Südostasien

Übergang von Quantität zu Qualität

Vietnam hofft nach Abschluss des Freihandelsabkommens mit der EU auf Investitionen
Stefan Kühner
Ausgabe vom 12. Juli 2019
Feierlicher Handshake bei der Pressekonferenz nach der Unterzeichnung des Freihandelsabkommens. (Foto: Eurochamvn.org)

Feierlicher Handshake bei der Pressekonferenz nach der Unterzeichnung des Freihandelsabkommens. (Foto: Eurochamvn.org)

Nach neunjährigen Verhandlungen wurde am 30. Juni in Hanoi ein Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Vietnam (EV-FTA) besiegelt. Die feierliche Unterzeichnung erfolgte im Beisein von Vietnams Premierminister Nguyen Xuan …

Sicher ist die Unsicherheit

In Thailand wird es keine parlamentarische Demokratie ohne soziale Bewegung von unten geben
Gunter Willing
Ausgabe vom 12. April 2019

Fast fünf Jahre bereiteten Militärjunta, Big Business und Bangkoks ultraroyalistische Bürokratie die Wahlen zum thailändischen Unterhaus am 24. März 2019 vor. Per Gesetz wurden kritische Meinungen in den sozialen Medien kriminalisiert …

Auszeichnung für Vietnam-Solidarität

Freundschaftsmedaille in Berlin verliehen
UZ
Ausgabe vom 29. März 2019
Vietnams Botschafter Nguyen Minh Vu und UZ-Autor Stefan Kühner bei der Verleihung der Freundschaftsmedaille der Sozialistischen Republik Vietnam am vergangenen Sonntag in Berlin. (Foto: Phung Anh Duc, Vietnam News Agency )

Vietnams Botschafter Nguyen Minh Vu und UZ-Autor Stefan Kühner bei der Verleihung der Freundschaftsmedaille der Sozialistischen Republik Vietnam am vergangenen Sonntag in Berlin. (Foto: Phung Anh Duc, Vietnam News Agency )

Im Auftrag des vietnamesischen Staatspräsidenten, Nguyen Phu Trong, überreichte der vietnamesische Minister für Handel und Investitionen Nguyen Chi Dung und Vietnams Botschafter Nguyen Minh Vu fünf Vertreterinnen und Vertretern der …

Wahlen in Zwangsjacke

Militärjunta lässt wählen, will aber Macht behalten
Gunter Willing
Ausgabe vom 15. März 2019
Vom König zurückgepfiffen: Prinzessin Ubolratana Rajakanya darf nicht kandidieren.

Vom König zurückgepfiffen: Prinzessin Ubolratana Rajakanya darf nicht kandidieren.

Thailand in diesen Tagen: Überall hängen die Wahlplakate von über 50 …

Armes Kambodscha

Das Land kann wirtschaftlich nicht gesunden
Stefan Kühner
Ausgabe vom 22. Februar 2019

Kambodscha ist neben Laos eines der ärmsten Länder der ASEAN-Gemeinschaft, obwohl diese gerne als die Tigerstaaten und Hotspots für Investoren gelten. Von 17 Millionen Kambodschanern gelten rund 3 Millionen nach den Kriterien der …

Nach dem Ende des Terrors

Vor 40 Jahren überfielen chinesische Truppen Vietnam
Stefan Kühner
Ausgabe vom 18. Januar 2019
Sowjetische Hilfslieferung nach Ende des Pol-Pot-Regimes (5. November 1979) (Foto: [url=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Soviet_ship_brings_humanitarian_help_to_Cambodia_1979.jpg]Croes, Rob C. / Anefo[/url])

Sowjetische Hilfslieferung nach Ende des Pol-Pot-Regimes (5. November 1979) (Foto: Croes, Rob C. / Anefo / Lizenz: CC BY-SA 3.0 NL)

Am 17. Februar 1979 überfielen chinesische Truppen ohne irgendwelche Warnungen oder Erklärungen Vietnam. Eine über 100 000 Mann starke Invasionsarmee drang in einer mehreren hundert Kilometer breiten Front bis zu 50 Kilometer tief in das …

Vietnam vor 65 Jahren

Die Aufteilung des feudalen Grundbesitzes
Gerhard Feldbauer
Ausgabe vom 7. Dezember 2018

Wo es im Ergebnis des antikolonialen Kampfes nicht gelang, die Agrarfrage zu lösen, bleiben die Völker der Dritten Welt weiter der Herrschaft des Imperialismus unterworfen. Es ist deshalb von geradezu gebieterischer Aktualität, sich …

Für gute Beziehungen, auch im Streit

Vietnams Präsident Quang mit 62 gestorben
Stefan Kühner
Ausgabe vom 28. September 2018

Am 22. September starb nach langer Krankheit Vietnams Präsident Tran Dai Quang im Alter von 62 Jahren. Vietnam verliert einen seiner wichtigsten Führer und einen großartigen Internationalisten. Er wurde im April 2016 von der …

