Leserbriefe

In Peter Gingolds Sinne

Alice Czyborra, Silvia Gingold, per E-Mai
Ausgabe vom 21. September 2018

In seinem Leserbrief beruft sich Thomas Mehner für die „fehlende Orientierung“ des Bündnisses „Aufstehen gegen Rassismus“ auf Peter Gingold. So möchten wir unseren Vater nicht verstanden wissen. Wir sind sicher, würde er noch leben, er wäre zusammen mit Menschen unterschiedlicher politischer …

Alles Revisionismus?

Herbert Münchow, Leipzig
Ausgabe vom 21. September 2018

Sicherlich kann, darf und muss man auch zu Jörg Roesler geteilter Meinung sein, was ihn selbst kaum wundern wird. Doch so einfach, wie es sich Jürgen Kelle macht, dürfte es wohl doch nicht sein. Ihm und anderen, die vielleicht auch so schnell in jeder Beziehung mit dem „Revisionismus“-Vorwurf bei …

Wer ist der Osten?

Thea Rann, per E-Mail
Ausgabe vom 21. September 2018

Dem Beitrag kann ich nur bedingt zustimmen. Es entsteht der Eindruck, dass es allgemein einen Aufschwung und blühende Landschaften nach der DDR-Vereinnahmung gegeben habe, nur nicht in Kleinstädten, die nicht so attraktiv seien. „Eigene Abstiegsängste, Perspektivlosigkeit mit Armutserscheinungen …

Perversion des Menschlichen

Tilman Rosenau, Hamburg
Ausgabe vom 21. September 2018

Die erste geschichtliche Tat der Menschen ist die Erzeugung von Bedürfnissen, die nicht aus dem natürlichen Prozess der Evolution entsprungen sind. Auf den Grundbedürfnissen aber beruht die Produktion, die sich je nach gesellschaftlicher Epoche durch neue Produktionsverhältnisse auszeichnet. …