Abschluss im Gartenbau

|    Ausgabe vom 12. Oktober 2018

Die Tarifvertragsparteien im Gartenbau in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Hessen einigten sich bei den Löhnen und Gehältern für die Beschäftigten.
Auf Basis der am 30. September 2016 geltenden Tariflöhne werden vorab rechnerisch alle Lohngruppen und Gehaltsgruppen um drei Prozent erhöht. Ab 1. Oktober 2018 erhöhen sich die Löhne und Gehälter um 3,1 Prozent und ab 1. Mai 2019 um weitere 2,5 Prozent.
Die Auszubildenden erhalten ab 1. Oktober 2018 im ersten Ausbildungsjahr 40 Euro, im zweiten Ausbildungsjahr 50 Euro und im dritten Ausbildungsjahr 90 Euro mehr Vergütung. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 16 Monate.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Abschluss im Gartenbau«, UZ vom 12. Oktober 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.