheinungstermin der entsprechenden Ausgabe der UZ, möglichst auch mit Angabe des Themas der Veranstaltung an termine@unsere-zeit.de oder UZ-Redaktion, Hoffnungstraße 18, 45127 Essen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Termine@unsere-zeit.de«, UZ vom 31. August 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.