Der rote Kanal

50 Jahre DKP im Radio
|    Ausgabe vom 28. September 2018

In der WDR-Sendung „ZeitZeichen“ vom 25. September geht es um die Neukonstituierung kommunistischen Partei 1968. Da ist von „bienenfleißigen“ Genossen die Rede, die unermüdlich für eine 0,3-Prozent-Partei im Einsatz sind; von Mielke, der aus den Reihen der DKP eine Sabotage-Truppe rekrutierte, von DDR-Finanzierung und von Benz-fahrenden Genossen.
Der Beitrag ist lax dahingerotzt, aber streckenweise unterhaltsam. Zumindest kann man Herbert Mies im O-Ton hören oder den Genossen Raimund Ernst aus Münster.

Zitat aus der Sendung: „Die DKP, das war eine andere Welt“. Ja, warum auch nicht?

„ZeitZeichen“ vom 25.9., WDR 5, abrufbar unter: www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/zeitzeichen


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Der rote Kanal«, UZ vom 28. September 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.