Kultur

Kritik der Waffen

Ripplingers „Kommunistische Kunst“ liefert ein Schaubild der sozialen Praxis vom Schönen
Ken Merten
Ausgabe vom 17. Mai 2019
Altägyptischer Hausaltar, ca. 1350 v. Chr. (Foto: gemeinfrei)

Altägyptischer Hausaltar, ca. 1350 v. Chr. (Foto: gemeinfrei)

Stefan Ripplinger wollte sich wohl auf „Vergebliche Kunst“ selber antworten, immerhin ist „kommunistisch“ ja auch ein Gegenteil von „vergeblich“. Der „konkret“- und „Neues Deutschland“-Rezensent analysiert im titelgebenden Essay seines neuen Buches „Kommunistische Kunst“ nach eigener methodischer …

Harte Schale, weicher Kern

Massimo Carlotto stimmt einen „Blues für sanfte Halunken und alte Huren“ an
Ellen Beeftink
Ausgabe vom 17. Mai 2019

Der schöne Giorgio ist weg. Abgetaucht. In Padua hatten sie ihn noch leben lassen. Jetzt führt seine Spur nach Bern. Statt ihrem Erzfeind finden Marco und seine Kumpane eine jener unglücklichen Frauen, die die Bekanntschaft mit dem schönen Giorgio teuer bezahlt haben. Giorgio Pellegrini ist ein …

Kultursplitter

Herbert Becker
Ausgabe vom 17. Mai 2019

Doktorhut Ehrendoktorhüte bekommen nicht nur Politiker, auch Künstler werden damit bedacht. Jetzt hat das Rektorat und der Senat der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (KUG) beschlossen, zum ersten Mal in der Geschichte des Hauses ein Ehrendoktorat zu vergeben. Ausgeguckt haben …