Frauen in der Novemberrevolution

|    Ausgabe vom 8. März 2019
Im April 1915 kamen über 1 000 Frauen aus 13 Staaten Europas sowie den USA und ­Kanada in Den Haag zusammen, um dem nationalistischen Kriegswahn die internationale Frauensolidarität entgegenzustellen. 5. v. l. die deutsche Frauenrechtlerin Anita Augspurg.

Im April 1915 kamen über 1 000 Frauen aus 13 Staaten Europas sowie den USA und ­Kanada in Den Haag zusammen, um dem nationalistischen Kriegswahn die internationale Frauensolidarität entgegenzustellen. 5. v. l. die deutsche Frauenrechtlerin Anita Augspurg.

Während des ersten Weltkrieges fanden massenhaft Streiks, Demonstrationen und Kundgebungen von Frauen, besonders von Fabrikarbeiterinnen und Hausangestellten, statt. Ihre Forderungen nach Beendigung des Krieges, gegen Hunger und miserable Arbeitsbedingungen wurden oft getragen von …


Weiterlesen?
Auch kommunistischer Journalismus kostet Geld.

UZ bietet jede Woche kommunistische Standpunkte und marxistische Analysen.
Sie berichtet über große Politik und kleine Kämpfe, über Debatten der Gewerkschaften und Erfahrungen der DKP.
UZ im Online-Abo ab 4 Euro im Monat.
Sie haben interesse an einem Abo? - Hier finden Sie unsere Abo-Modelle!

Falls Sie bereits Abonnent sind, melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier an: