Termine@unsere-zeit.de

|    Ausgabe vom 12. Oktober 2018

FR, 12. OKT
Fürth: Die 68er in Fürth und Nürnberg – Vietnam, NPD, Notstandsgesetze und die Neukonstituierung der DKP, Infoladen Benario, Nürnberger Straße 82, 19 Uhr

SA, 13. OKT

Berlin: Das Jahr 1948 – entscheidende Zäsur für die Spaltung Deutschlands, Tagung der Marx-Engels-Stiftung und des Marxistischen Arbeitskreises mit Beiträgen u. a. von Prof. Heinz Karl (Berlin) und Kurt Baumann (HH), Undine, Hagenstraße 57, 11 Uhr

SO, 14. OKT

Hamburg: Nachkriegsnutzung der Zwangsarbeiterunterkünfte als Wohnung für Flüchtlinge, Ausgebombte und Kriegsheimkehrer, Ausstellungseröffnung, Willi-Bredel-Gesellschaft-Geschichtswerkstatt e. V., Wilhelm-Raabe-Weg 23, 15 Uhr

MI, 17. OKT

Berlin: Über die KZ-Gedenkstättenarbeit von 1945 bis heute spricht Hans Rentmeister, ND-Gebäude, Seminarraum 2, Franz-Mehring-Platz 1, 15 Uhr
München: Gruppentreffen der Süd-Ost-Gruppe, KommTreff, Holzapfelstraße 3, 19 Uhr

DO, 18. OKT

Nürnberg: Gruppenabend der DKP Nürnberg, Schwerpunkt: Bayernwahl & UZ-Kritik, Rotes Zentrum, Reichstraße 8, 19 Uhr

SA, 20. OKT

Leverkusen: Erinnerungen und Berichte aus der Gründungsphase der DKP durch Walborg Schröder und Georg Polikeit, Ausstellung der DKP Bergisch Gladbach zu 50 Jahre DKP-Betriebsarbeit und -zeitungen, antifaschistische Arbeit, Kommunalpolitik, Internationaler Frauentag u. a., DKP Rheinland-Westfalen, Karl-Liebknecht-Schule der DKP, 15 Uhr
Kiel: 100 Jahre Novemberrevolution – die deutsche Revolution steht noch aus! Podiumsgespräch der DKP Kiel mit Gewerkschaften, Kieler Friedensforum, IL, Die Linke, ab 20 Uhr: ...ja, damals im November `18, Lieder, Szenen, Rezitationen zur Novemberrevolution mit Erich Schaffner (begleitet am Klavier von Bastian Hahn), Hansa48, Hansastraße 48, 16 Uhr

MO, 22. OKT

Leipzig: 100 Jahre Novemberrevolution in Deutschland – Konsequenzen für Kommunisten heute mit H-P. Brenner, Stellv. Vorsitzender der DKP, RotFuchs-RG, Marxistisches Forum Leipzig, DKP, Villa Davignon, Friedrich-Ebert-Straße 77, 18 Uhr

DI, 23. OKT

Recklinghausen: „November 1918 – Die verdrängte Revolution“, Diskussionsveranstaltung der DKP Recklinghausen mit Raimund Ernst, Ladenlokal Kellerstraße 7, 19.30 Uhr.

MI, 24. OKT

München: Gruppentreffen der Nord-West-Gruppe, KommTreff, Holzapfelstraße 3, 19 Uhr
Darmstadt: Mitgliederversammlung DKP Darmstadt-Bergstraße, LinksTreff Georg Fröba, Landgraf-Philipps-Anlage 32, 19 Uhr

DO, 25. OKT

Nürnberg: Gruppenabend der DKP Nürnberg, Schwerpunkt: Kommunalpolitik, Rotes Zentrum, Reichstraße 8, 19 Uhr

FR, 26. OKT

Hannover: 200 Jahre Karl Marx – Klassenkämpfe früher und heute mit Arnold Schölzel (Junge Welt) und Lena Kreymann (SDAJ-Bundesvorsitzende), Freizeitheim Hannover-Linden, Windheimstraße 4, 19.30 Uhr

SA, 27. OKT

Düsseldorf: Was brauchen wir da noch Kunst und Kultur? Zur Rolle von Kunst im Klassenkampf. Seminar der Marx-Engels-Stiftung mit Stefan Siegert, Hamburg, Bürgerhaus Bilk (Salzmannbau), Himmelgeister Straße 107, 14 Uhr
Freiburg: Ausbeutung heute – ein paar nicht sehr theoretische Überlegungen zum Marx-Jubiläum mit Dietmar Dath, DKP Freiburg, Linkes Zentrum Adelante, Glümerstraße 2, 20 Uhr

SO, 28. OKT

Cloppenburg: #NoPOG, Vortrag und Diskussion mit Dr. Rolf Gössner zur Verschärfung des niedersächsischen Polizeigesetzes, Die Linke Cloppenburg, Katholische Akademie, Stapelfelder Kirchstraße 13, 19 Uhr

DI, 30. OKT

Celle: Auf dem Weg in den präventiv-autoritären Sicherheitsstaat? Vortrag und Diskussion mit Dr. Rolf Gössner zur Verschärfung desniedersächsischen Polizeigesetzes, Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Gegen Rassismus und Diskriminierung – Für couragiertes Handeln“, Diakonisches Werk, AK Ausländer, Forum gegen Gewalt und Rechtsextremismus, NoNPOG-Bündnis Celle, Konferenzraum des Urbanus-Rhegius-Hauses, Fritzenwiese 9, 19 Uhr

FR, 2. NOV

Nürnberg: 23. Linke Literaturmesse, Kulturwerkstatt „Auf AEG“, Fürther Straße 244d, bis Sonntag, den 4. Nov.

SA, 3. NOV

Kiel: 100 Jahre Novemberrevolution – 100 Jahre KPD – Für eine Ostsee als Meer des Friedens, Aktionstag der DKP, „Legienhof“, Gaststätte im Gewerkschaftshaus Kiel, Legienstraße 22, 10 Uhr


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Termine@unsere-zeit.de«, UZ vom 12. Oktober 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.