Auf Youtube aktiv werden

Von Michael Foeller, per E-Mail
|    Ausgabe vom 28. Juni 2019

Ich bin der Meinung, dass unsere Partei damit beginnen sollte, auf Youtube aktiv zu werden.
Wir sollten neben unserer Zeitung unsere Inhalte auch in Videoform verbreiten. Versteht mich nicht falsch, ich weiß die UZ sehr zu schätzen und ich lese sie sehr gerne. Aber die meisten Menschen haben keine Geduld zum Lesen und gerade klassische Zeitungen haben es besonders schwer.
Mit Youtube hätten wir die Gelegenheit, vor allem junge Menschen auf uns aufmerksam zu machen.


  Leserbrief schreiben

An die UZ-Redaktion (leserbriefe@unsere-zeit.de):

Leserbrief zu Artikel »Auf Youtube aktiv werden«, UZ vom 28. Juni 2019





Wir bitten darum, uns kurze Leserzuschriften zuzusenden. Sie sollten unter der Länge von 1800 Zeichen bleiben. Die Redaktion behält sich außerdem vor, Leserbriefe zu kürzen und kann nicht versprechen, dass jeder Leserbrief beantwortet oder veröffentlicht wird. Anonyme Leserzuschriften werden in der Regel nicht veröffentlicht.