Aus der Haft entlassen

|    Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Der ukrainische Journalist Pawel Wolkow, der für seine Berichterstattung über den Krieg im Donbass wegen „Unterstützung terroristischer Aktivität“ angeklagt ist (siehe UZ vom 31. August), wurde in Hausarrest entlassen. Das Verfahren gegen Wolkow wird fortgesetzt, die Verteidigung wird auf Freispruch plädieren.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Aus der Haft entlassen«, UZ vom 7. Dezember 2018





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.