Vietnam stellt sich der Zukunft

Automatische Fertigungssysteme führen zu schnellen Veränderungen in der Wirtschaft
Stefan Kühner
Ausgabe vom 22. Juni 2018
Vietnam will weg von der Bekleidungs- und Schuhindustrie (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/unido/18415928245/in/photostream/]Chau Doan/UNIDO[/url])

Vietnam will weg von der Bekleidungs- und Schuhindustrie (Foto: Chau Doan/UNIDO / Lizenz: CC BY-ND 2.0)

Auch bei vielen, die vor 50 Jahren gegen den Vietnamkrieg auf die Straße gingen, wird Vietnam heute wohl in erster Linie als Reiseland oder als Billiglohn-Standort wahrgenommen, in dem die Ideen des Neoliberalismus in grober Form ihren …

Was zählte, waren Leichen

Das Massaker von My Lai
Stefan Kühner
Ausgabe vom 16. März 2018
Ein Mann und ein Kind, die von den US-Soldaten getötet wurden (16. März 1968). (Foto: gemeinfrei)

Ein Mann und ein Kind, die von den US-Soldaten getötet wurden (16. März 1968). (Foto: gemeinfrei)

1968. Der Krieg, den die USA gegen Vietnam führte, wütete in aller Härte. Über 500 000 Soldaten der US-Armee stehen in Vietnam und General Westmoreland forderte von Saigon aus weitere 260000 Mann, um sie gegen die Befreiungsfront in den …

Höhepunkt der Solidaritätsbewegung

Der Vietnamkongress vor 50 Jahren
Gerhard Feldbauer
Ausgabe vom 23. Februar 2018

Es ist an ein heroisches Kapitel internationaler Solidarität zu erinnern. An die Solidaritätsbewegung in der Bundesrepublik Deutschland mit dem Widerstand des vietnamesischen Volkes gegen den …

Der Wendepunkt im Vietnam-Krieg

Von der Tet-Offensive 1968 zum Pariser Abkommen 1973
Stefan Kühner
Ausgabe vom 26. Januar 2018

Vor 45 Jahren unterzeichneten am 27. Januar 1973 die Delegationen der Demokratischen Republik Vietnam (Nordvietnam), der Provisorischen Revolutionären Regierung (PRR) Südvietnams (Administration der Befreiungsfront), der Vereinigten …

Machtkampf in Vietnam?

KP Vietnams nimmt den Kampf gegen Korruption auf
Stefan Kühner
Ausgabe vom 12. Januar 2018

Der Anti-Korruptions-Kampf Vietnams wird im Westen zum Machtkampf umgedeutet.

Erhebliche Verluste

Das Mekongdelta kämpft gegen den Klimawandel
Stefan Kühner
Ausgabe vom 17. November 2017
Sturmschäden in Hà Tinh, einer Küstenregion im Norden Vietnams. (Foto: zing.vn)

Sturmschäden in Hà Tinh, einer Küstenregion im Norden Vietnams. (Foto: zing.vn)

2016 war für Vietnam das schlimmste Jahr nach dem Krieg. Wetterkatastrophen bahnen Deutschland den Weg ins Land.

Besonderes Verhältnis

Myanmar, Deutschland und die EU
german-foreign-policy.com
Ausgabe vom 22. September 2017

Trotz der Gewaltorgien des Militärs gegen die Rohingya in Myanmar will die Bundesregierung die Militärkooperation ausbauen.

Wir waren Zeugen der Verbrechen

Erinnerungen an den heldenhaften Kampf des vietnamesischen Volkes
Irene und Gerhard Feldbauer
Ausgabe vom 25. August 2017
6.12.1967: Die Genossenschaftsbauern bringen die zweite Reisernte des Jahres ein. Links sieht man Ein-Mann-Deckungslöcher. (Foto: Irene Feldbauer)

6.12.1967: Die Genossenschaftsbauern bringen die zweite Reisernte des Jahres ein. Links sieht man Ein-Mann-Deckungslöcher. (Foto: Irene Feldbauer)

Es ist jetzt 50 Jahre her, dass wir in Hanoi unseren ersten Einsatz als Auslandskorrespondenten für die Nachrichtenagentur ADN und die Zeitung „Neues Deutschland“ begannen. Warum ergreifen wir jetzt das Wort? Die internationale Lage ist …

Ein Platz wird frei

Trump sagt Freihandelsabkommen mit den Pazifikstaaten ab – Vietnam reagiert gelassen
Stefan Kühner
Ausgabe vom 3. Februar 2017

Thailand 4.0 und der Müll

Militärregierung verkündet einen 20-Jahres-Plan, dessen Umsetzung die Umweltprobleme verschärfen wird
Gunter Willing
Ausgabe vom 20. Januar 2017
Das thailändische Militär unterdrückte 2010 die Proteste der „Rothemden“. (Foto: [url=https://www.flickr.com/photos/null0/4685040546]null0[/url])

Das thailändische Militär unterdrückte 2010 die Proteste der „Rothemden“. (Foto: null0 / Lizenz: CC BY 2.0)

Nakhon Si Thammarat ist eine unspektakuläre, von Touristen kaum besuchte Provinzhauptstadt in Thailands tiefem Süden. In einem ruhigen Vorort der Stadt fuhr plötzlich ein großer LKW vor, vollbeladen mit Müll, auf dem eine Gruppe junger …

Von der Monarchie in die Moderne

Laos’ langer Weg in Richtung Sozialismus · 2. Bericht der Reisen nach Vietnam und Laos
Ausgabe vom 16. Dezember 2016
Eine verrostete Maschinenkanone erinnert an den Luftkrieg der USA gegen Laos. (Foto: Manfred Idler)

Eine verrostete Maschinenkanone erinnert an den Luftkrieg der USA gegen Laos. (Foto: Manfred Idler)

Die Demokratische Volksrepublik Laos ist ein Staat, der mit 237 000 qkm in der Fläche etwa zwei Drittel der BR Deutschland ausmacht, aber kaum 6,5 Millionen Menschen bevölkern dieses Land, das als einziges in der Region Südostasien …

Den eigenen Weg zum Sozialismus suchen

Vietnam: Befreiungskampf und die Suche nach Lösungen zugunsten des Volkes verschmelzen zum sozialistischen Marktmodell
Ausgabe vom 25. November 2016
Angebot und Nachfrage regeln in Vietnam den Preis der meisten Güter.  (Foto: Manfred Idler)

Angebot und Nachfrage regeln in Vietnam den Preis der meisten Güter. (Foto: Manfred Idler)

Einladungen der Kommunistischen Partei Vietnams und der Laotischen Revolutionären Volkspartei folgend, führten Günter Pohl und Manfred Idler, die vom Parteivorstand der DKP zur Teilnahme am Internationalen Treffen der Kommunistischen und Arbeiterparteien delegiert waren, in Vietnam und Laos eine Reihe von Informationsgesprächen. Wir veröffentlichen an dieser Stelle den Bericht zum Aufenthalt in Vietnam, der Besuch in Laos ist Gegenstand eines Beitrags in einer der nächsten Ausgaben der UZ. Zum offiziellen Programm gehörte auch ein Besuch bei der Vietnamesisch-Deutschen Freundschaftsgesellschaft, wo beide ebenfalls auf das Herzlichste empfangen wurden – und einmal ohne Übersetzer unterwegs waren … Auch hier stand die Geschichte der Freundschaft, besonders mit der DDR, aber auch vieler Menschen aus der alten BRD, mit dem vietnamesischen Volk im Mittelpunkt. Das ist in Vietnam tief verwurzelt.

Aung San Suu Kyi hält sich zurück

Myanmar und seine Rohingya-Muslime: Blutiger Konflikt überlagert Wirtschaftsprobleme
Gunter Willing
Ausgabe vom 4. November 2016
Kein buddhistisches Idyll: Noch immer hat die Armee die Macht, und große Teile des buddhistischen Myanmar unterstützen den Völkermord der Generäle an den muslimischen Rohingya. (Foto: Public Domain/CC0)

Kein buddhistisches Idyll: Noch immer hat die Armee die Macht, und große Teile des buddhistischen Myanmar unterstützen den Völkermord der Generäle an den muslimischen Rohingya. (Foto: Public Domain/CC0)

Aung San Suu Kyi ist nicht nur Außenministerin von Myanmar (dem ehemaligen Birma), sondern führt als „Staatsberaterin“ faktisch auch die Regierungsgeschäfte. In einer lang erwarteten Rede sprach sie am vergangenen Wochenende zu den …

Ende des Partisanenkampfes?

CCP-NPA und philippinische Regierung verhandeln über Friedensabkommen
Gunter Willing
Ausgabe vom 23. September 2016

Führende Kader der „Communist Party of the Philippines“ und ihres bewaffneten Armes, der „New People’s Army“ (CPP-NPA), nahmen am 22. August dieses Jahres in Oslo unter Vermittlung des norwegischen Außenministers Friedensgespräche auf. …

Thailands neue Verfassung kommt aus den Gewehrläufen

Nach dem Verfassungsreferendum bleibt das Land politisch gespalten
Gunter Willing
Ausgabe vom 12. August 2016
Demonstration der „Rothemden“ , 2010 (Foto: wikimedia.org/CC-BY-SA-3.0/Takeaway)

Demonstration der „Rothemden“ , 2010 (Foto: wikimedia.org/CC-BY-SA-3.0/Takeaway)

Seit letztem Sonntag ist nun klar, dass sich eine Mehrheit der Bevölkerung beim Referendum in Thailand für die neue Verfassung ausgesprochen hat. Diese hebelt alle progressiven Ansätze vorangegangener Grundgesetze aus – rund 60 Prozent …