Politik
Themen:

Kein Bock auf Brok

|    Ausgabe vom 11. Januar 2019

Das dienstälteste Mitglied des EU-Parlaments, der CDU-Politiker Elmar Brok, worden war von der NRW-CDU nicht mehr auf die Kandidatenliste genommen. Brok saß seit den ersten direkten Wahlen 1979 im EU-Parlament. Gegen die Empfehlung von CDU-Landeschef und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet entschied sich der Landesverband für den NRW-Landtagsabgeordnete Stefan Berger. „Spiegel Online“ macht dafür den Erneuerungsprozess in der CDU verantwortlich.
Brok gilt als Vertrauter Helmut Kohls und soll einen engen Draht zu EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker haben. Neben seiner Tätigkeit als EU-Parlamentarier arbeitet er als Lobbyist für die Bertelsmann-Stiftung.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Kein Bock auf Brok«, UZ vom 11. Januar 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.