Aktionstag der Eisenbahner

|    Ausgabe vom 12. Oktober 2018

Im Rahmen eines europaweiten Aktionstages machte die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) am 4. Oktober mit Aktionen in mehreren Städten auf ihre Forderungen aufmerksam und sammelt Unterschriften zu ihrer Unterstützung. Zu den Forderungen der EVG zählen die Übernahme der Beschäftigten bei Betreiberwechsel zu den bisherigen Bedingungen, die Zahlung von Tariflöhnen als Mindestbedingung, die weitgehende Beschränkung von Sub-Unternehmen und Leiharbeit sowie verpflichtende Ausbildungsquoten in den Ausschreibungen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Aktionstag der Eisenbahner«, UZ vom 12. Oktober 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.