Der militärische Zusammenbruch

3. Oktober 1918: Die deutsche Regierung ersucht um Friedensverhandlungen
Von UZ
|    Ausgabe vom 5. Oktober 2018
Letzte sinnlose Kämpfe: Deutsche Truppen versuchen einen englischen Mark IV Tank mit dem Flammenwerfer abzuwehren (Sommegebiet, vermutlich Schlacht von Amiens im August 1918). Im Vordergund deutsche Soldaten mit Handgranaten. (Foto: gemeinfrei)

Letzte sinnlose Kämpfe: Deutsche Truppen versuchen einen englischen Mark IV Tank mit dem Flammenwerfer abzuwehren (Sommegebiet, vermutlich Schlacht von Amiens im August 1918). Im Vordergund deutsche Soldaten mit Handgranaten. (Foto: gemeinfrei)

Am 3. Oktober 1918 sandte die gerade erst eingesetzte deutsche Regierung unter Max von Baden, an der die Mehrheitssozialdemokraten beteiligt waren, als erste ihrer Handlungen ein Schreiben an den US-Präsidenten Woodrow Wilson. In diesem fordern sie die Regierung des Präsidenten der Vereinigten …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: