90 Cent pro Brief

|    Ausgabe vom 15. Februar 2019

Nach Angaben der FAZ wird die geplante Erhöhung des Briefportos von Anfang April auf den Sommer verschoben. Dafür soll das Porto aber wesentlich teurer werden, als ursprünglich geplant. Die FAZ spricht von dem angestrebten Preis von 90 Cent für einen Brief.
Die Deutsche Post darf das allerdings nicht allein entscheiden, eine Portoerhöhung ist von der Genehmigung durch die Bundesnetzagentur abhängig.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »90 Cent pro Brief«, UZ vom 15. Februar 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.