Das Landgericht in Lüneburg und die Kommunistenverfolgung

Eine neue Broschüre der VVN-BdA Lüneburg
Von Peter Dürrbeck
|    Ausgabe vom 31. August 2018
Hinter den Türen des Lüneburger Landgerichts wird rechts gesprochen. (Foto: [url=https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:L%C3%BCneburg_-_Am_Markt_-_Landgericht_03_ies.jpg]Frank Vincentz[/url])

Hinter den Türen des Lüneburger Landgerichts wird rechts gesprochen. (Foto: Frank Vincentz / Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Am 17. August 1956 wurde das Urteil gegen die KPD in Karlsruhe verkündet. Das war für die Bundesrepublik ein neuer Höhepunkt im Kalten Krieg, den die führenden Politiker Großbritanniens und der USA quasi schon in den 40er Jahren verkündet hatten. Der zweite Weltkrieg war gerade beendet und die …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: